Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Kartoffelsalat in der Ernährung bei Bluthochdruck

Kartoffelsalat in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Kartoffelsalat essen?

Der Kartoffelsalat ist der liebste Salat in der deutschen Ernährung.

Doch im eigentlichen Sinn ist Kartoffelsalat nicht wirklich Salat sondern eher eine Sättigungsbeilage.

Kartoffeln sind reich an Kohlehydraten. Gerade wenn Sie unter Bluthochdruck leiden sollten Sie die Kohlehydrate minimieren, siehe die Low Carb Diät.

Generell ist zu sagen dass Kartoffelsalat nicht gleich Kartoffelsalat ist. Es gibt verschiedene Zubereitungsarten, etwa die mit Mayonnaise oder die mit Öl. Und nicht jedes Rezept weisst gleich viel Fette auf. So kann gerade bei Bluthochdruck in der Ernährung nicht jeder Kartoffelsalat empfohlen werden.

Wichtig zu wissen ist auch dass fertiger Kartoffelsalat aus dem Supermarkt meist voller Fette und auch reich an Zucker ist. Also die falsche Ernährung bei Bluthochdruck.

Deshalb empfehlen wir Ihnen den Kartoffelsalat selbst zu machen und dabei auf den Anteil an Fett und Zucker sehr zu achten.










Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Über den Autor: Rainer Deyhle