Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Orangen - eine gesunde Ernährung bei Bluthochdruck

Eine gesunde Ernährung mit Orangen
Ernähren Sie sich gesund mit Orangen

Die Orangen werden im deutschen Norden auch Apfelsinen (Apfel aus China) genannt und sind eine der am häufigsten verzehrten Früchte in Deutschland und Europa. Wie der Name Apfelsine schon sagt stammt die Orange ursprünglich aus China.

Orangen wachsen auf Orangenbäumen, die üblicherweise 2 - 5 Meter hoch werden, zweigartige Laubblätter aufweisen und auch ohne Befruchtung Früchte bilden.

In der Orangenfrucht bilden sich sog. Saftschläuche mit gelblichem bis rotem Fruchtfleisch. Die Schale ist von oranger Farbe und dicklich aber leicht zu lösen und weist Öldrüsen auf die das Aroma der Orangen verbreiten.

Wichtig zu wissen ist das die orangene Farbe kein Zeichen von Reife ist, sondern nur dann auftritt wenn die Orangen einigen kalten Nächten ausgesetzt waren. Sonst sind die Orangen grün.

Die wohl bekanntesten Sorten der Orangen sind die Jaffa aus Israel und die Valencia aus dem Mittelmeerraum und aus den USA sowie die Blutorangen von Sizilien.

Der Gehalt an Vitamin C ist bei Orangen extrem hoch (1 Orange enthält fast die Tagesdosis Vitamin C), so dass die Früchte gerade im Winter unbedingt in unsere Ernährung aufgenommen werden sollten.



Orangen - mit viel Vitaminen gegen Hypertonie

Orangen in unserer Ernährung
Ernähren Sie sich gesund mit Orangen

Orangen sind sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen. So gibt uns nur eine Frucht mehr als die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin C, das unser Immunsystem schützt und uns so durch die Ernährung vor Erkältungen schützt und den Sauerstofftransport im Blut fördert. Auch enthalten die Orangen wichtige Inhaltsstoffe und  Vitamine wie das Vitamin B1, Vitamin B2 und Vitamin B6 sowie Folsäure und Carotin.

An Mineralstoffen enthalten Orangen Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Auch liefern Orangen die Spurenelemente Eisen, Zink, Jod, Kupfer, Fluor sowie Aminosäuren

Orangen enthalten pro 100 Gramm nur etwa 47 Kalorien. Der Nährwert ist also gut für unseren Körper.

Wichtig zu wissen ist das Orangen nach der traditionellen chinesischen Medizin TCM zu den kalten Lebensmitteln gehören, und gerade bei Bluthochdruck und Diabetes nur in geringem Umfang in die Ernährung aufgenommen werden sollten.

Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die Blutorangen bei Hypertonie click





Rezepte mit Orangen für eine gesunde Ernährung

Bunter Wintersalat mit Orangen

Einkaufsliste:

2 Orangen (Bio), 1 rote Pfefferschote, 1 El Honig, Salz und Pfeffer, 1 El Rapskernöl, 100 g Kirschtomaten, 2 Römersalatherzen, 100 g Kasseleraufschnitt geschnitten, 1/4 Bund Schnittlauch

Arbeitszeit: ca. 5 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Die Orangen schälen und die weiße Haut entfernen, das Fruchtfleisch aus den Fruchtschläuchen schneiden (Saft aufhalten). Dann die Kerne aus der Pfefferschote nehmen und in Ringchen schneiden, den Saft der Orangensaft, den Honig, etwas Salz, Pfeffer und 1 El Rapskernöl verrühren, die Pfefferschoten zugeben.

Nun die Tomaten halbieren und zum Dressing geben, den Salat putzen und die Blätter trocknen, dann mit dem Aufschnitt und den Orangenfilets anrichten, die Sauce drüber träufeln und mit Tomaten und Schnittlauch dekorieren.

So können Sie die gesunden Orangen in ihre Ernährung aufnehmen.




Rosmarin-Orangen-Punsch

Einkaufsliste:

1 Bio-Orange, 900 ml Weißwein, 100 ml Orangenlikör (31 %), 4 Rosmarin, 5 El Honig

Arbeitszeit: ca. 5 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Waschen Sie die Orange und schälen Sie 4 dünne Streifen Schale ab, entfernen Sie die weiße Haut und vierteln Sie die Frucht.

Nun den Likör, den Wein, den Rosmarin, den Honig und die Orangen in einem grossen Topf mischen, aufkochen und dann zugedeckt 15 Min. ziehen lassen.

Vor dem Servieren den Punsch nochmals erhitzen die Orangenscheiben auf 4 Gläser verteilen und aufgießen.

So kommt die gesunde Orange ganz einfach in ihre Ernährung.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen






Über den Autor: Rainer Deyhle