Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Diuretika - als Blutdruck-Medikamente gerne eingesetzt

Diuretika und ihr Einsatz gegen hohen Blutdruck
Bei hohem Blutdruck werden Medikamente wie Diuretika eingesetzt

Besonders häufig werden bei zu hohem Blutdruck Diuretika als Medikamente eingesetzt.

Dies begründet sich darin, dass Bluthochdruck auch durch einen Flüssigkeitsmangel entstehen kann, wenn Mineralstoffe nicht ausgeschieden sondern erneut in den Blutkreislauf zurückgeführt werden. So wird Flüssigkeit im Körper gebunden, der Blutkreislauf enthält nicht mehr genug Wasser und der Druck in den Gefäßen steigt automatisch an.

Diese Rückführungen wird durch Medikamente wie die Diuretika unterbunden.

So beseitigen Medikamente wie die Diuretika (Wassertabletten) überflüssig Wasser aus dem Gewebe, Schwellungen gehen zurück und Probleme wie etwa Wasser in den Beinen normalisieren sich.

Gleichzeitig fördern Medikamente wie die Diuretika die Ausscheidung von Mineralien (wie etwa Salz), die für die Bindung des Wassers im Körper ursächlich sind.

Lesen Sie hier weiterführende Informationen über die Diuretika als Medikamente bei zu hohem Blutdruck click.






Kalziumantagonisten - Medikamente bei hohem Blutdruck

Kalziumkanalblocker als Medikamente bei Blutdruck
Kalziumkanalblocker im Einsatz bei hohem Blutdruck

Ebenfalls gerne bei zu hohem Blutdruck eingesetzt werden Medikamente wie die Kalziumantagonisten. Diese werden auch häufig als Kalziumkanalblocker bezeichnet, da dies ihre Wirkungsweise gut umschreibt.

Calciumkanalblocker schließen die Kalziumkanäle, verhindert dadurch den Zufluss von Kalzium. 

Die Kalziumkanalblocker als Medikamente wirken auch positiv auf das Herz ein, durch die verbesserte Durchblutung wird das Herz besser mit Sauerstoff versorgt, der Puls beruhigt sich. Ganz wichtige Folgen für Bluthochdruck-Patienten.

Die unterschiedlichen Botenstoffe, die für die Taktfrequenz des Blutdrucks verantwortlich sind, kommen in eine mehr harmonische Balance, das Anspannen der Muskulatur wird durch die Blutdruck-Medikamente behindert. Da das Herz ein Muskel ist bietet jede Form der Entspannung schon ein Gewinn.

Hier lesen Sie weiter welche Kalziumkanalblocker bei hohem Blutdruck als Medikamente eingesetzt werden click.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Welche Arten von Medikamenten bei Bluthochdruck?

Welche Medikamente gibt es bei Bluthochdruck?
Bluthochdruck Medikamente

 

 

Klicken Sie auf eine Medikamenten-Gruppe

1. Kalziumkanalblocker
2. Angiotensin-Antagonisten
3. Beta-Blocker
4. Diuretika (Wassertabletten)
5. ACE-Hemmer
6. Renin-Hemmer





Verwandte Suchanfragen zu Blutdruck Medikamente:

blutdruck bluthochdruck

niedriger blutdruck medikamente

blutdruck medikamente vergessen



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Über den Autor: Rainer Deyhle