Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Was ist Bluthochdruck und welche Folgen gibt es ?

Bluthochdruck muss nicht sein - Folgen der Hypertonie
Welche Folgen hat Bluthochdruck

Das Herz und der Blutdruck und die Folgen einer Hypotonie

Unser Herz macht niemals Pause, schlägt etwa 70 mal in der Minute und pumpt in dieser Zeit ca. 6 Liter durch unser System.

Nur etwa 300 Gramm schwer läuft es einen lebenslangen Marathon, wenn nicht der Motor ins Stocken kommt oder gar einfach den Dienst verweigert.

Das Herz lässt das Blut in einem ständigen Kreislauf zirkulieren und zusammen mit den Arterien, die sich bei Bedarf zusammenziehen oder erweitern, regelt das Herz durch seine Kraft den Blutfluss und damit den Blutdruck in unserem Körper.

Denn alles was fliesst erzeugt Druck, jedes Rohrsystem arbeitet nach diesem Prinzip. Nur das der Blutdruck nicht ein starres System ist, wie etwa die Wasserleitungen in einem Haus, sondern ein flexibles und kompliziertes Gebilde mit vielen Variablen darstellt. Und wenn das Blutdruck-System unseres Körpers geschädigt wird können schwere Folgen auftreten.





Todesfälle durch Bluthochdruck und seinen Folgen

Viele Menschen leiden heute an zu hohem Blutdruck und Bluthochdruck ist heute die häufigste chronische Erkrankung und nennt sich medizinisch arterielle Hypertonie. Hypertonie leitet sich ab aus dem Griechischen und bedeutet in etwa 'übermässiges spannen'. Die schweren Folgen von Bluthochdruck belasten die Patienten.

In Industrienationen leidet fast die Hälfte der Bevölkerung an Bluthochdruck und geschätzte 40 % der Todesfälle in Deutschland werden dem Bluthochdruck und Krankheiten, die in direkter Folge auf hohem Blutdruck stehen, zugeschrieben.

Ursachen für einen erhöhten Blutdruck sind ein gestörtes Herz-Kreislaufsystem, Störungen im Hormonhaushalt und Übersäuerung des Körpers oder Nierenschäden. Folgen von Bluthochdruck sind Herzinfakt, Schlaganfall, Arteriosklerose, Nierenschäden, koronare Herzkrankheiten oder Arterienverschluss.

Ein erfolgreiches Behandlungskonzept für zu hohen Blutdruck bieten Basenpulver, ein grundlegendes Regelsystem für den Säure-Base-Haushalt des Körpers und damit des Blutes. Basenpulver bindet die überflüssige Säuren im Magen-Darmtrakt und lässt sie dadurch erst gar nicht in unser Blutsystem kommen. So können die schweren Folgen von Bluthochdruck vermieden werden.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM







Über den Autor: Rainer Deyhle