Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Vitamin B 5 bei Bluthochdruck - die Pantothensäure

Das Vitamin B5 ist wasserlöslich wie alle Vitamine der B Gruppe und trägt den wissenschaftlichen Namen Pantothensäure.

Der Tagesbedarf an Vitamin B 5 liegt bei 8 mg. Der Volksmund sagt dass das Vitamin B5 für gute Laune sowie für Vitalität und Kraft verantwortlich sei.

Auch sorgt das Vitamin B 5 für den Zellaufbau und trägt maßgeblich zur Entgiftung des Körpers bei, also für wichtige Funktionen gerade für Bluthochdruck-Patienten.

Die Wissenschaft schlägt die Einnahme von Vitamin B5 auch für eine gesunde Haut vor.

Ein Mangel an Vitamin B5 kann zu Müdigkeit, Schlafstörungen, Taubheitsgefühl in den Muskeln, Blutarmut, Magenschmerzen, Depressionen, sowie Durchblutungsstörungen und Magen-Darmbeschwerden führen. Gerade wenn Sie unter Bluthochdruck leiden sind dies Faktoren, die eine Hypertonie noch verstärken können.

Hautstörungen und Hautirritationen treten ebenfalls bei einem Mangel an Vitamin B5 auf.

Auch Abgeschlagenheit, Schwäche und Müdigkeit sowie eine entzündliche Haut oder Schleimhaut und Störungen des Magen-Darm-Trakts werden auf einen solchen Mangel an Vitamin B5 zurückgeführt.

Wenn Sie gerade eine Diät halten oder regelmäßig und viel Alkohol konsumieren oder rauchen, kann ihr Vitamin B5 Bedarf deutlich höher sein. Gerade der Alkohol verträgt sich mit dem Vitamin B5-Depot nicht besonders, und Bluthochdruck-Patienten benötigen mehr Vitamin B 5 als gesunde Personen.




Wichtiges Vitamin B 5 gegen zu hohen Blutdruck

Bei Hypertonie ausreichend Vitamin B 5 aufnehmen
Bluthochdruck-Patienten müssen ein großes Blutbild erstellen

Vitamin B5 findet sich reichlich in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln, aber besonders in Fisch, Innereien, Eiern, Hülsenfrüchten und Milchprodukten sowie in Leber, Rinderherz, Steinpilzen, Champignons, Avocados, Sojabohnen, Linsen, Brokkoli, Blumenkohl und Joghurt.

Fleisch und Obst enthält wenig Vitamin B5.

Ursprünglich in der Wissenschaft als Wachstumsfaktor bezeichnet stellt das Vitamin B5 besonders bei Bluthochdruck-Patienten einen wichtigen Faktor dar. Wenn Sie Symptome wie oben angeführt erfahren sollten Sie bei Ihrem Arzt oder Therapeuten ein großes Blutbild anfertigen lassen um festzustellen, ob Sie an einem B5 Mangel leiden.

Auch können Sie bei leichten Symptomen ein Multivitaminpräparat oder einen Vitamin B Komplex zu sich nehmen. Klären Sie dies allerdings mit ihrem Arzt oder Therapeuten im Vorfeld ab. Gerade für Bluthochdruck-Patienten erscheint Vitamin B 5 als besonders wichtig.

Hier lesen Sie mehr über die wichtigen Vitamine bei Bluthochdruck click.


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM





Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfia
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini





Verwandte Suchanfragen zu Vitamin b5 Blutdruck:

vitamin b5 akne

vitamin b5 lebensmittel

vitamin b5 mangel symptome

vitamin b5 nebenwirkungen

vitamin b5 1000mg

vitamin b5 apotheke

vitamin b5 kaufen

vitamin b5 gegen akne




Über den Autor: Rainer Deyhle