Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente . SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Risikofaktoren Bluthochdruck

Die Risikofaktoren für eine Erkrankung an Bluthochdruck

Alkohol

Alkohol

Ein besonders häufiger Risikofaktor für eine Erkrankung an Bluthochdruck ist der Alkohol. Regelmäßiger und übermäßiger Genuss von Alkohol erhöht die Risiken an zu hohem Blutdruck zu leiden um fast 30 %. Der Alkohol führt auch zu Herzproblemen.

Lesen Sie hier weiter über das Risiko Alkohol für Bluthochdruck click

Senioren & Ältere

Ältere Menschen und Senioren

Besonders Senioren sind häufig von Bluthochdruck betroffen, das Risiko an zu hohem Blutdruck zu leiden steigert sich im Alter deutlich. Doch warum steigen die Risiken, warum erkranken gerade ältere Menschen an einer Hypertonie?

Lesen Sie hier weiter über das Risiko von Bluthochdruck für Senioren click

Bewegungsmangel

Bewegungsmangel

Der Mangel an Bewegung ist ein grosses Risiko für eine Erkrankung an Bluthochdruck. Der Risikofaktor Bewegungsmangel kann auf die Dauer einen zu hohen Blutdruck auslösen und ist meist noch mit Übergewicht verbunden.

Lesen Sie hier weiter über den Bewegungsmangel als Risikofaktor für Bluthochdruck click

Diabetes

Diabetes

Menschen die an der Zuckerkrankheit leiden haben ein erhöhtes Risiko auch an Bluthochdruck zu erkranken. Gerade Diabetes ist ein starker Risikofaktor für zu hohen Blutdruck, weshalb die Betroffenen von Diabetes häufig den Blutdruck messen sollten.

Lesen Sie hier weiter über das Risiko für Bluthochdruck von Diabetes-Patienten click

Erbliche Faktoren

Erbliche Faktoren – unsere Gene

Erbliche Faktoren sind ein ganz erhebliches Risiko für eine Erkrankung an Bluthochdruck. Die Risikofaktoren für zu hohen Blutdruck können schon in unseren Genen liegen und von den Eltern an die Kinder weiter vererbt werden.

Lesen Sie hier weiter über die erblichen Faktoren als Risiko für Bluthochdruck click

Falsche Ernährung

Falsche Ernährung

Ein deutlich erhöhtes Risiko für eine Erkrankung an Bluthochdruck ist eine falsche und ungesunde Ernährung. Eine falsche Ernährung birgt ausserdem eine grosse Wahrscheinlichkeit für Übergewicht, was dann wieder ein Risikofaktor für zu hohen Blutdruck sein kann.

Lesen Sie hier weiter über das Risiko einer falsche Ernährung für eine Bluthochdruck-Erkrankung click

Ärzte A – Z Abnehmen Medikamente Symptome Ursachen Herzkrankheit

Herzkrankheit

Ein Risiko für die Erkrankung an Bluthochdruck ist eine Herzkrankheit. Gerade Probleme am Herzen können ein ganz wesentlicher Risikofaktor für zu hohen Blutdruck sein, da das Herz den Blutdruck mit steuert und den Druck des Blutes bestimmt.

Lesen Sie hier weiter über eine Herzkrankheit als Risiko für Bluthochdruck click

Herzrhythmusstörungen

Herzrhytmusstörungen

Ein Risikofaktor für eine mögliche Erkrankung an Bluthochdruck sind Herzrhythmusstörungen, da durch den erhöhten Stress am Herzen der Blutdruck ausser Kontrolle kommen kann. Wir erklären Ihnen den Zusammehang zwischen Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck.

Lesen Sie hier weiter über das Risiko für Bluthochdruck durch Herzrhythmusstörungen click

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche

Eine Risikogruppe für die Krankheit Bluthochdruck sind Kinder und Jugendliche. Doch warum ist die Jugend ein Risikofaktor für den zu hohen Blutdruck, warum leiden auch Heranwachsende unter Blutdruckproblemen und was sind die Auslöser?

Lesen Sie hier weiter über das Risiko von Kindern und Jugendlichen für einen zu hohen Blutdruck click

Nierenerkrankungen

Nierenerkrankung

Ein grosser Risikofaktor für einen zu hohen Blutdruck ist eine Nierenerkrankung. Doch warum vergrößert ein Schaden an den Nieren das Risiko für Bluthochdruck, wie hängen die Nieren und der Blutdruck zusammen und was können Nierenkranke tun?

Lesen Sie hier weiter über eine Nierenerkrankung und das Risiko für Bluthochdruck click

Rauchen und Nikotin

Rauchen und Nikotin

Ein ganz bedeutender Risikofaktor für eine mögliche Erkrankung an Bluthochdruck ist das Rauchen und das Nikotin. Das Rauchen verengt die Blutgefäße und der Blutdruck steigt so. Raucher haben ein etwa 30 % grösseres Risiko.

Lesen Sie hier weiter über das Rauchen als Risiko für Bluthochdruck click

Schwangerschaft

Schwangerschaft

In der Schwangerschaft steigt das Risiko an Bluthochdruck zu leiden erheblich. Doch warum haben  schwangere Frauen diesen Risikofaktor und wie können Schwangere mit zu hohem Blutdruck umgehen?

Lesen Sie hier weiter über das Risiko in der Schwangerschaft an Bluthochdruck zu erkranken click

Übergewicht

Übergewicht und Adipositas

Ein ganz bedeutender Risikofaktor für eine mögliche Erkrankung an Bluthochdruck ist Übergewicht. Durch Übergewicht wird der Blutdruck schnell erhöht und Betroffene haben auch ein erhöhtes Risiko für Diabetes und andere Krankheiten.Bluthochdruck bei Übergewicht

Lesen Sie hier weiter über das Übergewicht als Risiko für Bluthochdruck click

Verhütungsmittel

Verhütungsmittel und Pille

Besonders Frauen die Verhütungsmittel nehmen haben ein vermehrtes Risiko an zu hohem Blutdruck zu erkranken. Die Hormone der Pille stellen einen Risikofaktor für Bluthochdruck dar, weshalb Frauen bei der Einnahme von Verhütungsmitteln den Blutdruck regelmäßig messen sollten.

Lesen Sie hier weiter über Verhütungsmittel als Risiko für Bluthochdruck click

Ayurveda Bachblüten Gallenreinigung Homöopathie TCM

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Risikofaktoren Bluthochdruck Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Close Bitnami banner