Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Kiwis - eine gesunde Ernährung bei Bluthochdruck

Mit Kiwis sich gesund und voller Vitamine ernähren
Kiwis haben viele Vitamine und müssen in unsere Ernährung

Die Kiwis sind eine prachtvolle Vitaminbombe, super gesund und ein wirklich leckerer Frucht-Snack. Die Kiwis sind Beerenfrüchte und enthalten sogar mehr Vitamin C als Orangen.

Der Name Kiwi stammt vom neuseeländischen Kiwi-Vogel. Allerdings stammt die leckre Vitaminbombe ursprünglich aus China und fand von dort zuerst ihren Weg nach Neuseeland, und von dort in den Rest der Welt.

Die gesunden Kiwis wachsen an Sträuchern und werden in Farmen an grossen Gerüsten gezüchtet. Das Gewicht einer reifen Kiwi beträgt etwa 100 g, die Schale der Frucht ist grünlich-braun und sie ist leicht und fein behaart. 

Das grüne Fruchtfleisch der Kiwis ist säuerlich-süß und super saftig und kann mit einem Löffelchen aus der Schale genascht werden.

Der hohe Anteil an Wasser in der Kiwi macht die Frucht gerade im Sommer zu einem idealen Durstlöscher und sollte in unserer gesunden Ernährung auf keinen Fall fehlen.

Die hervorragende natürliche Süße der Kiwi bringt die Frucht gerade für Betroffene von Bluthochdruck und Diabetes in das Zentrum des Interesses, da natürliche Süße in der Ernährung (gerade bei Bluthochdruck) immer dem Industriezucker vorzuziehen ist.



Kiwis - gesund und voller Vitamine bei hohem Blutdruck

Die Kiwis - gesund und voller Vitamine
Die Kiwis - gesund und voller Vitamine

Die Kiwi Früchte sind übrigens auch unter dem Namen 'Chinesischer Strahlengriffel oder Chinesische Stachelbeere' bekannt.

Wussten Sie das schon eine Kiwi ihren Tagesbedarf an Vitamin C in ihrer Ernährung deckt und eine Kiwi nur etwa 40 Kalorien hat? 

Aber auch die anderen Vitamine in der süßen Fruchtbombe sind nicht zu verachten. So enthalten Kiwis auch besonders viel Vitamine aus der B-Gruppe und auch reichlich Vitamin E. An Mineralstoffen bringt die Kiwi-Frucht besonders viel Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor in unsere Ernährung.

Nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist die gesunde Kiwi ein Lebensmittel aus der Gruppe des Yin, die für Kälte und Flüssigkeit steht. Nach den Vorstellungen des Autors dieses Textes sollten Betroffene von Bluthochdruck diese Gruppe der Lebensmittel meiden.

Nach der modernen Naturheillehre sind Kiwis eine gute Ergänzung unserer mitteleuropäischen Ernährung.

Bitte beachten Sie dass Kiwis bei Raumtemperatur weiter reifen.



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM





Rezepte mit Kiwis für eine gesunde Ernährung

Apfel-Karotte-Kiwi Smoothie

Einkaufsliste:

1 roter Apfel (in Stückchen geschnitten), 1 mittlere Karotte (gewaschen), 1 Kiwi (geschält), 10 dunkle Weintrauben (ohne Stile), 5 halbierte Walnusskerne, 1 EL Haferflocken, 200 ml Wasser

Arbeitszeit: ca. 5 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Den Apfel mit den Trauben, der Karotte und der Kiwi mit den Flocken in den Mixer geben, Wasser dazu und ab geht die Post.

Nehmen Sie den Smoothie mit zur Arbeit um auch unterwegs eine gesunde Ernährung zu geniessen.




Kiwi Marmelade

Einkaufsliste:

1 kg Kiwis (geschält und klein geschnitten), 500 g Gelierzucker 

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung des Rezepts:

Die Kiwis mit dem Zucker in einen Topf geben und mit dem Zucker einige Stunden stehen, dann alles mit dem Mixer ordentlich pürieren und aufkochen. Wenn die Konsistenz ihren Erwartungen entspricht die Marmelade in Gläser füllen.

Nehmen Sie auch gerne ihre Kiwi Marmelade mit, um unterwegs auch eine gesunde Ernährung zu gewährleisten.



Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen






Über den Autor: Rainer Deyhle