Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Ente in der Ernährung bei Bluthochdruck

Ente in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Ente essen?

Gerade Betroffene von Bluthochdruck machen sich Gedanken über ihre Ernährung

Besonders in der kalten Jahreszeit steht oft Ente auf dem Speiseplan. Doch darf man mit zu hohem Blutdruck noch Ente essen oder schadet das leckere Gericht unserer Gesundheit?

Generell ist zu sagen dass Ente sehr fett ist und Fette als eine der Ursachen von Bluthochdruck gelten. Jedoch gilt dies hauptsächlich für die Haut der Ente und die unter der Haut liegenden Gewebeschichten.

Sicher, die Haut der Ente ist köstlich. Wenn Sie allerdings unter Hypertonie leiden sollten Sie die Haut liegen lassen oder die Ente ganz (oder meistens) aus der Ernährung verbannen.

Ersetzen Sie Ente mit Hähnchen, wobei auch hier die Haut die meisten Kalorien und Fette aufweist.










Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Über den Autor: Rainer Deyhle