Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Limetten - eine gesunde Ernährung bei Bluthochdruck

Limetten sind voller Vitamine - gesunde Ernährung
Sich mit Limetten gesund ernähren

Warum sind Limetten so gesund? Und was ist der Unterschied zwischen Limetten und Zitronen?

Aus dem Caipirinha sind sie uns wohlbekannt, die sauren, kleinen Schwestern der Zitrone. Im Gegensatz zur gelben Zitrone ist die Limettenfrucht jedoch deutlich kleiner und grün, und auch der Geschmack der Limetten ist etwas anders als der von Zitronen. 

Allerdings ist die Zitrone wesentlich saurer, während die Limette sehr viel aromatischer ist. Daher wird in Cocktails auch Limette und nicht Zitrone verwendet. Auch haben Limetten wesentlich weniger Kerne, was sich  für die Drinks und unsere Ernährung noch besser eignet, und sie geben auch viel mehr Saft als Zitronen.

Ursprünglich ist der Ursprung von Limetten in Südostasien und die saure Frucht kam erst im Mittelalter bis nach Europa. 

Limetten fühlen sich nur im tropischen Klima richtig wohl weshalb sie in warmen Ländern angebaut werden. Es gibt allerdings auch bei uns gezüchtete Limetten zu kaufen, diese sind allerdings aus Gewächshäusern und nicht immer wirklich lecker.

Wichtig zu wissen ist das die Limetten (wie auch die Zitronen) als Naturheilmittel bei Bluthochdruck verwendet werden können.

Wichtig zu wissen ist das die Limetten uns auch beim Abnehmen helfen click



Ernährung - Limetten als Heilmittel bei Bluthochdruck

Beim Einkauf sollten Sie auf unversehrte Früchte mit schöner hellgrüner Schale ohne braune Stellen achten. 100 g Limetten haben etwa 35 Kalorien, die hauptsächlich aus dem Fruchtzucker stammen und in der Ernährung nichts ausmachen.

Limetten sind reich an Vitaminen, wie etwa das Vitamin A, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Folsäure und enthalten Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Natrium.

Beliebt sind die gesunden Limetten in unserer Ernährung hauptsächlich als Saft oder als Gewürz für Speisen.

Weniger bekannt dürfte sein das die Limetten nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als kalte Nahrungsmittel einzustufen sind, und deshalb bei Krankheiten wie etwa Bluthochdruck und Diabetes nur in geringen Portionen in unserer Ernährung als Heilmittel eingesetzt werden dürfen.

Wenn Sie jedoch abnehmen wollen ist ein Glas Wasser mit Limettensaft nach dem Essen sehr zu empfehlen, da die Limetten das Fett aus unserer Ernährung kompensieren. Allerdings sollte so eine Limettenkur nicht länger als 3 Wochen andauern, bei Bluthochdruck und Diabetes höchstens 10 Tage.





Rezepte mit Limetten für eine gesunde Ernährung

Schweinegeschnetzeltes mit Limetten-Soße

Einkaufsliste:

500 g grüner Spargel, 200 g Bandnudeln, Salz & Pfeffer, 3 Limettenscheibe, 400 g Schweineschnitzel, 1 EL Öl,       1 TL Mehl, 250 ml Sahne, abgeriebene Limettenschale, 2 TL Limettensaft, Kresse, Beeren (nach Wahl)

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Waschen Sie den Spargel und schneiden Sie die Enden ab und den Spargel in Stücke. Kochen Sie die Bandnudeln in Salzwasser und dann den Spargel ebenfalls in Salzwasser (ca. 6 Minuten) mit einer Limettenscheibe. Den Spargel abgießen und etwa 100 ml Spargelwasser aufhalten.

Waschen Sie das Fleisch und schneiden Sie es ebenfalls in Stücke und braten Sie es in einer Pfanne mit etwas Ol, Salz und Pfeffer an. Dann das Mehl gleichmäßig über das Fleisch streuen.

Nun das Fleisch mit dem Spargelwasser und der Sahne zum Kochen ablöschen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Limettenschale und Limettensaft würzen.

Spargel, Fleisch und Nudeln anrichten, mit der Kresse, weiteren Limettenscheiben und den Beeren dekorieren.

So können Sie mit Limetten zu einer gesunden Ernährung beitragen.



Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen



Chicorée-Salat mit Limetten

Einkaufsliste:

4 Chicoreeknollen, 200 g Kirschtomaten, 1 Kästchen Kresse, 3 Limetten, 1 (150 g) Becher Crème fraîche, Salz & Pfeffer, Zucker, Limettenrädchen 

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Chicorée und Tomaten putzen und waschen, die äußeren Blätter entfernen und fein schneiden, die Tomaten vierteln. Die Kresse abschneiden. Den Saft von 1 Limette mit etwas Öl vermengen, den Chicorée anrichten und mit dem Saft beträufeln.

Nun die restliche Limette waschen und die Schale abreiben, den Saft auspressen. Dann die Crème fraîche mit dem Limettensaft und der Schale vermischen, mit den Gewürzen und dem Zucker abschmecken und über den Salat geben. Dann mit Limettenscheiben verzieren.

So können Sie mit Limetten und Chicorée für ihre gesunde Ernährung sorgen.





Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle