Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Hypertonie und die traditionelle chinesische Medizin

Bluthochdruck nach der TCM behandeln

Ein zu niedriger oder zu hoher Blutdruck, insbesondere jedoch der klassische Bluthochdruck, die Hypertonie, gelten traditionell als moderne Zivilisationskrankheiten.

Etwa seit den 1980er Jahren zählen Anomalien in Bezug auf den Blutdruck und hier wiederum besonders die Hypertonie, in den westlichen Industrienationen zu denjenigen Erkrankungen, die trotz moderner Therapieformen und Medikamenten, bis zu 50 % der Gesamtbevölkerung betreffen.

Unregelmäßigkeiten beim Blutdruck, in der Mehrzahl der Fälle jedoch der gefürchtete Bluthochdruck, die Hypertonie, stellen in den modernen Industriestaaten westlicher Prägung trotz aller Prophylaxe- und Therapiemöglichkeiten, neben Schlaganfall und Nierenversagen, heute die häufigste Todesursache dar.

Die meisten Fälle von Bluthochdruck (Hypertonie) sind dabei laut Statistik innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zu verzeichnen, wobei Vererbung und Erwerbstätigkeit als häufigste Ursachen für einen anormalen Blutdruck gelten.

Zur Behandlung von Bluthochdruck und Hypertonie stehen heute im Rahmen der modernen Medizin diverse Medikamentengruppen, aber auch die Möglichkeit zur rigorosen Änderung des eigenen Lebensstiles als Voraussetzung für einen normalen Blutdruck, als Behandlungskonzepte zur Verfügung.

Anders geht dagegen die traditionelle chinesische Medizin TCM gegen einen Bluthochdruck vor.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Die TCM hat alternative Konzepte bei Bluthochdruck

Hypertonie muss nicht sein - TCM bringt gute Hilfe
Hypertonie mit traditioneller chinesischer Medizin bekämpfen

Dennoch erweist die medizinische Statistik, dass beispielsweise allein in Deutschland etwa nur 10 % der Männer und 21 % der Frauen, die an Bluthochdruck und Hypertonie leiden, richtig und damit auch effektiv behandelt werden.

Diese erschreckende Tatsache führt dazu, dass viele Betroffene und an Hypertonie leidende Patienten, aber auch zahlreiche Ärzte, heute auf der Suche nach alternativen Behandlungskonzepten und Behandlungsmethoden für den Bluthochdruck sind.

Eine moderne Zivilisationskrankheit mit der TCM behandeln?

Seit etwa 1930 klassifiziert man die menschliche Zivilisation als im industriellen Zeitalter befindlich. Dies mag zu einer beachtlichen Steigerung von Komfort und Lebensqualität, zu einer Erhöhung der Lebenserwartung, aber auch zu zahlreichen sogenannten Zivilisationskrankheiten geführt haben, zu denen im Allgemeinen Schlaganfall, Herzinfarkt und ganz besonders auch der Bluthochdruck gerechnet werden.

Ist dem aber wirklich so? Ist das massenhafte Auftreten von unnormalem Blutdruck erst dem Industriezeitalter und seinen Belastungen und negativen Begleiterscheinungen geschuldet oder finden sich die Wurzeln der Erkrankung und somit auch alternative Behandlungskonzepte möglicherweise bereits in älteren und fernen Kulturen wie der traditionellen chinesischen Medizin TCM?





Blutdruck in der traditionellen chinesischen Medizin

Seit mehr als 2.000 Jahren entwickelte sich in verschiedenen Ländern des ostasiatischen Raumes, ursprünglich in Korea, Vietnam und Japan, ein Konzept der Heilkunde, welches im westlichen Sprachgebrauch als traditionelle chinesische Medizin, kurz TCM, bezeichnet wird und auch den zu hohen Blutdruck behandelt.

Obwohl die moderne Schulmedizin westlicher Prägung teilweise die therapeutische Wirksamkeit vieler Methoden und Verfahren der TCM bestreitet, ist die traditionelle chinesische Medizin inzwischen, zumindest in Teilen, in den westlichen Industrienationen durchaus etabliert und es wird mitunter sogar von einem Boom der TCM in den westlichen Ländern gesprochen. Dies gilt ganz besonders bei Bluthochdruck.

Dieser Boom basiert nicht zuletzt auf der statistischen Erfahrung, wonach einzelne Methoden der TCM signifikant gute Heilergebnisse bei zu hohem Blutdruck zeigte, die den Therapieansätzen der westlichen Schulmedizin teilweise sogar deutlich überlegen sind.



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Die Möglichkeiten der TCM bei Hypertonie

Uralte Lösungen der TCM bei Bluthochdruck

Zu den inzwischen offiziell anerkannten und auch in den modernen westlichen Industrienationen praktizierten Heilmethoden der traditionellen chinesischen Medizin TCM bei zu hohem Blutdruck, gehören neben der Akkupunktur die chinesische Arzneitherapie, die sogenannte Moxibustion (die gezielte Erwärmung von Akkupunkturpunkten); diverse Massagetechniken, meist jedoch Tuina Anmo und Shiatsu; Qigong und Taijiquan, als Bewegungsübungen sowie das Einhalten einer strengen Diät.

In unseren modernen Sprachgebrauch haben diese traditionellen Therapieansätze der TCM, die die traditionelle chinesische Medizin hervor gebracht hat, Eingang gefunden als die sogenannten 5 Säulen der TCM.

Die traditionelle chinesische Medizin und ihre ganzheitliche Sicht auf den Bluthochdruck

Während die traditionelle westliche Schulmedizin die Hypertonie als sogenannte idiopathische Erkrankung klassifiziert und sich darauf beschränkt, meist deren Symptome, nicht aber die kausalen Ursachen zu therapieren, verfolgt die traditionelle chinesische Medizin hier einen eigenständigen Ansatz, um einen normalen und gesunden Blutdruck bei den Betroffenen herzustellen, die ihren Rat suchen.




Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck traditionelle chinesische Medizin:

traditionelle chinesische medizin ernährung

traditionelle chinesische medizin ausbildung

traditionelle chinesische medizin rezepte

traditionelle chinesische medizin geschichte

traditionelle chinesische medizin buch




Über den Autor: Rainer Deyhle