Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Ernährungstipps für Betroffene von Bluthochdruck

Wir geben Ernährungstipps bei Bluthochdruck
Sie suchen Ernährungstipps für Bluthochdruck-Patienten

Sie leiden unter Bluthochdruck und sind auf der Suche nach Ernährungstipps, um ihre Krankheit natürlich zu bekämpfen? Wir zeigen Ihnen wie Sie mit der richtigen Ernährung ihren zu hohen Blutdruck senken können und geben Ihnen Tipps, wie Sie nur mit Nahrungsmitteln ihre Werte senken.

Ernährung Tipp 1 - Salz 

Zuviel Salz bindet das Wasser in unserem Körper und Blut und steigert so den Blutdruck. Die meisten Nahrungsmittel (Fertignahrung) sind heute voll mit Salz, sogar in Süßigkeiten ist Salz versteckt. Rechnen Sie einmal zusammen wie viel Gramm Kochsalz Sie über den Tag aufnehmen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Kochsalz bei Bluthochdruck click.





Weitere Tipps für ihre Ernährung bei Hypertonikern

Ernährung Tipp 2 - Übersäuerung

Fast alles was der moderne Mensch so zu sich nimmt wirkt in unserem Körper sauer was zu einer völligen Übersäuerung führt. Der Volksmund sagt 'der ist aber sauer' wenn jemand in Rage ist, auch dann wird der Körper sauer.

Basenpulver kann diese Übersäuerung neutralisieren. Wenn Sie weiterführende Informationen über Basenpulver bei Bluthochdruck suchen clicken Sie hier.

Ernährung Tipp 3 - Gemüse

Kochen Sie frisch und verwenden Sie viel frisches Gemüse. Die Vitamine braucht unser Körper besonders bei Bluthochdruck zur Reparatur der Zellen, auch der Blutgefäße. Besonders wichtig bei zu hohem Blutdruck sind Grünkohl, Knoblauch, Paprika, die rote Beete und die Zucchini.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Fette bei Bluthochdruck in der Ernährung vermeiden

Ernährung Tipp 4 - Fette

Vermeiden Sie einfache tierische Fette (etwa Salami, Wurst) und gönnen Sie sich lieber ein mageres Steak. Auch bei pflanzlichen Fetten müssen Sie als Bluthochdruck-Patient auf die Qualität des Fettes achten. Wir empfehlen hochwertiges Arganaöl oder kalt gepresstes Olivenöl.

Ernährung Tipp 5 - Kräuter

Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden sollten Sie unbedingt auch frische Kräuter verwenden, da viele Kräuter auch eine lange Geschichte als Heilkräuter haben, und zum Teil recht gut erforscht sind. Besonders gute Ergebnisse erzielen die Arnika, Brennessel, Dill, Löwenzahn, Majoran, Melisse, Mistel und Weißdorn.

Besonders gute Ergebnisse bei einer Hypertonie können Sie erzielen wenn Sie aus den Kräutern einen Kräuterweißwein ansetzen.




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM






Über den Autor: Rainer Deyhle