Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Diabetes als Ursache von Bluthochdruck

Lösungen bei Bluthochdruck - auch auf Diabetes prüfen
Bluthochdruck und Diabetes treten meist gemeinsam auf

Diabetiker, die bereits in jungen Jahren an Diabetes erkrankten (man spricht hier vom Typ 1), leiden im Laufe ihres Lebens vielleicht an Bluthochdruck, jedenfalls steigert die Krankheit Diabetes das Risiko an zu hohem Blutdruck zu leiden um über 80 %.

Oftmals wird sogar die Diagnose Bluthochdruck und die Diagnose Diabetes zusammen gestellt.

Gründe dafür sind die durch die Diabetes entstandenen Schädigungen der Niere als auch der größeren Schlagadern.

Besonders steigt das Risiko für Diabetiker an Bluthochdruck zu leiden wenn auch noch andere Risikofaktoren wie etwa Übergewicht oder zu viel Alkohol oder Zigaretten dazukommen, und sich der Betroffene wenig oder nicht bewegt. Auch ältere Diabetiker werden sehr häufig von hohem Blutdruck heimgesucht.

Wenn Menschen ab dem 40. Lebensjahr an Diabetes erkranken spricht man vom Diabetiker des Typs 2. Leider bleibt die Zuckerkrankheit (wie ja auch der Bluthochdruck) bei diesen Betroffenen lange unentdeckt, da die Erkrankung nicht mit einem Schlag einsetzte man sich schleichend entwickelt.

Der Zeitverlust zwischen Diagnose und Entstehung der Diabetes und des Bluthochdrucks kann bereits Schäden der Gefäße bewirken und auch Herz und andere Organe angreifen. 





Diabetes kann auf Bluthochdruck folgen

Um die Folgeschäden des Bluthochdrucks auszuschließen (etwa Herzinfarkt und Schlaganfall sind die bekanntesten) muss nun zeitnah mit einer Therapie der Hypertonie und der Diabetes begonnen werden.

Auf unserem Internetportal finden Sie sowohl die Heilansätze der Schulmedizin wie auch alternative Heilmethoden für Bluthochdruck und Diabetes aufgelistet. Bitte sprechen Sie Ihre persönliche Therapie mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker ab. Von Selbstdiagnosen können wir nur abraten.

Sicherlich führen viele Wege nach Rom aber auch sehr viele Wege führen nach Peking und die traditionelle Chinesische Medizin, um nur einen Beispiel eines alternativen Heilansatzes aufzuzeigen, hat sowohl gegen Bluthochdruck als auch gegen Diabetes ihren ganz speziellen Weg gefunden.

Wenn Sie unter Diabetes und Bluthochdruck leiden sollten Sie Ihre Lebensumstände sowieso komplett ändern, d.h. gesund essen, wenig Salz zu sich nehmen, sich viel bewegen und kaum Alkohol und kein Nikotin konsumiert.

In einem solchen Fall macht es durchaus Sinn sowohl die Errungenschaften der Schulmedizin als auch alternative Heilansätze in ihren Kampf gegen den Bluthochdruck und die Diabetes einfließen zu lassen. Letztendlich ist es eine Glaubensfrage ob Sie dieser oder jener Lehrmethode folgen wollen um die Zuckerkrankheit und die Hypertonie zu bekämpfen.

Aus unserer Erfahrung macht jedoch eine Verbindung der verschiedensten Lehren durchaus Sinn.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen





Verwandte Suchanfragen zu bluthochdruck durch diabetes:

hoher blutdruck nach dem aufstehen

blutdruck morgens hoch

monotherapie hypertonie




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Über den Autor: Rainer Deyhle