Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck kann durch Sport natürlich gesenkt werden

Mit Sport den Bluthochdruck ganz natürlich senken
Mit Sport den Bluthochdruck reduzieren

Viele Betroffene von Bluthochdruck fragen sich, ob durch Sport der zu hohe Blutdruck gesenkt auch natürlich werden kann.

Die klare Antwort: Ja, durch Sport wird der Bluthochdruck fast automatisch gesenkt. Sport läßt den Blutdruck natürlich steigen, die Blutgefäße werden dadurch elastisch und flexibel.

Doch wie viel Sport ist richtig, und auch welcher Sport ist für Bluthochdruck-Patienten geeignet?

Hier sollte sich jeder Patient zuerst einmal über das Ausmaß der Bluthochdruck-Erkrankung bewusst werden und sich erst dann über Sport Gedanken machen. Als Richtwert beim Blutdruck gilt nach der Weltgesundheitsorganisation WHO 140:90 mmHg. Erst oberhalb dieser Grenze spricht man überhaupt von Bluthochdruck. Hier lesen Sie weiter über den Richtwert click.

Oberhalb des Grenzwertes wird der Bluthochdruck dann in 3 verschiedene Stufen eingeteilt, die dann auch eine unterschiedliche Herangehensweise für Sport erfordern.

1. Stufe von Bluthochdruck 140-159:90-99 mmHg

2. Stufe 160-179:100-109 mmHg

3. Stufe >180:>110 mmHg





Welcher und wie viel Sport bei Bluthochdruck

Welcher Sport passt bei Bluthochdruck zu Ihnen?
Mit Sport den zu hohen Blutdruck ganz natürlich senken

Betroffene der ersten Stufe von Bluthochdruck können meist noch relativ unbedenklich Sport treiben. Besonders geeignet bei zu hohem Blutdruck ist in einer  Gruppe moderates Joggen oder Fahrradfahren sowie Nordic Walking oder strammes Wandern. Fangen Sie mit Einheiten von 15 Minuten an und steigern Sie den Sport langsam in Dauer und Geschwindigkeit.

In der zweiten Gruppe der Bluthochdruck-Erkrankung sollten Sie es mit Sport zumindest am Anfang etwas langsamer angehen lassen. Starten Sie ihr Sportprogramm mit ca. 7 Minuten und steigern Sie langsam die Intensität. Achten Sie dabei auf ihren Körper.

Betroffene der dritten Gruppe von Bluthochdruck sollten jedenfalls ganz langsam an das Thema Sport herangehen. Fangen Sie mit ruhigen Spaziergängen an und steigern Sie die Dauer und die Geschwindigkeit mit der Zeit. Später können Sie dann moderat Joggen oder Fahrradfahren oder Nordic Walking sowie strammes Wandern beginnen.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen





Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Sport:

bluthochdruck sport gefährlich

sport gegen bluthochdruck

sport treiben mit bluthochdruck

bluthochdruck sport kopfschmerzen



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle