Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck in der traditionellen chinesischen Medizin

Lösungen bei Bluthochdruck durch die TCM Medizin
Bei Bluthochdruck die Hilfe der traditionellen chinesischen Medizin

Die traditionelle Chinesische Medizin bei zu hohem Blutdruck

Wenn der Mensch gesund ist, fühlt er sich wohl und ist in seiner Mitte. Er lebt in Harmonie. Seine inneren und äußeren Energien sind ausgeglichen.

Wird er krank, dann hat er sich nach der traditionellen chinesischen Medizin von seinem harmonischen Mittelweg entfernt.

Hat sich an einer Stelle zu viel Energie verdichtet, entsteht ein Stau, ist irgendwo im Körper zu wenig Energie, entsteht nach der TCM ein Mangel.

Und genau auf dieser Ebene arbeitet die Traditionelle Chinesische Medizin TCM. Sie gleicht diese unharmonischen Energien gerade bei Bluthochdruck wieder aus.

Die meisten Menschen wissen inzwischen, dass alle Energien des Körpers über Energiebahnen, sprich Meridiane verlaufen. Befindet sich ein Mensch in einem Energiestau oder –mangel, dann kann der Körper über diese Energiebahnen nicht mehr optimal versorgt werden. Die Körperharmonie ist gestört. Eine Folge kann dann die Erkrankung an Bluthochdruck sein.





Das Blut in der traditionellen chinesischen Medizin TCM

Traditionelle Chinesische Medizin bei Bluthochdruck
Die Hilfe der traditionellen chinesischen Medizin Bluthochdruck

Der Name sagt es schon: es ist ein zu hoher oder zu niedriger Druck im Körper vorhanden. Auch das Blut läuft in einem Energiesystem, den Blutadern. Es versorgt den Körper mit allen erforderlichen Nähr- und Vitalstoffen und entsorgt ihn nach der traditionellen chinesischen Medizin auch wieder von Giften.

Kraftvolles sauerstoffreiches Blut wird nach der TCM den Organen zugeführt, verbrauchtes Blut wieder neutralisiert und vitalisiert. Bei Bluthochdruck ist im Körper ein Dauerstau entstanden, der wieder ausgeglichen werden sollte, um die optimale Versorgung zu gewährleisten.

Der Blutdruck in der chinesischen Medizin wird ebenfalls über die Meridiane ausgetestet und behandelt. Menschen mit zu niedrigem Blutdruck fühlen sich meist schlapp und energielos, weil der Körper nicht mehr optimal versorgen werden kann.

Menschen mit zu hohem Blutdruck fühlen sich dagegen meist „unter Druck“ und haben immer das Gefühl, ständig etwas tun zu müssen. Bei einem Blutdruckstau ist es daher sehr wichtig, den Blutdruck nach den Lehren der TCM zu senken.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Was kann der TCM-Mediziner bei Hypertonie tun?

Dabei testet der behandelnde TCM-Arzt, wie gut die Organe versorgt werden und an welcher Stelle, also an welchem Akkupunkturpunkt sich beispielsweise zu viel Energie gestaut hat. Auch bei zu hohem Blutdruck wird ein erfahrener TCM-Mediziner so vorgehen.

Diese kann er dann mit unterschiedlichen Möglichkeiten verteilen, auflösen oder in sehr akuten Fällen auch umleiten.

Hier finden Sie eine Liste mit TCM-Akkupunkteuren im deutschsprachigen Raum. 

Doch kein TCM-Arzt kann dauerhaften Erfolg erzeugen, wenn nicht die Ursache einer Krankheit erkannt wird, wenn also der „Druckauslöser“ nicht entfernt oder beseitigt wird.

Ein Bluthochdruck entsteht immer, wenn in unserem Leben an irgendeiner Stelle zu viel Druck aufgebaut wurde. 

Wir glauben zwar meist, dass dieser Druck immer von außen auf uns einwirkt, doch meistens sind wir es selbst, die sich „unter Druck setzen“ wegen eines „äußerlichen Anlasses“. 



Hypertonie - die traditionelle chin. Medizin hat Lösungen

Ein immer entspannter Mensch wird kaum unter Bluthochdruck leiden. Druck erzeugt immer Gegendruck und wenn wir uns selbst ständig „unter Druck setzen“, dann wird nach den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin sich unser Körper mit Sicherheit irgendwann dagegen wehren müssen, um uns erkennen zu lassen, dass wir uns endlich entspannen sollten. 

Den Blutdruck senken bedeutet letztendlich immer, Druck aus unserem Leben heraus zu nehmen. Wenn wir es selbst nicht allein schaffen, muss ein TCM-Arzt dabei helfen.

Bei Bluthochdruck wird er immer einen Energiestau suchen und den entstandenen Druck zu verringern bzw. wieder in einen harmonischen Zustand zu überführen. Bei zu niedrigem Blutdruck wird der TCM-Arzt den Energiemangelzustand anregen und aktivieren.

In beiden Fällen werden die Organe des Körpers nicht mehr optimal versorgt und reagieren entsprechend mit sicht- und fühlbaren Alarmsignalen, wie Schmerz, Gewichtzu- oder -abnahme, Hitze, Kälte, Blässe oder Rötungen.

Das „Zuviel“ oder „Zuwenig“ in uns drängt auf Ausgleich nach der traditionellen chinesischen Medizin!



Bluthochdruck natürlich mit der TCM senken

Ein zu hoher Druck ist jedoch immer gefährlicher als zu wenig Druck.

Einen zu hohen Blutdruck senken, ist daher ganz besonders wichtig, um den Körper nicht irgendwann zu veranlassen, den vorhandenen Stau „gewaltsam“ durch einen eventuellen Infarkt aufzulösen und sich mit Macht „Freiheit“ zu verschaffen. 

Der Blutdruck in der chinesischen Medizin (TCM) ist daher eine sehr wichtiger Analyseschwerpunkt bei der Gesamtbeurteilung der Gesundheit eines Menschen.

Eine TCM-Apotheke kann ihnen wertvolle Tips zu traditionellen chinesischen Präparaten geben die eine Senkung ihres Bluthochdrucks begleiten können. 

Die Ernährung in der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Hypertonie

Um den Blutdruck senken zu können, sollten Sie nach der traditionellen chinesischen Medizin unbedingt „schwere“ Nahrungsmittel meiden, die den Körper bei der Verdauung zusätzlich belasten. Mit leichter Kost können Sie viel besser entspannen und Sie entlasten ihren Körper.


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM






Über den Autor: Rainer Deyhle