Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Energy Drinks in der Ernährung bei Bluthochdruck

Energy Drinks in der Ernährung bei Bluthochdruck
Darf man bei Bluthochdruck noch Energy Drinks trinken?

Energy Drinks (auch Energydrinks) oder auf Deutsch Energiegetränke haben eine anregende und leistungssteigernde Wirkung auf unseren Körper.

Seit dem Siegeszug des Red Bull kamen immer neue Marken der Energydrinks auf dem Markt. Ursprünglich aus Asien stammend wurde das Rezept der Energydrinks an die europäischen Rechte angepasst.

Bestandteile der Energydrinks sind Wasser, große Mengen an Zucker, Kohlensäure, Koffein oder Guarana, Taurin, Vitamine und Mineralstoffe sowie Farbstoffe, Geschmacksstoffe und Aromen.

Gerade wenn man unter zu hohem Blutdruck leider stellt sich immer die Frage nach der richtigen Ernährung. Dabei schneiden Energydrinks gleich aus zwei Gründen für Betroffene von Hypertonie schlecht ab. Erstens sind die Mengen an Zucker in den Energydrinks für eine gesunde Ernährung absolut nicht tragbar, zweitens ist das Koffein und das Taurin aus den Energydrinks für Bluthochdruck-Patienten nicht geeignet.

Wenn Sie aus verschiedenen Gründen auf die Energydrinks nicht verzichten wollen dann sollten Sie jedenfalls die zuckerfreie Variante wählen.









Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM


Über den Autor: Rainer Deyhle