Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck natürlich und schnell senken

Senken Sie ihren Bluthochdruck - Hypertonie vermeiden
Bei Bluthochdruck öfters zum Arzt

Bei Bluthochdruck steigt der Druck in den Blutgefäßen. Schlaganfall und Herzinfarkt können die Folge sein.

Bluthochdruck ist eine der gefährlichsten Wohlstandskrankheiten unserer Zeit. Oft bleibt Bluthochdruck aber lange Zeit unentdeckt, da zumindest am Anfang kaum Beschwerden auftreten. Trotzdem müssen Sie den Blutdruck auch auch in diesem Stadium senken.

Dadurch kann sich unbemerkt weiter Druck in unseren Gefäßen aufbauen. Dieser hohe Druck schädigt das Herz und lässt die Gefäße verkalken. Aus Bluthochdruck entsteht somit Arteriosklerose, die berühmte Gefäßverkalkung. Die Durchblutung verschlechtert sich weiterhin. Diesen Bluthochdruck müssen sie absenken.

Wenn Bluthochdruck erst einmal weitere Krankheitsbilder wie etwa Schlaganfall, Herzinfarkt oder Nierenerkrankungen ausgelöst, spricht man von einem erhöhten Risiko für das Leben des Patienten, jetzt müssen Sie Ihren Blutdruck schnell senken.

Ein normaler Blutdruck ist bei Werten unter 140/90 mmHg gegeben. Werden diese Messungen überschritten liegt Bluthochdruck vor.

Lassen Sie sich mindestens einmal im Jahr ihren Blutdruck beim Arzt oder Heilpraktiker messen, um schon bei den ersten Anzeichen für Bluthochdruck schnell handeln zu können und den Blutdruck zu senken. Gerade im Anfangsstadium können Sie noch wirklich wirksam eingreifen, und den Bluthochdruck wirklich rasch wieder senken.





Bei Symptomen den Bluthochdruck schnell senken

Wenn Sie etwa vermehrt Kopfschmerzen verspüren oder plötzlich Schwindel oder Herzrasen auftreten sollten Sie nicht zögern. Auch Nervosität oder Schlafstörungen und Sehstörungen sowie ein Taubheitsgefühl können Anzeichen von Bluthochdruck sein. Sofort zum Arzt gehen und die Symptome erklären um den Bluthochdruck zu senken.

Der Arzt oder Heilpraktiker verfügt über ganz verschiedene Möglichkeiten eine Diagnose zu erstellen.

Zuerst steht eine Blutdruckmessung sowie eine Langzeitmessung an. Bestehen Sie auf einem Säure-Basen-Test, da oftmals zu hoher Blutdruck durch eine Übersäuerung des Körpers begünstigt wird. Ein Belastungstest, etwa auf einem Fahrrad, sollte auch durchgeführt werden.

Der Arzt oder Heilpraktiker hat nun verschiedene Möglichkeiten für Sie den Bluthochdruck zu senken.

Er kann Medikamente verschreiben wie etwa ACE-Hemmer (Angiotensin-Konversions-Enzym-Hemmer) oder Sartane sowie Antiarrhythmika und Betablocker, Calciumantagonisten und Diuretika, Gerinnungshemmer und Thrombozytenaggregationshemmer verschreiben. Diese Tabletten werden bei Bluthochdruck am häufigsten verwendeten. Diese Medikamente sollen den Druck im Gefäßsystem wieder normalisieren und den Bluthochdruck sehr schnell senken.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Ihre Gewohnheiten ändern und Bluthochdruck senken

Hypertonie ganz natürlich senken - Bluthochdruck
Bei Übergewicht - senken Sie Ihren Bluthochdruck

Zur Senkung ihres Bluthochdrucks wird ihr Arzt oder Heilpraktiker aber sicherlich auch nach ihren sonstigen Gewohnheiten, wie etwa Sport, Rauchen und Ernährung fragen. Es ist erwiesen dass gerade diese Faktoren direkt für eine Steigerung des Blutdrucks verantwortlich sind.

Sport etwa lässt das Herz schneller schlagen, die Gefäße müssen sich ausdehnen und wieder zusammen ziehen, und werden so wieder elastischer. Die Anstrengung wird außerdem ihre Pfunde schmelzen lassen und so den Bluthochdruck senken.

Rauchen zieht die Gefäße zusammen und lässt so den Blutdruck weiter steigen. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Nikotinentwöhnung haben sollten Sie es einmal mit Nikotinpflastern versuchen um Ihren Blutdruck abzusenken.

Gesteigerter Alkoholkonsum stellt einen weiteren Risikofaktor dar, da der Alkohol den Blutdruck in die Höhe treibt. Gegen ein bis zwei Glas Bier oder Wein ist jedoch nichts zu sagen, auch wenn sie ihre Bluthochdruck senken wollen.



Richtige Ernährung - den Bluthochdruck schnell senken

Falsche Ernährung und das daraus meist resultierende Übergewicht stellt eine weitere Ursache für Bluthochdruck dar, da das Herz ungleich mehr arbeiten muss um die gesamt Körperfülle mit ausreichend Blut zu versorgen.

Übergewicht hindert auch bei Sport und stellt so einen beginnenden Teufelskreis dar. Verschiedenste Untersuchungen belegen dass Übergewichtige ein stark erhöhtes Risiko (bis etwa 50 %) für Bluthochdruck in Kauf nehmen.

Folgen von Übergewicht sind dann erhöhte Cholesterinwerte, die das Bluthochdruckrisiko weiter verschlechtern. Wenn Sie schon leichte Bluthochdruckbeschwerden verspüren ist es an der Zeit ihre Essgewohnheiten zu verändern und mit leichter Bewegung zu beginnen, wenn Sie wirklich Ihren Blutdruck senken wollen.




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM





Über den Autor: Rainer Deyhle