Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Maultaschen in der Ernährung bei Bluthochdruck

Maultaschen in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Maultaschen essen?

Maultaschen sind eine Spezialität der schwäbischen Küche.

Es handelt sich um Taschen aus Nudelteig gefüllt mit Fleisch, Zwiebel und Brötchen sowie oftmals Spinat, Schinken oder Hackfleisch.

Auffällig ist die Ähnlichkeit der Maultaschen mit dem italienischen Ravioli.

Nach der Legende wurden Maultaschen von Mönchen hergestellt, um an Fasttagen das Fleisch zu verstecken.

Gerade wenn sie unter Bluthochdruck leiden stellt sich immer wieder die Frage nach der richtigen und gesunden Ernährung. Darf man bei zu hohem Blutdruck noch Maultaschen essen?

Generell ist zu sagen das Maultaschen eine deftige und meist auch fettige (zum Beispiel mit geschmelzten Zwiebeln) Mahlzeit sind. Daher raten wir Betroffenen von zum Blutdruck Maultaschen nur selbst zu kochen, um so den Anteil an Fetten in der Ernäherung kontrollieren zu können.









Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM








Über den Autor: Rainer Deyhle