Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Spirapril als ACE Hemmer gegen Bluthochdruck

Spirapril ist ein Mittel aus der ACE-Hemmern-Gruppe. Seine Hauptwirkung ist Blutdruckerniedrigung und deswegen wird er oft bei Patienten mit Hypertonie (Bluthochdruck) verwendet.

In Deutschland ist Spirapril unter dem Handelsnamen Cardiopril zu kaufen (natürlich verschreibungspflichtig bei zu hohem Blutdruck).

Wirkungsbereich von Spirapril bei Bluthochdruck:

Die Wirkung von Spirapril basiert auf der Beschleunigung der AgiotensinI in Angiotensin II Verwandlung.

Angiotensin II ist direkt für Erhöhung des Blutdrucks verantwortlich. Außerdem fördert sie auch die Wasserresorption im Harnproduktionsprozess, was den Blutvolumen vergrößert und den Blutdruck noch mehr steigern lässt.

Regulation von Blutdruck – Wirkungsmechanismus von Spirapril:

ACE ist ein Enzym, der für die Angiotensin Umwandlung verantwortlich ist.

Ein ACE-Hemmer wie das Spirapril verknüpft sich mit den Teilchen des Enzyms und blockiert damit ihre Funktion, was letztendlich als eine Senkung der Angiotensin II Spiegels und damit auch des Blutdrucks zu sehen ist.




Nebenwirkungen von Spirapril bei Hypertonie

Der ACE-Hemmer Spirapril im Einsatz bei Bluthochdruck
Bei Bluthochdruck kommt oftmals der ACE-Hemmer Spirapril infrage

Da ACE-Hemme wie das Spiraprilr im Einsatz gegen Bluthochdruck die Verbindungen nicht nur mit dem höher erwähnten ACE, sondern auch mit Kininase II erstellen, erzeugt Spirapril eine Reihe an typischen Nebenwirkungen (Kininase II ist ein Enzym, der für Abbau von Bradikinin zuständig ist).

Als eine der schlimmsten Nebenwirkungen von Spirapril ist unter den Patienten ein trockener Reizhusten (auch als ACE-Hemmer Husten bezeichnet, da er für diese Medikamentengruppe bei Bluthochdruck sehr charakteristisch ist).

Dies ist zwar nicht gefährlich, wird aber den Kranken oft so unerträglich, dass die Blutdruck-Therapie mit Spirapril abgebrochen, oder genauer gesagen, dass das Medikament gegen Hypertonie gewechselt werden muss. Ein guter Ersatzstoff für Spirapril kann in solchen Fällen ein Mittel aus der Gruppe der Sartane sein.

Die Wirkung von Spirapril ist ebenfalls mit Angiotensin II verbunden, allerdings mit diesem Unterschied, dass ein ACE-Blocker ihre Produktion und Sertin die Wirkung dieses Protein hemmt und so den Blutdruck senkt.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen



Der ACE Hemmer Spirapril gegen Hypertonie

Ein nächster Nachteil dieser Spirapril-Therapie ist, dass es bei Anwendung von ACE-Hemmer bei einer Hypertonie ein relativ hohes Risiko einer allergischen Reaktion vorhanden ist. Das bedeutet für den Patienten, dass es durch Spirapril zu einer Schwellung der unteren Hautgewebe oder (was noch schlimmer ist) der Schleimhaut in den Atemwege, kommen kannn. Dann droht der Patient zu ersticken und das Spirapril muss sofort abgesetzt werden. Die Therapie von Bluthochdruck wird dann weiter mit anderen Stoffen durchgeführt.

Andere mögliche Nebenwirkungen von Spirapril sind Hauterscheinungen und Geschmacksstörungen.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen von Spirapril bei Bluthochdruck:

Sprapril darf auch bei zu hohem Blutdruck nicht angewendet werden, wenn ein oder mehrere der unter genannten Umständen vorhanden sind:

- Verengung von Nierengefäßen
- schwere Verengung von Hauptschlagadern
- obstruktive Kardiomyopathie (eine Krankheit des Herzmuskels)
- Hypotonie (niedriger Blutdruck)

Bei Frauen kann überdies Stillzeit oder Schwangerschaft eine Gegenanzeige für eine Bluthochdruck Therapie mit Spirapril sein.

Außerdem dürfen ACE-Hemmer wie das Sprapril nicht mit anderen Medikamenten gegen Hypo- und Hypertonie, sowie mit Natron-Kalium-Wirtschaft beeinflussenden Stoffen kombiniert werden.





Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Die ACE-Hemmer im Überblick

 

Weitere Medikamente in dieser Gruppe sind hier alphabetisch aufgelistet. Für weiterführende Informationen klicken Sie einfach auf den Link.


Benazepril (Lotensin)

Captopril (Capoten)

Cilazapril

Enalapril (Vasotec)

Fosinopril (Monopril)

Lisinopril (Prinivil, Zestril)

Moexipril

Perindopril

Quinapril (Accupril)

Ramipril (Altace)

Spirapril

Trandolapril

Zofenopril

Beachten Sie auch, dass die ACE-Hemmer oftmals auch in Kombination mit anderen Blutdruck senkenden Medikamenten eingesetzt werden.

Hier lesen Sie über die sogenannte Kombinationstherapie bei Bluthochdruck click.



Welche Arten von Medikamenten bei Bluthochdruck?

Welche Medikamente gibt es bei Bluthochdruck?
Bluthochdruck Medikamente

Klicken Sie auf eine Medikamenten-Gruppe

1. Kalziumkanalblocker
2. Angiotensin-Antagonisten
3. Beta-Blocker
4. Diuretika (Wassertabletten)
5. ACE-Hemmer
6. Renin-Hemmer




Über den Autor: Rainer Deyhle