Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bei Bluthochdruck kann ein Nierenschaden entstehen

Bluthochdruck kann die Nieren ganz massiv schädigen
Probleme der Nieren infolge von Bluthochdruck

Sind die Nieren durch Hypertonie geschädigt, arbeitet das Filtersystem nicht mehr ganz richtig.

Giftige Stoffe werden bei einem Nierenschaden immer weniger ausgeleitet, sammeln sich im Körper an und schädigen weitere Organe, und auch die Nieren, und stören die Funktionen in unserem Inneren.

Ebenfalls werden lebenswichtige Stoffe, etwa Eiweiße, durch eine ungenügende Filterung durch die Nieren vermehrt über den Harn ausgeschieden, und stehen so dem Körper nicht mehr zur Verfügung, was wiederum den Blutdruck steigern kann.

Der Eiweißverlust, die sogenannte Proteinurie, ist sichtbar an einem hohen Albuminwert im Urin, und ist ein deutliches Symptom für eine Nierenschädigung durch Bluthochdruck. Die Proteinurie ist zudem ein Risikofaktor für Herz- und Gefäßerkrankungen.

Die eingeschränkte Nierenfunktion (Niereninsuffizienz) ist bei einer Blut- und Harnanalyse an hohen Kreatinin-, Harnstoff- und Harnsäurewerten ablesbar. Bei Menschen mit Hypertonie, die schon eine Nierenschwäche haben, ist eine gleichzeitige Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems sogar wahrscheinlich.





Nierenschäden drohen durch den starken Blutdruck

Wird ein Nierenschaden durch Bluthochdruck im Frühstadium aufgrund der genannten Symptome erkannt und behandelt, indem der Bluthochdruck und andere Risikofaktoren beseitigt werden (lesen Sie hier über die verschiedenen Therapien bei zu hohem Blutdruck click), kann die Funktion des Filtersystems der Nieren wieder hergestellt werden.

Schreiten der Eiweißverlust und die Schwächung der Filterung jedoch weiter ungehindert voran, droht im Spätstadium einer Hypertonie ein Nierenversagen, das nur noch durch die Blutwäsche (Dialyse) oder eine Nierentransplantation verhindert werden kann.

Außerdem drohen bei Bluthochdruck weitere schwere Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt sowie im Säure-Basen-Gleichgewicht, die wiederum andere, weitere Erkrankungen auch an den Nieren auslösen.

Hier kann es helfen ein Basenkomplex einzunehmen click.

Um einen dauerhaften Nierenschaden zu verhindern, ist es also wichtig, Symptome wie einen hohen Blutdruck und erhöhte Nierenwerte im Blut ernst zu nehmen.

Da die Niereninsuffizienz sich anfangs nicht durch Symptome oder Schmerzen bemerkbar macht, wird Hypertonie häufig nicht mit ihr in Verbindung gebracht, obwohl ein Viertel der Betroffenen an Nierenerkrankungen sterben, da beide Krankheiten sich gegenseitig verstärken.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Herzinfarkt führen
Schlaganfall
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Schlaganfall führen
Aortenaneurysma
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Aortenaneurysma führen
Arterienkalk
Zu hoher Blutdruck kann zu Arterienverkalkung führen
Arteriosklerose
Zu hoher Blutdruck kann zu Arteriosklerose führen
Asthma
Asthma als Folge von Bluthochdruck
Atemnot
Atemnot als Folge von Bluthochdruck
Atemwege
Kranke Atemwege als Folge von Bluthochdruck
Augen
Kranke Augen als Folge von Bluthochdruck
Blutgefäße
Kranke Blutgefäße als Folge von Bluthochdruck
Brustschmerz
Zu hoher Blutdruck kann zu Brustschmerzen führen
Cholesterin
Zu hoher Blutdruck kann zu hohem Cholesterin führen
Cushing
Zu hoher Blutdruck kann zum Cushing Syndrom führen
Diabetes
Zu hoher Blutdruck kann zu Diabetes führen
Dialyse
Zu hoher Blutdruck kann zu Dialyse führen
Durchblutung
Zu hoher Blutdruck kann zu Durchblutungsstörungen führen
Gehirn
Zu hoher Blutdruck kann zu Gehirnschäden führen
Hauptschlagader
Zu hoher Blutdruck kann zu Hauptschlagaderverengung führen
Herz-Kreislauf
Zu hoher Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf Schäden führen
Kopfschmerzen
Zu hoher Blutdruck kann zu Kopfschmerzen führen
Krebs
Zu hoher Blutdruck kann zu Krebs führen
Lähmungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Lähmungen führen
Leberschäden
Zu hoher Blutdruck kann zu Leberschäden führen
Lungenprobleme
Zu hoher Blutdruck kann zu Lungenprobleme führen
Nasenbluten
Zu hoher Blutdruck kann zu Nasenbluten führen
Nieren
Zu hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen führen
Ohrensausen
Zu hoher Blutdruck kann zu Ohrensausen führen
Sehstörungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Sehstörungen führen
Schwindel
Zu hoher Blutdruck kann zu Schwindel führen
Stoffwechsel
Zu hoher Blutdruck kann zu Stoffwechselproblemen führen







Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM


Über den Autor: Rainer Deyhle