Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header

Low Carb Diät bei Bluthochdruck

Low Carb Diät bei Bluthochdruck
Die Low Carb Diät bei Bluthochdruck

Viele Betroffene von zu hohem Blutdruck leiden unter Übergewicht und müssen dringend abnehmen um ihre Blutdruckwerte zu normalisieren. Eine gute Diätform für diesen Personenkreis ist die Low Carb Diät, da durch die extrem minimierte Zufuhr von Kohlehydraten in der Low Carb Diät das Abnehmen sehr schnell erfolgt, und sich der Blutdruck auch zügig senkt.

Ein weiterer Vorteil der Low Carb Diät gerade für übergewichtige Bluthochdruck-Patienten ist die Austrocknung des Candidapilzes durch die kohlehydratarme Ernährung, da der Candidapilz ausschließlich von Kolehydraten lebt. Und den Candidapilz erachten wir als eine der Hauptursachen für zu hohen Blutdruck, weshalb wir die Low Carb Diät gerade für Bluthochdruck - Patienten empfehlen

In der Low Carb Diät wird möglichst wenig Kohlehydrate verzehrt. Ähnlich der Atkins Diät wird in der Low Carb Diät hauptsächlich Fleisch, Fisch, Käse (mit einem Fettgehalt von min. 70 %), Nüsse, Sahne und Fette konsumiert. Kartoffel, Reis, Nudeln, Zucker, Brot und Alkohol werden in der Low Carb Diät soweit es geht gemieden.




Die Low Carb Diät mit anderen Diäten mischen

In den Medien und der medizinischen Literatur gibt es kontroverse Stimmen zur Low Carb Diät. Manche Ernährungsexperten warnen sogar vor einer Low Carb Diät und sehen gar gesundheitliche Risiken durch die einseitige Nahrung.

Andere Stimmen sehen bei einer Low Carb Diät über einen begrenzten Zeitraum von etwa 2 Wochen gar keine Gesundheitsgefährdung.

Die Verfechter der Steinzeitdiät, in der ebenfalls auf Kohlehydrate weitgehend verzichtet wird, empfehlen sogar eine dauerhafte Ernährungsumstellung auf Nahrungsmittel ohne Kohlehydrate  (mit der Ausnahme von Obst und Gemüse). 

Wir empfehlen gerade bei Bluthochdruck sowieso immer die Diäten, wie hier die Low Carb Diät und etwa die Mayr-Diät, untereinander zu kombinieren (siehe den Artikel "Diätspiele, wie man Diäten miteinander mischt"), um eine zu einseitige Ernährung zu verhindern.

Ein typisches Frühstück in der Low Carb Diät wäre etwa gebratener Schinken und Rühreiern und Käse, oder ein zuckerfreier Joghurt mit Nüssen.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Die Low Carb Diät hilft den Blutdruck senken

Als Snack zwischendurch kommt in der Low Carb Diät immer Wurst mit Käse, Samen und Nüsse oder rohe Gemüsesticks mit einem Dip in Betracht. 

Ein Low Carb Mittagessen könnte ein Steak mit Salat, gebratener oder gedünsteter Fisch mit etwas Gemüse (keine Karotten, die sind sehr süß) sowie eigentlich die meisten Hauptgerichte ohne die begehrte Sättigungsbeilage sein wenn in der Sauce kein Zucker oder Stärke ist. Daher fallen in einer Low Carb Diät gerade für Bluthochdruck - Patienten die meisten FERTIGPRODUKTE komplett aus, da diese meist immer Zucker und Stärke enthalten.

Am Abend stehen Ihnen wieder alle Hauptgerichte zur Verfügung, selbstverständlich wieder ohne Sättigungsbeilage jeder Art.

Die Low Carb Diät ist eigentlich sehr einfach durchzuführen, verboten sind Kartoffeln, Reis, Nudeln, Zucker, Brot und Alkohol. Alkohol ist kein Kohlehydrat, wird vom Körper aber zu Glucose umgewandelt was einem Kohlehydrat entspricht.

Bleiben sie 1 Woche bei der Low Carb Diät und wechseln Sie dann zu einer anderen Diätform um das Maximale aus ihrer Bluthochdruck-Diät heraus zu holen.

Das Abnehmen mit der Low Carb Diät geht schnell und ist durch die wenigen Verbote auch recht einfach durchzuführen.




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM






Über den Autor: Rainer Deyhle