Blutgefäße ++ Bluthochdruck ++ Gefäßerkrankungen

Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente Toggle navigation SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Blutgefäße bei Bluthochdruck



Bluthochdruck schädigt die Blutgefässe

Gefäßerkrankungen durch zu hohen Blutdruck

Der natürliche Blutdruck entsteht durch die Pumpbewegungen des Herzmuskels, das für den Durchfluss des Blutes durch unsere Blutgefässe sorgt.

Wäre dieser Blutdruck nicht vorhanden, so wären die Blutgefässe zu schlaff für einen gesunden Kreislauf, da sie selbst keine Muskulatur oder Bänder besitzen, mit denen sie einen geschlossenen Kanal bilden können.

Allerdings kann dieser hohe Blutdruck für die Blutgefässe so schädlich sein, wie er im gesunden Beispiel nützlich ist.

Doch welche Schäden hinterlässt Bluthochdruck gerade in den Blutgefäßen, und wie gefährlich ist er für Sie wirklich?

Was passiert wenn die Blutgefässe durch zu hohen Blutdruck wirklich Schaden nehmen?




Was passiert mit den Blutgefäßen bei Bluthochdruck?

Durch den Druck der Durchblutung entsteht natürlich Druck auf die Gefäßwände. Die Blutgefässe sind dehnbar und elastisch, was mit zunehmendem Alter allerdings weniger werden kann, aber doch reicht die Festigkeit und Elastizität der Blutgefässe bei den meisten Menschen für ein gesundes, ganzes Leben. Wenn nicht eine Erkrankung an Bluthochdruck die Gesundheit ruiniert.

Das liegt auch daran, dass der Körper für kleine Schwachstellen in den Adern und Venen der Blutgefässe vorgesorgt hat und weiß, wie er feinste Risse kitten kann. Cholesterin wird verwendet um die Blutgefässe an den Stellen nachzustärken, an denen sich ein feiner Riss etwa durch Bluthochdruck ankündigt, sodass er gar nicht erst entsteht.

Wir bemerken von diesem Vorgang gar nichts, der Körper repariert sich von ganz alleine. Entstehungsgrundlage für kleinste Schäden der Blutgefässe ist allerdings auch unser Blutdruck – entwickelt sich daraus der gefährliche Bluthochdruck, dann kann es umso schneller und wahrscheinlicher zu Schäden an den Gefäßwänden kommen. Die Blutgefässe sind für einen solchen Bluthochdruck schlichtweg nicht gemacht, und halten ihm nur gewisse Zeit stand.





Ärzte A – Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Kurz- und Langzeitschäden der Blutgefässe bei Hypertonie

Auch kleine Schäden der Blutgefässe durch Bluthochdruck werden vom Körper mit Cholesterin aus der Nahrung wieder gekittet. Sinnvoll und unbedenklich ist diese Reaktion aber nur, wenn sich die Schwachstellen der Gefäßwände in gesunden Grenzen halten und nicht durch starken Blutdruck noch verschlechtert werden.

Denn das Cholesterin wird zu einer Art Pfropf oder Pflaster geformt, um das Blutgefäß ähnlich wie einen löchrigen Fahrradschlauch dort zu stopfen, wo es durch die Hypertonie schwach geworden ist.

Ein Teil dieses Pfropfes ragt nun ins Gefäßinnere hinein, und dort bleibt sowieso schon nicht viel Platz. Den verfügbaren Raum braucht unser Blut, um den gesunden Kreislauf aufrecht zu erhalten. Die Schäden an den Blutgefäße durch Bluthochdruck kann man sich vorstellen wie einen verkalkten Wasserhahn.



Weitere Schäden der Blutgefäße bei Bluthochdruck

Blutgefäße sind bei Bluthochdruck besonders gefährdet

Die Schädigung der Blutgefäße durch zu hohen Blutdruck kann eine ernstzunehmende Arteriosklerose nach sich ziehen. Dies ist der Zustand der Verkalkung der Gefäßwände, die immer wieder gekittet und repariert werden müssen, und vom Blutdruck regelmäßig weggespült wird.

