Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Nudeln in der Ernährung bei Bluthochdruck

Nudeln und Spaghetti bei Bluthochdruck
Spaghetti in unserer Ernährung bei Bluthochdruck

Eines der Leib- und Magengerichte der Deutschen sind die Nudeln und dabei besonders die Spaghetti.

Die Nudeln stammen wahrscheinlich aus China und wurden von Marco Polo nach Europa gebracht.

Jedoch gerade wenn Sie an zu hohem Blutdruck leiden stellt sich die Frage, ob Sie überhaupt noch Nudeln in unserer Ernährung vorkommen sollten?

Nudeln sind reich an Kohlehydraten, die von unserem Körper zu einer zuckerähnlichen Substanz umgewandelt werden. Und Zucker steht im Verdacht eine der Ursachen für Bluthochdruck zu sein.

Doch was die wenigsten Wissen, es gibt gute und schlechte Kohlehydrate, die unser Körper besser oder schlechter verträgt! 

Gute Kohlehydrate sind zum Beispiel in Nudeln aus Hartweizen enthalten. Gerade wenn Sie unter Bluthochdruck leiden sollten Sie zu den Spaghetti aus Hartweizenmehl greifen. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.









Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle