Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Qi Gong & Yoga - Selbstheilung bei Bluthochdruck

Abt Shaolin Tempel Berlin
Abt des Shaolin Tempels Deutschland Shi Yong Chuan

Bluthochdruck-Tipp 6: Qigong aktiviert die Selbstheilung

Die Chinesen praktizieren Qi Gong schon seit tausenden von Jahren als Meditations- und Konzentrationsübung. Man geht hier davon aus, dass der gute Fluss des Qi, der Lebenskraft, sich positiv auf die Gesundheit des Körpers auswirkt, für Wohlbefinden sorgt und Krankheiten verhindern oder lindern kann und die Kräfte der Selbstheilung aktiviert.

Auch bei Bluthochdruck kann Qi Gong gut helfen, da durch die eintretende Entspannung der Blutdruck sinkt und durch die tiefe Atmung des Qi Gong anhaltende Wirkungen erzielt werden.

Jede Volkshochschule bietet heute Qi Gong-Kurse an und Schulen schiessen aus dem Boden. Bekämpfen Sie ihren Bluthochdruck mit den Weisheiten des Ostens.

Krankenkassen bieten ebenfalls Qi Gong an und erstatten gerade bei Bluthochdruck-Patienten wenigstens zum Teil die Kosten. Wir empfehlen die Lehren des Shaolin Tempels Deutschlandwww.shaolin-tempel.eu, da hier die eine eindeutige Authentizität des Wissens als gegeben erscheint. Hier lesen Sie weiter über Qi Gong und Bluthochdruck click.

Bluthochdruck-Tipp 7: Yoga und die Selbstheilungskräfte

Yoga ist eine indische Philosophie die aus körperlichen und geistigen Übungen besteht. In verschiedenen Schulen sind unterschiedliche Ansätze entwickelt worden, die bekannteste Lehre ist heute das Hatha-Yoga. Yoga wirkt auf unseren Körper ähnlich wie das Qi Gong, innere Ruhe ist auch hier das Ziel und auch bei Yoga werden die Selbstheilung aktiviert.

Diese innere Ruhe wirkt auch positiv auf den Bluthochdruck, da eine deutlich verbesserte natürliche Durchblutung bei Yoga-Übenden nachgewiesen wurde. Meditation und Atmung können Bluthochdruck wirksam bekämpfen, so dass auch Yogakurse von den Krankenkassen zumindest bezuschusst werden. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Yoga und Bluthochdruck click.





Selbstheilung durch Ernährung bei hohem Blutdruck

Bluthochdruck-Tipp 8: Die richtige Ernährung aktiviert die Selbstheilung bei Hypertonie

Streichen Sie die Hauptsünden aus ihrer Ernährung. Wir wissen wie schwer und auch teuer es heutzutage ist, sich wirklich gesund zu ernähren. Wenn Sie nur die schlimmsten Fette und Dickmacher aus ihrem Essen weglassen können Sie bereits den Bluthochdruck senken und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Verzichten Sie auf besonders fettes und süsses Essen und Sie werden alleine dadurch eine spürbare Verbesserung ihrer Lebenssituation erfahren.

Wenn Sie dann durch ihre bereits erzielten Erfolge auf den Geschmack gekommen sind und ihren Bluthochdruck ganz besiegen wollen, können Sie mit einer Diät weiter den Bluthochdruck senken. Beginnen Sie aber mit Kleinigkeiten.

Wenn Sie beispielsweise im Supermarkt vor den Regalen stehen versuchen Sie sich bewusst für das fettarme Produkt zu entscheiden, kaufen Sie mehr frisches Gemüse und Obst, dann können Sie schon sehr viel erreichen und den Blutdruck senken.

Bluthochdruck-Tipp 9: Eine Kur weckt die Selbstheilung bei Hypertonie

Oder lassen Sie sich von ihrer Krankenkasse und ihrem Arzt eine Kur verschreiben um mit dem Abnehmen einmal einen wichtigen Anfang zu starten.

Unserer Redaktion empfiehlt aus eigener Erfahrung zur Reduktion des Bluthochdrucks und zur Aktivierung ihrer Selbstheilung das Gesundheitszentrum Zimmermann mit der speziellen Mayr Diät, Infos unter www.bluthochdruck-kur.de.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Sport bei Bluthochdruck - Selbstheilung aktivieren

Bei Bluthochdruck hilft Bewegung zur Selbstheilung
Bei Bluthochdruck wenig Alkohol trinken

Bluthochdruck-Tipp 10: Bewegung bringt uns Selbstheilung

Bewegung weitet die Blutgefässe, macht sie elastisch und sie bleiben so nicht mehr starr. Versuchen Sie es einmal mit einem ausgedehnten Spaziergang an der frischen Luft, nehmen Sie ein Fahrrad und erkunden Sie die Gegend. Oder melden Sie sich an der Volkshochschule zu einem Qi Gong- oder Yogakurs an um ihre Hypertonie zu bekämpfen.

Fangen Sie langsam an und steigern Sie ihre Aktivitäten nach ihren Möglichkeiten. Schon nach einigen Bewegungseinheiten wird ihr Bluthochdruck fallen und Sie werden sich spürbar besser fühlen. Wir wissen, aller Anfang ist schwer. Lassen Sie sich nicht entmutigen und wecken Sie ihre Selbstheilungskräfte.

Bluthochdruck-Tipp 11: Alkohol hemmt die Selbstheilung

Alkohol steigert den Blutdruck. Deswegen bekommen wir beim Genuss von Wein oder Bier auch schnell ein rotes Gesicht oder rote Flecken. Es wird uns auch warm. Bei Bluthochdruck sollten wir wenig Alkohol konsumieren, da Alkohol im Körper sauer wirkt. Einige Glass trockenen Weissweins können wir aber trinken, jedoch nicht mehr wie 2, da sonst die Selbstheilung nicht in Gang kommt.

Sollte es dann doch einmal mehr werden muss die überflüssige Säure im Körper gebunden und abgeführt werden. Hier eignet sich zur Aktivierung der Selbstheilung bei Bluthochdruck besonders die Einnahme eines Basenpulvers.






Verwandte Suchanfragen zu Selbstheilung:

selbstheilung aktivieren

selbstheilung depression

selbstheilungskräfte

selbstheilung krebs

clemens kuby selbstheilung

karpaltunnelsyndrom selbstheilung

selbstheilung kondensator

alternative selbstheilung


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM


Über den Autor: Rainer Deyhle