Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente . SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Perindopril bei Bluthochdruck

Bluthochdruck – der ACE Hemmer Perindopril

Perindopril gehört zur Gruppe der ACE-Hemmer gegen Bluthochdruck und hat schwach harntreibende und blutdrucksenkende Eigenschaften. Außerdem wird Arterienverkalkung mit dem Wirkstoff Perindopril behandelt. 

Wissenswertes über den ACE-Hemmer Perindopril gegen Bluthochdruck

Das Angiotensin Converting Enzym (ACE) wird durch den Wirkstoff Perindopril gehemmt und es ist beispielsweise als Medikament zur Behandlung von Herzinsuffizienz und Bluthochdruck zugelassen.

Auch wird Perindopril oft in Kombination mit dem Diuretikum Indapamid dargereicht. Häufige Nebenwirkungen sind unter anderem starke Senkung vom Blutdruck und trockener Reizhusten (ACE-Hemmer Husten). Perindopril hält Kalium im Körper zurück, das muss bei der Behandlung berücksichtigt werden.

Der Wirkstoff Perindopril, welcher ein Prodrug darstellt, ist in den Medikamenten Coversum und Generika als Tertiärbutylaminsalz (4 oder 8 mg) zum Einsatz gegen Bluthochdruck enthalten. Die enthaltene Menge des oben genannten Wirkstoffes ist bei beiden Medikamenten identisch, sie sind somit bioäquivalent (wirkstoffgleich, austauschbar).

Perindopril gegen Hypertonie

Hypertonie muss nicht sein – ACE Hemmer Perindopril

2013 wurde dann zum ersten Mal ein Generikum von Perindopril, welches 5 oder 10 mg Perindopriltosylat enthält, als Medikament gegen Bluthochdruck auf den Markt gebracht.

Des weiteren ist Perindopril als Kombinationspräparat mit Indapamid oder als Amlodipin freigegeben. Die Einnahme von Perindopril erfolgt in der Regel morgens, während oder vor dem Frühstück, oral.

Für welche Erkrankungen ist der Wirkstoff Perindopril zugelassen?

Der Wirkstoff Perindopril ist bei folgenden Erkrankungen hilfreich: Herzinsuffizienz, stabile koronare Herzerkrankung (Kombiniert mit Indapamid), bei arteriellem Bluthochdruck (Hypertonie) und bei Arterienverkalkung.

Wissenswertes über Arterienverkalkung (Arteriosklerose) und Perindopril

Als Arterienverkalkung bezeichnet man umgangssprachlich eine Arterienverhärtung, welche eine Systemerkrankung der Adern kennzeichnet und eine Ursache für Bluthochdruck sein kann. Perindopril kann hier helfen.

Arterienverkalkung führt zu Ablagerungen von Thromben, Blutfetten, Bindegewebe und Kalk (in geringen Mengen) in den Gefäßwänden. Risikofaktoren für Arteriosklerose sind unter anderem Alter, Rauchen, Übergewicht, Diabetes mellitus, Stress, Gicht und Bluthochdruck. 

Ärzte A – Z Abnehmen Medikamente Symptome Ursachen

Wann Perindopril bei Hypertonie nicht einnehmen?

Der ACE-Hemmer Perindopril sollte bei Niereninsuffizienz, bei ACE-Hemmer-Überempfindlichkeit, in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, nicht gegen Bluthochdruck eingenommen werden.

Was gibt es bei Perindopril im Einsatz gegen Bluthochdruck zu beachten?

Man muss beachten, das Diuretika und andere Antihypertonika die Senkung des Blutdruck verstärken. Weiterhin können Kalium und Diuretika – welche Kalium-sparend sind -, vor allem bei Niereninsuffizienz, zu Hyperkaliämie führen.

Die Lithium-Elimination kann durch Perindopril reduziert werden, eine Kombination mit Insulinen und Antidiabetika kann zu Hypoglykämie führen.

Nebenwirkungen von Perindopril bei zu hohem Blutdruck

Als häufige Nebenwirkungen von Perindopril sind tiefer Blutdruck, trockener Reizhusten, Schwindel, Kopfschmerzen, Schwäche und Empfindungsstörungen zu nennen. Des Weiteren kann es zu Tinnitus, Gleichgewichtsstörungen, Hautausschlägen und Geschmacksstörungen beim Einsatz von Perindopril gegen zu hohen Blutdruck kommen.

Weitere mögliche Nebenwirkungen von Perindopril sind Sehstörungen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Verdauungsstörungen, angioneurotisches Ödem, Atemwegserkrankungen und Nierenfunktionsstörungen.

Hier lesen Sie wertvolle Informationen über den ACE-Hemmer Quinapril click.

Ayurveda Bachblüten Gallenreinigung Homöopathie TCM

Die ACE-Hemmer im Überblick

 

Weitere Medikamente in dieser Gruppe sind hier alphabetisch aufgelistet. Für weiterführende Informationen klicken Sie einfach auf den Link.

Benazepril (Lotensin)

Captopril (Capoten)

Cilazapril

Enalapril (Vasotec)

Fosinopril (Monopril)

Lisinopril (Prinivil, Zestril)

Moexipril

Perindopril

Quinapril (Accupril)

Ramipril (Altace)

Spirapril

Trandolapril

Zofenopril

Beachten Sie auch, dass die ACE-Hemmer oftmals auch in Kombination mit anderen Blutdruck senkenden Medikamenten eingesetzt werden.

Hier lesen Sie über die sogenannte Kombinationstherapie bei Bluthochdruck click.

Welche Arten von Medikamenten bei Bluthochdruck?

Welche Medikamente gibt es bei Bluthochdruck?

Klicken Sie auf eine Medikamenten-Gruppe

1. Kalziumkanalblocker2. Angiotensin-Antagonisten3. Beta-Blocker4. Diuretika (Wassertabletten)5. ACE-Hemmer6. Renin-Hemmer

TOPNEWS rund um das Thema zu hoher Blutdruck

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Perindopril bei Bluthochdruck Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Close Bitnami banner