Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Ursachen der Hypertonie und unser Herzkreislauf

Herzkreislaufsystem und die Folgen von Hypertonie
Einflüsse des Bluthochdrucks auf das Herzkreislaufsystem

Im Laufe des Lebens kommt es bei jedem Menschen nach und nach zu einer moderaten Alterung der Blutgefäße. Die Elastizität der Gefäßwände lässt nach, und es bilden sich an den Wänden der Blutgefäße Ablagerungen. Steht das Blutgefäßsystem ständig unter einem erhöhten Druck, verstärken sich die krankhaften Veränderungen der Blutgefäße. Das Herz-Kreislaufsystems wird durch den Bluthochdruck und den Veränderungen der Blutgefäße in Mitleidenschaft gezogen.

Jede Arterie ist im Inneren von einer Endothelschicht ausgekleidet, die durch die Hypertonie dann zu Entzündungen und Verletzungen neigt.

An den entstehenden Unebenheiten und Vernarbungen an der Wand des Blutgefäßes lagern sich bevorzugt Verkalkungen an. Die Arterie wird starr und unelastisch: Es entsteht infolge des zu hohen Blutdrucks eine  Arteriosklerose, die direkte Veränderungen des Herz-Kreislaufsystems mit sich bringen.




Die Folgen von Bluthochdruck auf den Herz- Kreislauf

Die effektive Behandlung der Hypertonie ist sehr wichtig, weil sonst in der Folge lebensgefährliche Komplikationen am Herz-Kreislaufsystem entstehen können.

Neben der allgemeinen Schwächung des Herzmuskels ist die Hypertonie Wegbereiter für Durchblutungsstörungen, Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Durch Bluthochdruck ausgelöste Augenerkrankungen, wie der hypertensiven Retinopathie, können zum Verlust des Sehvermögens führen. Die arterielle Hypertonie kann auch verantwortlich für Nierenschädigungen bis hin zum Nierenversagen sein.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

TCM und der Herz-Kreislauf bei Hypertonie

Traditionelle Chinesische Medizin hilft bei Bluthochdruck
Traditionelle Chinesische Medizin bei Bluthochdruck

Laut der chinesischen traditionellen Medizin (TCM) ist das Qi bei Problemen des Herz-Kreislaufsystems nicht ausreichend, die sog. Lebensenergie. Diese wird nach der TCM durch Akupunktur verbessert und angeregt, der Blutdruck wird dadurch normalisiert.

Hier finden Sie ein Verzeichnis von TCM Praxen im deutschsprachigen Raum, die bei Bluthochdruck das Herz-Kreislaufsystem verbessern können.

Nach der TCM sollten Sie folgende Nahrungsmittel oder Ernährungsgewohnheiten bei Problemen des Herz-Kreislaufsystems durch eine ursächliche Hypertonie vermeiden: Scharfes, spätes oder reichhaltiges Essen, Zucker, Alkohol und Kaffee.

Versuchen Sie bei Problemen des Herz-Kreislaufsystems durch Bluthochdruck die von der TCM empfohlenen Substanzen, wie etwa die Schalen von Austern, essen Sie viel Pilze (besonders den chinesische Pilz Ling Zhi), Sellerie, Maulbeeren sowie Zitrone, die Schisandra (auch Beerentraube genannt) oder die chinesische Jujube. 

Lesen Sie hier weiterführende Informationen zu Problemen des Herz-Kreislaufsystems durch Bluthochdruck in der TCM click.




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Basenpulver kann helfen den Kreislauf zu entsäuern

Was Sie nicht frisch bekommen können finden Sie als Nahrungsergänzungsmittel im Internet bei Kräuter-Händlern oder Onlineshops.

Auch der Kamille und dem Valerian werden in der traditionellen europäischen Medizin gute Wirkungen bei Schädigung des Herz-Kreislaufsystems durch Bluthochdruck nachgesagt.

Die regelmässige Einnahme von Basenpulver reguliert den Säure-Basenhaushalt, hilft gegen allgemeine  Übersäuerung, und stellt einen wichtigen Schritt zur Klärung ihres von Bluthochdruck veränderten Herz-Kreislaufsystems dar.

Klären Sie diese Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel mit ihrem Arzt im Vorfeld ab. Vermeiden Sie wenn irgendwie möglich tierisches Eiweiss wenn Sie unter zu hohem Blutdruck leiden.



Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Herzinfarkt führen
Schlaganfall
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Schlaganfall führen
Aortenaneurysma
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Aortenaneurysma führen
Arterienkalk
Zu hoher Blutdruck kann zu Arterienverkalkung führen
Arteriosklerose
Zu hoher Blutdruck kann zu Arteriosklerose führen
Asthma
Asthma als Folge von Bluthochdruck
Atemnot
Atemnot als Folge von Bluthochdruck
Atemwege
Kranke Atemwege als Folge von Bluthochdruck
Augen
Kranke Augen als Folge von Bluthochdruck
Blutgefäße
Kranke Blutgefäße als Folge von Bluthochdruck
Brustschmerz
Zu hoher Blutdruck kann zu Brustschmerzen führen
Cholesterin
Zu hoher Blutdruck kann zu hohem Cholesterin führen
Cushing
Zu hoher Blutdruck kann zum Cushing Syndrom führen
Diabetes
Zu hoher Blutdruck kann zu Diabetes führen
Dialyse
Zu hoher Blutdruck kann zu Dialyse führen
Durchblutung
Zu hoher Blutdruck kann zu Durchblutungsstörungen führen
Gehirn
Zu hoher Blutdruck kann zu Gehirnschäden führen
Hauptschlagader
Zu hoher Blutdruck kann zu Hauptschlagaderverengung führen
Herz-Kreislauf
Zu hoher Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf Schäden führen
Kopfschmerzen
Zu hoher Blutdruck kann zu Kopfschmerzen führen
Krebs
Zu hoher Blutdruck kann zu Krebs führen
Lähmungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Lähmungen führen
Leberschäden
Zu hoher Blutdruck kann zu Leberschäden führen
Lungenprobleme
Zu hoher Blutdruck kann zu Lungenprobleme führen
Nasenbluten
Zu hoher Blutdruck kann zu Nasenbluten führen
Nieren
Zu hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen führen
Ohrensausen
Zu hoher Blutdruck kann zu Ohrensausen führen
Sehstörungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Sehstörungen führen
Schwindel
Zu hoher Blutdruck kann zu Schwindel führen
Stoffwechsel
Zu hoher Blutdruck kann zu Stoffwechselproblemen führen





Über den Autor: Rainer Deyhle