Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Limonade in der Ernährung bei Bluthochdruck

Limonaden in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Limonade trinken?

Limonaden sind alkoholfreie, gesüßte und mit mit Kohlensäure versetzte Getränke auf Basis von Fruchtauszügen und Wasser.

Ursprünglich verstand man unter Limonaden ein Getränk aus Wasser und Zitronensaft.

Zu den Limonade zählen übrigens auch Cola und Colagetränke (Spezi).

Limonaden wurden schon in der Antike hergestellt.

Gerade wenn man dann zu hohem Blutdruck leidet stellt sich grundsätzlich die Frage nach der richtigen und gesunden Ernährung. Darf man bei Bluthochdruck noch Limonaden trinken?

Grundsätzlich ist diese Frage mit Nein zu beantworten, da der hohe Gehalt an Zucker in den Limonaden den Blutdruck erhöhen oder sogar auslösen kann.

Eine Möglichkeit für Betroffene von Bluthochdruck ist es auf die zuckerfreien Sorten auszuweichen.

Eine andere Möglichkeit ist es die Limonade für eine gesunde Ernährung selbst herzustellen, und so den Gehalt an Zucker zu kontrollieren.









Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM


Über den Autor: Rainer Deyhle