Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Kakao in der Ernährung bei Bluthochdruck

Kakao in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Kakao trinken?

Unter Kakao versteht man die geröstete und fermentierte Masse des Samens des Kakaobaums.

In diesem Artikel wollen wir allerdings auf die Trinkschokolade oder heiße Schokolade eingehen.

Das Getränk Kakao wird mit Milch oder Wasser hergestellt. Dabei kann sowohl Pulver als auch Sirup verwendet werden.

Der Begriff Kakao stammt von den Azteken und Mayas.

Bei der Zubereitung von Kakao wird auch oft Schlagsahne zu Kakao und Milch zugegeben. Dadurch wird das Getränk noch reichhaltiger.

In einer gesunden Ernährung stellt sich immer die Frage noch Kalorien. Und wenn man von zu hohem  Blutdruck betroffen ist stellt sich die Frage, ob man überhaupt gekauft in der Ernährung verwenden darf.

Kakao als Fertigprodukt ist meist eine Zuckerbombe und durch die Milch und die Sahne sehr fett. Wir empfehlen daher Kakao nur mit Wasser zu zubereiten und keine Sahne zuzugeben.









Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM








Über den Autor: Rainer Deyhle