Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Tomaten als natürliches Heilmittel bei Bluthochdruck

Die rote Tomate ist gesund und schmeckt, doch wie können uns Tomaten bei Bluthochdruck helfen? 

Nun, die Tomaten sind erst einmal voller wertvoller Vitamine. Gerade die Betroffenen von Bluthochdruck müssen auf ihre Vitamindepots achten um ihre Erkrankung im Griff zu halten. Tomaten enthalten Vitamine A, B1, B2, B3, C, Folsäure (wichtig in der Schwangerschaft und wenn die Pille genommen wird aber auch bei regelmäßigem Alkoholgenuss), ausserdem Selen und Chrom sowie Beta-Carotin und Biotin.

Der Grund für die leckere rote Farbe der Tomaten ist der Abbau von Chlorophyll und der Aufbau von Lycopin mit seiner typischen Farbe.

Ursprünglich kamen die Tomaten um die Zeit von Kolumbus nach Europa und wurden zuerst am Mittelmeer kultiviert. Dort wurde die Tomate pomi doro, also goldener Apfel genannt, eine Bezeichnung die die Tomaten in Italien bis heute haben.




Wie die Tomaten auf den Blutdruck wirken

Tomaten bei Bluthochdruck
Den zu hohen Blutdruck mit Tomaten als Heilmittel senken

Im nördlichen Europa erfuhr die Tomate dann ihren Einzug in die Klostergärten, wo dann ihre heilenden Wirkungen untersucht wurden. Hier wurde schon sehr schnell die gesunde Wirkung der Tomaten bei Herz- und Kreislaufbeschwerden erkannt und der hohe Vitamingehalt gerühmt.

Als schnell wachsendes Gewächs wird der Tomate in der traditionellen chinesischen Medizin eine "kühlende" Eigenschaft nachgesagt, was die Tomate gerade bei Bluthochdruck in der TCM sehr beliebt macht. Nach chinesischer Auffassung kommt als natürliches Heilmittel besonders die getrocknete Tomate zum Einsatz, entweder klein gerieben oder als Tomatenpulver. Tomatenpulver gibt es auch als Nahrungsergänzungsmittel. 

Betroffenen von zu hohem Blutdruck sollten sich die Heilwirkung der Tomaten nicht entgehen lassen und wenigstens 2 mal in der Woche frische Tomaten auf den Speisezettel setzen.

Lesen Sie hier weiter über die Kirschtomate bei Bluthochdruck click




Tomaten als Lebensmittel gegen Bluthochdruck

Tomatensalat mit etwas Essig und einem feinen Öl (etwa das wertvolle Arganöl) und etwas frischem Zwiebel ist sicher die einfachste Art um die Tomaten als natürliches Heilmittel gegen Bluthochdruck zu konsumieren. Aber auch schon regelmäßig ein grüner Salat mit etwas Tomaten kann heilende Wirkung entwickeln. 

Tomaten können auch im Gemüseauflauf oder in Saucen eingekocht werden und schmecken lecker und frisch. 

Spaghetti mit frischer Tomatensauce macht zwar mehr Arbeit, die gesunde Wirkung der Tomaten gerade bei Bluthochdruck bleiben so aber wenigstens voll erhalten.








Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Über den Autor: Rainer Deyhle