Ein eigentlich gesunder Mechanismus des Körpers wird durch den hohen Blutdruck ins Negative umgekehrt und die Blutgefässe werden geschädigt.

Besonders bedenklich an der Arteriosklerose der Blutgefäße ist, dass das Gefäß sich in der Regel nicht mehr davon erholt, denn der Schaden ist entstanden und die Blutgefässe regenerieren sich nicht von alleine.

Da sich somit auch der Kreislauf verändert, kann es dadurch langfristig zu Kreislaufproblemen wie der Unterversorgung lebenswichtiger Organe, und damit zu weiteren schweren Schäden an den Blutgefäßen durch zu hohen Blutdruck kommen.

Neben der Behandlung des Bluthochdrucks würden Schäden an den Blutgefässen auch die medizinische Betreuung weiterer Folgeerkrankungen notwendig machen.



Ablagerungen in den Blutgefässen durch Bluthochdruck

Durch Ablagerungen, in diesem Fall Cholesterin, kann der Blutdruck nicht mehr dafür sorgen, dass ausreichend Blut durch die Blutgefässe strömt. Es kann zur Mangeldurchblutung kommen, durch den hohen Blutdruck aber auch zu einer Art Stau des Blutes in den Blutgefäßen, da natürlich trotzdem weiter vom Herzmuskel gepumpt wird.

Das Herz muss umso mehr leisten, um einer Mangeldurchblutung der Gefäße gerade bei Bluthochdruck vorzubeugen.

Es entsteht nur umso mehr Druck auf die Blutgefässe und das ohnehin schon stark beanspruchte Gewebe kann erst recht rissig und porös werden. Das wiederum bedingt die Ablagerung neuer Cholesterin-Schichten an den Blutgefässen, um die Schäden zu reparieren. Es entsteht ein Teufelskreis von noch höheren Blutdruckwerten und weiteren Schäden an den Blutgefässen.

Hier erfahren Sie warum Brustschmerzen eine Folge von Bluthochdruck sein können click.



Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Schlaganfall
Aortenaneurysma
Arterienkalk
Arteriosklerose
Asthma
Atemnot
Atemwege
Augen
Blutgefäße
Brustschmerz
Cholesterin
Cushing
Diabetes
Dialyse
Durchblutung
Gehirn
Hauptschlagader
Herz-Kreislauf
Kopfschmerzen
Krebs
Lähmungen
Leberschäden
Lungenprobleme
Nasenbluten
Nieren
Ohrensausen
Sehstörungen
Schwindel
Stoffwechsel

TOPNEWS rund um das Thema zu hoher Blutdruck



Folgekrankheiten A bis Z

Angina Pectoris

Aortenaneurysma

Arterienverkalkung

Arteriosklerose

Asthma

Atemnot

Atemwegserkrankungen

Augen

Blutgefäße

Brustschmerzen

Cholesterin

Cushing Syndrom

Diabetes

Dialyse

Durchblutungsstörungen

Gehirn

Gehirnschlag

Hauptschlagaderverengung

Herz

Herzinfarkt

Herzinsuffizienz

Herz-Kreislaufsystem

Kopfschmerzen

Krebs

Lähmungserscheinungen

Leber

– Lunge

Nasenbluten

Nebennierentumor

Nieren

Nierenversagen

Ohrensausen

Sehstörungen

Schilddrüsenüberfunktion

Schlaganfall

Schwindel

Stoffwechselerkrankung

Zuckerkrankheit


Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Gefäße:

bluthochdruck herz

gefäße herz

bluthochdruck medikamente

gesundheitscheck gefäße

untersuchung gefäße

untersuchung bluthochdruck

Über den Autor: Rainer Deyhle

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‚Gesund in 21-Tagen-Programm‘.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Blutgefäße bei Bluthochdruck

Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Bitnami