Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck-Patienten und Vitamin C

Vitamin C bei Hypertonie ist wichtig für die Heilung
Besonders bei Bluthochdruck ist das Vitamin C sehr wichtig

Aber auch Menschen die leicht anfällig für Erkältungen sind sollten über ein solches Vitamin C Präparat oder ein Multivitamin nachdenken. Klären Sie jedenfalls ihren Vitaminbedarf mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker im Vorfeld ab um eine Überdosierung mit Vitamin C zu vermeiden.

Außerdem sollten Sie bei Ihrem Arzt ein großes Blutbild erstellen lassen um festzustellen, ob sie ausreichend mit Vitaminen wie die Ascorbinsäure und wichtigen Mineralstoffen versorgt sind.

Dieser Mangel an Vitaminen und speziell an Ascorbinsäure kann nur mit einem solchen großen Blutbild festgestellt werden, und das Ergebnis des Testes sollten Sie ausgiebig und genau mit ihrem Therapeuten hinsichtlich ihres zu hohen Blutdrucks besprechen.




Vitamin C als Anti Aging Mittel bei Hypertonie

Besonders Bluthochdruck-Patienten sollten ausreichend Vitamin C zu sich nehmen, da durch ganz normale Belastung zellschädigende Stoffe im Körper entstehen (freie Radikale). Diese freien Radikale können die Gefäße angreifen und so den Blutdruck erhöhen.

Vitamin C als Antioxidanz kann hier hilfreich vorbeugen, denn Vitamin C ist ein Fänger der freien Radikalen, und bei Bluthochdruck sehr wichtig.

Auch entstehen durch den ständigen Kontakt mit der Sonne freie Radikale im Auge, so dass Vitamin C vor Strahlen dadurch schützt indem es diese freien Radikale bindet.

Gerade Diabetiker leiden wesentlich mehr unter Augenerkrankungen wie Menschen die keine Probleme mit ihrem Blutzuckerspiegel haben. Und Diabetes und Bluthochdruck teffen auffällig häufig zusammen.

Daher sollten Diabetiker und Betroffene von Hypertonie immer für eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C in Ihrem Körper sorgen.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Das lebenswichtige Vitamin C bei zu hohem Blutdruck

Stress lässt uns neue Energie mobilisieren, das Nervensystem fährt einen Gang höher, die Muskulatur spannt sich an und verspannt sogar, Stresshormone wie Adrenalin wird ausgeschüttet. Vitamin C kann helfen dieses Stresshormone zu bekämpfen und Stress abzubauen und so den Bluthochdruck ganz natürlich senken.

Vitamin C ist wie alle Vitamine besonders empfindlich gegen Luft Licht und Hitze. Kaufen Sie daher immer frisches Obst und Gemüse wenn Sie unter zu hohem Blutdruck leiden, und vermeiden Sie es ihre Lebensmittel zu lange zu lagern bevor sie sie zubereiten oder konsumieren.

Auch wenn es umständlich ist sollten Sie bei einer Hypertonie öfter in den Lebensmittelmarkt gehen, und Obst und Gemüse nie zu alt werden lassen um den Vitamin C Gehalt nicht zu verschwenden.

Wenn sie Vorräte an Vitamin C anlegen wollen sollten Sie sich über Tiefkühlprodukte Gedanken machen. Diese sind meist besser als zu lange gelagerte Lebensmittel, und damit besser als ihr Ruf.

Nierenkranke sollten Vitamin C nur mit Bedacht zu sich nehmen, da in der Literatur und Wissenschaft an verschiedensten Stellen Zusammenhänge zwischen Nierenerkrankungen und Vitamin C-Mangel gemacht werden. Meist besteht auch ein Zusammenhang zwischen Erkrankungen der Nieren und zu hohem Blutdruck.

Hier gelangen Sie zurück zur 1. Seite über Vitamin C und Bluthochdruck click.

 





Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfia
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini








Über den Autor: Rainer Deyhle