Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Pflaumen - eine gesunde Ernährung bei Bluthochdruck

Eine gesunde Ernährung mit Pflaumen
Pflaumen als Teil unserer Ernährung

Pflaumen aus Familie der Rosengewächse (Prunus) sind lecker, gesund und schmackhaft und dürfen in einer modernen und gesunden Ernährung nicht fehlen.

Auch haben die Pflaumen (besonders die Dörrpflaumen) einen Ruf als Hausmittel bei Verstopfung mit "durchschlagender Wirkung".

Pflaumensaison ist immer gegen Ende des Sommers und zu Beginn des Herbsts.

Zu beachten ist allerdings das gerade reife Pflaumen durch ihren sehr hohen Anteil an Fruchtzucker sehr viel Kalorien aufweisen, was gerade Betroffene von Bluthochdruck und Diabetes mit den Pflaumen in der Ernährung vorsichtig machen sollte, obwohl die Pflaumen gerade bei Bluthochdruck schützen und die Gesundheit fördern.

Die Pflaumen haben über Tausend Unterarten. Am bekanntesten dürften hier die Zwetschgen (wenig Unterschied zur Pflaume) und die Mirabellen sein. Pflaumen wachsen am Pflaumenbaum, der bis zu 5 Meter hoch werden kann. Pflaumen haben einen Kern.

Pflaumen gibt es in allen Formen und Farben und im Verlauf der Reife verändert sich die äussere Erscheinung der Frucht von gelb bis schwarz. Als besonders lecker und gesund gelten gesunde Pflaumen aus Baden-Württemberg und Österreich, wo Pflaumen besonders häufig Teil der Ernährung sind.



Pflaumen - Vitamine und Mineralstoffe bei Hypertonie

Ernähren Sie sich gesund mit Pflaumen
Pflaumen für ihre gesunde Ernährung

Pflaumen bestehen wie alle Früchte hauptsächlich aus Wasser, weisen mit über 10 % einen hohen Anteil an Kohlehydraten aus.

Neben wichtigen Nährstoffen und Vitaminen wie etwa das Vitamin A, die Gruppe der B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin E sowie die wichtigen Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium, Kupfer und Zink ist die Pflaume gerade in der traditionellen chinesischen Medizin TCM mit dem Attribut eines warmen Nahrungsmittels versehen. Und gerade wenn Sie unter Bluthochdruck leiden wird in der TCM eine Ernährung mit warmen Nahrungsmitteln  empfohlen.

Auch haben Pflaumen eine stark abführende und harntreibende Wirkung, was gerade bei Menschen mit Verstopfungen die Früchte als natürliches Abführmittel empfiehlt. 

Neu werden in der Forschung die Polyphenole aus den Pflaumen untersucht. Diese sollen durch die Ernährung den Alterungsprozess aufhalten und Giftstoffe aus dem Darm schonend ableiten. Auch in der Krebsforschung sind die Polyphenole der Pflaumen in die Aufmerksamkeit der Naturmediziner geraten.

Auch sollen durch Pflaumen nach neuesten Studien gerade aus Asien die Anthocyane (Polyphenole) Fettablagerungen in den Arterien verringern (Cholesterin).

All diese Annahmen sowie der hohe Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen machen die Pflaumen zu einem wichtigen Teil einer gesunden Ernährung.





Rezepte mit Pflaumen für eine gesunde Ernährung

Pflaumen Kompott Rezept nach meiner Oma

Einkaufsliste:

400 g Pflaumen, 70 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 1 Stange Zimt, 300 ml Rotwein (besser ein guter), 1 EL Speisestärke, Wasser

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Die Pflaumen vierteln und in einem grossen Topf den Zucker karamellisieren. Dann mit dem Wein ablöschen und köcheln, bis sich der Zucker wieder auflöst. 

Die Pflaumen mit dem Vanillezucker und der Zimtstange zugeben und alles bei kleiner Flamme köcheln bis die Pflaumen weich sind, die Speisestärke mit Wasser anrühren und hinzufügen, auf starker Flamme zum Kochen bringen. Auf Wunsch weiteren Zucker zugeben.

So können Sie die vitaminreichen Pflaumen konservieren und in ihrer nun gesunden Ernährung einbauen.




Pflaumen Kuchen Rezept

Einkaufsliste:

600 g frische, entsteint und längs halbiert Pflaumen, 150 g Butter, 150 g Zucker (bei Bluthcodruck oder Diabetes können Sie die Hälfte des Zuckers mit Süßstoff ersetzen, 3 Eigelb, 1 Päckchen Vanillezucker, 300 g Mehl

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts: 

Erhitzen Sie die Butter und lösen Sie den Zucker darin auf, dann abkühlen lassen.

In einer Rührschüssel die Eigelb mit dem Mehl mit dem Rührer vermischen, Vanillezucker zugeben und rühren bis der Teig krümelt. Etwas von den Krümeln für die Streusel zur Seite stellen, den Rest in eine vorgefettete Form geben und einen Boden formen.

Nun die Pflaumen über den Teig verlegen und mit den zur Seite gelegten Streuseln bedecken und auf Wunsch nachzuckern.

Nun bei 200 Grad etwa 45 Minuten in den Backofen geben. Falls die Streusel zu braun werden können Sie Alufolie überlegen.

So können Sie die leckeren Pflaumen in ihre Ernährung einbauen, ihre Gesundheit wird es danken (Zucker sparen!).





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Über den Autor: Rainer Deyhle