Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente . SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Lebensmittel> Butter

Butter und eine gesunde Ernährung bei Bluthochdruck

Eine gesunde Ernährung mit Butter bei Bluthochdruck

Butter bei die Fische, ein sehr bekannter Satz.

Butter hat sich in unserer Ernährung durchgesetzt und ist ein wichtiger Bestandteil in vielen Rezepten, als Fettaufstrich für Brot und als wesentlicher Geschmacksträger in unserer Ernährung.

Unter Butter verstehen wir meistens das aus Milchrahm hergestellte Streichfett der Kuhmilch.

Butter kann aber auch aus allen möglichen verschiedenen Milchsorten gewonnen werden, wie etwa aus Schaf- oder Ziegenmilch.

Wichtig für Betroffene von Bluthochdruck oder Diabetes ist es zu wissen, dass Butter pro 100 g etwa 700 Kalorien enthält und fast 80 % Fettanteil aufweist.

Der Cholesterinanteil von etwa 200 mg pro 100 g Butter gibt dem Streichfett einen direkten Bezug zu Verkalkung und anderen Wohlstandskrankheiten, die wiederum in direktem Bezug zu Bluthochdruck und  Diabetes stehen.

In der Butter finden sich auch wichtige Inhaltsstoffe wie etwa die Vitamine A und D. Die in der Butter enthaltenen Fettsäuren sind in Maßen sehr gesund.

Nach der traditionellen chinesischen Medizin TCM gehört die gesunde Butter zu den neutralen Lebensmitteln, die keine heilenden Wirkungen aufweisen, und auch bei Erkrankungen unbedenklich in der Ernährung vorkommen können. Allerdings stellt die TCM auch klar, dass hier die Dosierung von 15 – 20 Gramm Butter am Tag nicht überschritten werden sollte.

Darf man in einer gesunden Ernährung auch Butter essen?

Ja, man darf. Allerdings sollten Sie sich bei Erkrankungen, wie etwa an Bluthochdruck oder Diabetes, mit der Butter in ihrer Ernährung auf 10 – 20 gr am Tag beschränken.

Butter hat auch sehr viele positive Eigenschaften durch wertvolle Inhaltsstoffe. So trägt Butter (wie auch alle anderen Fette) zu einer funktionierenden Verdauung bei, da die Butter die Gleitfähigkeit im Magen und Darm erhöht und dabei hilft die Abfallstoffe aus dem Körper zu transportieren (als eine Art Gleitmittel).

Auch enthält die Butter die Mineralstoffe Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen sowie wertvolle Fettsäuren.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Butter nachweislich seit 5000 Jahren einen Teil in unserer Ernährung hat, der Mensch sich also an die Butter gewöhnt hat und diese üblicherweise auch verträgt (Achtung: Lactoseintoleranz = Milchzucker-Unverträglichkeit).

Auch gibt es viele Buttererzeugnisse, wie etwa die Kräuterbutter oder das Butterschmalz, die der Butter ähnliche Eigenschaften aufweisen.

Wenn Sie unter Bluthochdruck oder Diabetes leiden sollten Sie genau darauf achten wie viel Butter Sie zu sich nehmen. Eine Verbindung zu Arterienverkalkung scheint bei sehr fettreicher Ernährung allgemein sehr wahrscheinlich und wenig gesund.

Ärzte A – ZAbnehmenMedikamenteSymptomeUrsachen

Rezepte mit Butter für eine gesunde Ernährung

Butter selber machen

Butter kann man ganz einfach selbst machen. Dafür benötigt man nur Sahne.

Diese wird mit einem Handrührgerät so lange geschlagen bis sich kleine Butterklümpchen von der flüssigen Buttermilch trennt.

Dann werden die Butterklümpchen in ein Sieb gegeben, und weitere Flüssigkeit mit einem Holzlöffel durch das Sieb gedrückt.

Dann kann die Butter geformt werden und sollte sofort in den Kühlschrank. Mit Salz oder Kräutern können Sie der Butter eine individuelle Note geben.

AyurvedaBachblütenGallenreinigungHomöopathieTCM

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Lebensmittel> Butter Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Close Bitnami banner