Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Wird Bluthochdruck durch Alkohol ausgelöst?

Kann Bluthochdruck durch Alkohol ausgelöst werden?
Ist es möglich das Bluthochdruck durch Alkohol ausgelöst wird

Wie verhält es sich mit Alkohol bei Bluthochdruck, darf man überhaupt trinken und kann Bluthochdruck durch Alkoholgenuss entstehen? Wie erklären die Zusammenhänge zwischen Alkohol und Bluthochdruck anschaulich und genau.

Alkohol wird in % gemessen, so beinhaltet etwa ein Liter Wein mit 8 % Alkoholgehalt 80 Gramm reinen Alkohol. Ein Liter 40 %iger Vodka hat dagegen schon 400 Gramm Alkoholgehalt.

Der Körper kann in 2 Stunden etwa 10 Gramm Alkohol abbauen. Allerdings ist dies von Mensch zu Mensch verschieden, prüfen Sie ihre persönlichen Alkoholabbaurate mit einem Alkoholtester, wenn Sie unter Bluthochdruck leiden.

Auch empfehlen wir Ihnen einmal beim Trinken von Alkohol den Blutdruck zu messen, etwa genau vor dem ersten Glas, nach 2-3 Gläsern und vielleicht 1-2 Stunden nach dem Genuss von Alkohol. Einfach kann dies mit einem sog. Wearable erfolgen. 




Bluthochdruck durch Alkohol - wie viel darf ich trinken?

Alkohol und Bluthochdruck hängen zusammen

Alkohol erweitert die Blutgefäße, das wissen wir alle. Doch wie viel Alkohol kann konsumiert werden?

Generell hängt dies sehr von ihren Blutdruckwerten ab. So setzt die Weltgesundheitsorganisation WHO den Grenzwert zu einer Bluthochdruck-Erkrankung bei etwa 140:80 mmHg fest.

Unterhalb der Richtwerte kann Alkohol problemlos konsumiert werden da der Blutdruck nicht zu hoch ist. Ein Glas Bier (200ml) alle 2 Stunden wird sogar gleich wieder abgebaut. 

Oberhalb des Grenzwertes wird die Krankheit 'Hypertonie' in drei verschiedene Stufen eingeteilt:

Stufe 1 von Bluthochdruck 140-159:90-99 mmHg

Stufe 2 160-179:100-109 mmHg

Stufe 3 >180:>110 mmHg 

Je mehr Sie unter Bluthochdruck leiden desto weniger Alkohol dürfen Sie nun konsumieren. 

In der ersten Stufe kann alle 4 Stunden ein kleines Bier getrunken werden. Anders sieht es schon im zweiten Grad der Hypertonie aus. Nun kann alle 6 Stunden ein Glas Bier nicht schaden, in der dritten Stufe sollten Sie gar keinen Alkohol trinken.

Fragen Sie jedenfalls ihren Arzt, ob er ihnen den Genuss von Alkohol trotz zu hohem Blutdruck erlaubt.

Wenn Sie ein Alkoholproblem haben finden Sie hier einen Ratgeber click.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen







Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle