Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck mit Omega 3 Fettsäuren natürlich senken

Das an Omega 3 Fettsäuren reiche Fischöl wirkt positiv auf das Herzkreislauf-System des Menschen und senkt den Blutdruck signifikant.

Bluthochdruck ist heute die häufigste Todesursache in den so genannten Industrieländern. Für Betroffene von Bluthochdruck wird es immer wichtiger sich kompetent und international zu informieren, um alle Wirkstoffe, die sich positiv auf das Krankheitsbild der Hypertonie auswirken können, für ihre Zwecke zu nutzen.

Ein solcher Wirkstoff zur Senkung einer Hypertonie sind Omega 3-Fettsäuren.

Fisch enthält Omega 3 Fettsäuren und wird von vielen Ernährungswissenschaftler gerade bei Bluthochdruck empfohlen. 

Gab es doch schon früh Untersuchungen warum etwa die Eskimos wesentlich weniger an Bluthochdruck leiden, und auch weniger Menschen dieser ethnischen Gruppe an Herzinfarkt sterben und unter zu hohem Blutdruck leiden.

Die Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis, dass der hohe Anteil an Omega 3 Fettsäuren in der Ernährung der Eskimos gesundheitlich sehr positiv zu werten sei, und Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck durch Omega 3 Fettsäuren unterbunden werden können.

Schon früh wurde die muskelentspannend Wirkung der Omega 3 Fettsäuren entdeckt, die zu einer Weitung der Blutgefäße und damit zu einer Senkung des Bluthochdrucks führen.




Hypertonie - auch Leinöl enthält Omega 3 Fettsäuren

Lösungen bei Bluthochdruck - Omega 3 Fettsäuren
Omega 3 Fettsäuren als Nahrungsergänzungsmittel bei Bluthochdruck

Aber nicht nur Fischöl enthält Omega 3 Fettsäuren, sondern auch Leinöl. So findet sich in Leinöl zehnmal mehr dieser wichtigen Fettsäuren als in fetten Seefischen wie etwa Hering oder Markrele. Man spricht bei Leinöl auch gerne von Gehirnnahrung. Selbstverständlich sind auch die Omega 3 Fettsäuren aus dem Leinöl wirksam gegen zu hohen Blutdruck.

Leinöl und Leinsamenprodukte wird außerdem durch den hohen Anteil an Omega 3 Fettsäuren nachgesagt, Cholesterin zu senken und das Gedächtnis zu stärken und so wiederum den zu hohen Blutdruck zu senken.

Auch bei Diabetes wurden in verschiedensten Untersuchungen sehr positive Ergebnisse mit Omega 3 Fettsäuren aus Leinöl und Leinöl-Produkten bei der Behandlung der Zucker-Krankheit erreicht. Und Diabetes hängt häufig mit Bluthochdruck eng zusammen.

Auch Insulinwerte haben sich durch die Einnahme von Omega 3 Fettsäuren normalisiert, und konnten in manchen Fällen sogar zu einer fast normalen Lebensweise mit reduzierter Diabetes und gesenktem Blutdruck führen.

Generell ist zu sagen dass die meisten Deutschen, Österreicher oder Schweizer nicht ausreichend Fisch und Leinöl konsumieren, und so nicht ausreichend Omega 3 Fettsäuren zu sich nehmen.

Auch Leinöl ist nicht sehr populär, meist findet sich im Salat das bei uns so beliebte Olivenöl, oder beim Kochen verschiedene sehr günstige Öle denen keine positiven Gesundheitseigenschaften nachgesagt werden können, da diese keine Omega 3 Fettsäuren beinhalten, also auch nicht auf den Blutdruck wirken können.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Omega 3 senkt den Blutdruck ganz natürlich

In der Wissenschaft gibt es einen großen Trend von Experten, die Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson, Depressionen oder andere Krankheiten wie etwa Bluthochdruck, in Verbindung mit einem Omega 3 Mangel zu bringen.

Studien zu dem Themenkomplex der Omega 3 Fettsäuren haben zum Teil erstaunliche Erkenntnisse hervorgebracht.

So wurden bei Patienten die Omega 3 Fettsäuren konsumiert haben eine 50-Prozent geringere Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken ausgewiesen.

Auch bei bereits an Alzheimer Erkrankten haben Zugaben von Omega 3-Fettsäuren zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielt. Wenn Sie sich für Alzheimer und Demenz interessieren sollten Sie sich den Artikel über Candida Albicans einmal ansehen click.

Gerade mediterrane Nationen rund herum ums Mittelmeer haben durch den hohen Konsum an Omega 3 Fettsäuren fast durchweg weniger Bluthochdruck-Patienten wie Regionen, die traditionell wenig Fisch konsumieren, und ihre Fettsäuren auch nicht durch alternative Produkte, wie etwa Leinöl, zu sich nehmen.


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Im Mittelmeerraum viel Omega 3 - kaum Hypertonie

Eine Verbindung zwischen Bluthochdruck und schwerer Küche, wie etwa fettes Essen und Bier, wurde medizinisch bereits nachgewiesen.

Eine Ernährungsweise die aus frischem Fisch, knackigen Gemüsen und Wein besteht hat bei allen Studien gegenüber der schweren Küche besser abgeschnitten, die Menschen mit der Esskultur des Mittelmeers (viel Omega 3 Fettsäuren) haben deutlich weniger Wohlstandskrankheiten.

Wenn Sie an Bluthochdruck leiden sollten Sie einmal versuchen ihre Ernährung nach einer mediterranen Lebensweise umzustellen um ausreichend Omega 3 Fettsäuren aufzunehmen, und diese neuen Lebensgewohnheiten mit ausreichend Bewegung und dem Verzicht auf harten Alkohol abzurunden.

Und bei einer mediterranen Lebensweise gehört nun einmal Fisch mit viel Omega 3 Fettsäuren dazu. Dann wird sicherlich ihr Blutdruck schnell fallen.

Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden aber beruflich sehr angespannt sind, und sich schwer nach der hier vorgeschlagenen Art ernähren können, sollten Sie wenigstens versuchen ihren Ernährungsplan um Omega 3-Kapseln zu erweitern und so, mit dem Omega3-Nahrungsergänzungsmittel, die wertvollen Fettsäuren zu sich zu nehmen.

Gerade wenn Ihr Bluthochdruck noch in einem Anfangsstadium ist können kleine Änderungen bereits große Erfolge mit sich bringen. Hypertonie kann mit Omega 3-Fettsäuren gesenkt werden.




Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfia
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini






Über den Autor: Rainer Deyhle