Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Nikotin stört die Selbstheilung bei Bluthochdruck

Rauchen schwächt die Selbstheilungskräfte
Bei Bluthochdruck auf Zigaretten und Nikotin verzichten - Selbstheilung

Bluthochdruck-Tipp 12: Selbstheilung und das Rauchen

Über das Rauchen ist sicherlich schon alles gesagt worden und sogar auf der Packung können wir die Folgen des Rauchens sehen. Die Gefässe verengen sich und der Bluthochdruck steigt, da durch den kleineren Durchmesser die selbe Menge Blut fliessen muss. Schrenken Sie das Rauchen wenigstens ein, auch so lässt sich Bluthochdruck schon verbessern und die Selbstheilungskräfte unterstützen.

Ein Schritt in die richtige Richtung ist das Verwenden von Nikotinpflastern, die ihnen helfen können ihren Zigarettenkonsum wenigstens zu reduzieren. Hier lesen Sie mehr über das Rauchen bei Bluthochdruck click.

Bluthochdruck-Tipp 13: Salz hemmt die Heilung

Salz steigert den Bluthochdruck, das ist erwiesen. Denn Salz bindet das Wasser im Körper und lässt so das Blut dicker werden. Und dickes Blut ist schwerer zu pumpen, der Blutdruck steigt also. Salz ist in vielen Produkten versteckt.

Als Bluthochdruckpatient sollten Sie diese Produkte kennen und meiden. Viel Salz enthalten etwa Brotprodukte, Schinken, Salami und Käse, Fertiggerichte und Pizza, Sauerkraut, eingesalzene Gemüse wie Gurken, Oliven, Konserven, salzige Chips, Erdnüsse und fertige Sossen wie Ketchup und Senf.

Schauen Sie beim Einkauf genau auf den Aufdruck und meiden Sie sehr salzhaltige Speissen, ihrem Bluthochdruck zuliebe.

Als Alternative kann das Essen mit frischen, aromatischen Kräutern gewürzt werden, es gibt aber auch fertige Kräutermischungen aus dem Gewürz-Shop sowie ''Fondor'' oder ''Fleur de Sel'' oder Meersalz sowie Kristallsalze. So können Sie ganz natürlich die Selbstheilung bei Bluthochdruck verbessern. Hier lesen Sie weiter über Salz als mögliche Ursache von Bluthochdruck click.





Selbstheilungskräfte gegen zu hohen Blutdruck

 

Bluthochdruck-Tipp 14: Nahrungsergänzung steigert die Selbstheilung

Ganz wichtig bei Bluthochdruck sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die ihnen helfen können den Bluthochdruck zu senken und die Selbstheilung zu verbessern. Meist sind Bluthochdruckpatienten total übersäuert. Erkennen kann man eine vorliegende Übersäuerung meist schon äusserlich.

Wenn der Patient sehr rot im Gesicht ist oder rötliche Flecken auf der Haut aufweisst oder schnell reizbar ist dann ist er in den meisten Fällen übersäuert. Eine Gewissheit kann man durch einen Test erhalten, der frei in der Apotheke oder im Internet zu erwerben ist.

Wenn Sie ein rotes Gesicht haben und rote Flecken auf der Haut haben sollten Sie jedoch schon präventiv ein Säure-Basenpräparat täglich zu sich nehmen, dass dieses Säuren im Körper bindet.

Der Volksmund sagt ''der Mensch ist sauer''. Schon unsere Vorfahren haben den Zusammenhang richtig erkannt. Wenn Sie überschüssige Säuren schnell und effektiv binden wollen empfehlen wir das tägliche Verwenden von Basenpulver zur Aktivierung ihrer Selbstheilungskräfte.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen





Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM





Über den Autor: Rainer Deyhle