Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Die Heilmittel bei Bluhochdruck - der Löwenzahn

Der Blutdruck wird durch die zwei Hormone Angiotensin I und II geregelt. Wenn zu viel Angiotensin II produziert wird, verengt das die Blutgefäße und es kommt zur Hypertonie. Nahrungsmittel wie zum Beispiel Kräuter werden in der chinesischen Medizin besonders gerne gegen Hypertonie verwendet.

Dazu gehört das Löwenzahnkraut, da Löwenzahn eine blutreinigende und blutbildende Wirkung besitzt, und gerade bei Hypertonie oftmals gerne eingesetzt wird.

Bluthochdruck resultiert häufig aus dem fehlerhaften Zusammenarbeiten von Galle und Leber, was wiederum oft die Folge von Stress, Anspannung, Unzufriedenheit, großer Verantwortung und ständigen Entscheidungen in Familie und Beruf ist.

Löwenzahn als Kraut hilft dabei den Blutdruck zu senken, da es das ganze Drüsensystem, worunter auch Leber und Galle fallen, anregt. Am besten wird der Löwenzahn gegen zu hohen Blutdruck in Form eines Tees eigenommen werden, sofern man kein Löwenzahn-Präparat aus der Apotheke benutzen möchte.

Das Löwenzahn-Kraut enthält weniger Bitterstoffe, aber dafür mehr Kalium. Die chemischen Diuretika hingegen entziehen dem Körper Kalium. 




Löwenzahn - Wirksam bei Bluthochdruck ?

Hypertonie muss nicht sein - Mit Löwenzahn den zu hohen Blutdruck ganz natürlich senken
Bei Bluthochdruck kann der Löwenzahn helfen

Diuretikum ist ein Wirkstoff, der eine Ausschwemmung von Wasser aus dem Körper durch die Niere bewirkt und sehr häufig bei einer Hypertonie zur Anwendung kommt. Diuretika sind bei Hypertonikern auch bekannt unter dem Namen Wassertabletten.

Im Allgemeinen sollte Löwenzahn nicht bei verstopften Gallenwegen eingenommen werden, da die Pflanze Gallenabsonderung fördert.

Der Löwenzahn enthält Wirkstoffe wie den Bitterstoff Taraxacin, Vitamine (A, B1, B2, C und E), Triterpene, Gerbstoffe, Flavonoide, Mineralsalze Cholin und Inulin.

In der Medizin gibt es alle Arten von Arzneimitteln, die den Blutdruck senken. Diese können mit Löwenzahn dann unterstützt werden.

ACE-Hemmer blockieren das ACE-Eiweiß, wodurch der Bluthochdruck wieder nachlässt. Natürlich gibt es auch Angiotensin-Antagonisten, die die Ausschüttung des Hormon Angiotensin II stoppen.

Beta-Blocker blocken, wie der Name schon sagt, die sogenannten Beta-Rezeptoren, die für die Adrenalinausschüttung verantwortlich sind, was natürlich zu Hypertonie führen kann.

Allerdings verlangsamen Beta-Blocker den Herzschlag und sollten deswegen nicht bei einer Herzschwäche eingenommen werden. 

Hier kann die Anwendung von Löwenzahn als natürliches Mittel zur Senkung wenigstens zusammen mit den Medikamenten gegen Bluthochdruck eingenommen werden, um die vielen Nebenwirkungen der Tabletten durch eine Naturarznei wie dem Löwenzahn zu unterstützen.





Löwenzahn im Einsatz gegen Bluthochdruck

Die schon erwähnten Diuretika hindern die Niere daran, Mineralstoffe zurück in den Blutkreislauf zu befördern. Diese Mineralstoffe werden ausgeschieden, wodurch natürlich auch die Harnausscheidung und die Flüssigkeitsmenge im Körper gesenkt werden. Natürlich fällt dadurch der Blutdruck, doch zu welchem Preis?

In keinen dieser chemischen Bluthochdruck-Mittel ist Löwenzahnkraut enthalten. Die Wirkstoffe des Löwenzahn werden also durch andere Präparate ersetzt.

Allerdings ist man durch die Anwendung von natürlichen Blutdrucksenkern wie dem Löwenzahn auch von wenigeren Nebenwirkungen betroffen. Jedoch wirken natürliche Heilmittel gegen zu hohen Blutdruck, wie der Löwenzahn, viel langsamer, werden deshalb oft belächelt.

Wenn man sich für ein Heilmittel entscheidet und unter Bluthochdruck leidet, empfiehlt sich das Schoenenberger Löwenzahn, Naturreiner Heilpflanzensaft. Der Löwenzahn-Saft besteht aus reinen veganen Substanzen.

Eine Packung Löwenzahn gegen Bluthochdruck á 200ml kostest 7,95€ und ist freiverkäuflich in Apotheken oder im Reformhaus. Auch erhältlich von Sidroga als Magentee forte.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfina
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini

Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Verwandte Suchanfragen zu Löwenzahn:

löwenzahn energie

löwenzahn rezepte

löwenzahn peter lustig

löwenzahn steckbrief

löwenzahnsalat

löwenzahntee

löwenzahn sendung





Über den Autor: Rainer Deyhle