Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Blutdruck senken - so wird's gemacht

Blutdruck senken - Welche Therapien können helfen
Wie Sie ihren Blutdruck schnell senken können

Viele Menschen mit Bluthochdruck wollen unbedingt Ihren Blutdruck senken, müssen manchmal allerdings nicht wie.

Generell können wir durch Änderungen bei unseren Lebensumständen den Blutdruck ganz natürlich senken.

In erster Linie sollte unser Augenmerk auf einer gesunden Ernährung liegen, da Übergewicht direkt den Blutdruck erhöht. Dies erscheint auch logisch, muss doch jedes überflüssige Kilo ebenfalls mit Blut versorgt werden.

Wenn Sie ihren Blutdruck senken müssen, kann eine Diät sehr helfen. Wenn ihnen das Abnehmen und Diäthalten schwer fällt sollten Sie eine Kur machen, da in einem betreuten Umfeld ein besseres Ergebnis möglich ist.

Wir empfehlen bei Bluthochdruck eine Mayrkur. Hier finden Sie weiterführende Informationen zur F. X. Mayrdiät click.





Blutdruck senken durch viel Wasser trinken

Mit viel Wasser den Blutdruck ganz natürlich senken
Wer viel Wasser trinkt kann seinen Blutdruck senken

Wenn Sie ihren Blutdruck senken wollen sollten Sie unbedingt viel Wasser trinken.

Das Blut besteht zu einem grossen Teil aus Wasser, sodass ein niedriger Wasserspiegel im Blut und im Körper das Blut verdickt, also schwerer zu transportieren sein wird.

Daher sollten Sie mindestens 3 Liter des kühlen Nasses am Tag trinken um den Blutdruck zu senken. 

Wichtig zu wissen ist auch, dass Sie bei zu hohem Blutdruck nur stilles Wasser zu sich nehmen, da die Kohlensäure zu einer weiteren Übersäuerung des Blutes führen kann. Die meisten Menschen in Industrienationen sind schon durch die Ernährung zu sauer, sodass keine weitere Säure zugeführt werden sollte. Wenn Sie übersäuert sind können Sie den Blutdruck nur schwer senken.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Blutdruck senken mit Basenpulver, geht das?

Die besagte Übersäuerung entsteht in unseren Körpern durch die Aufnahme von Substanzen, die in unserem System sauer wirken. Sie sind zum Beispiel Kaffee, Nikotin, Alkohol und sauer wirkende Nahrungsmittel. Sogar eine harmlose Salami-Pizza wird von unserem Körper als sauer eingestuft und verhindert, dass der Blutdruck gesenkt werden kann.

Der natürliche Gegenspieler einer Säure ist die Base. Basische Lebensmittel sind etwa Gemüse, Joghurt ohne Zucker oder auch Brot.

Aus der Schule kennen wir die Säure auch unter pH minus, im Gegensatz zu Base pH plus.

Säuren und Basen sollten in uns ausgeglichen werden. Daher empfehlen wir Bluthochdruck-Patienten, die ihren Blutdruck wirklich senken wollen die Einnahme von Basenpulver (am besten als Pressling). Weiterführende Informationen zum Basenpulver erhalten Sie hier click.








Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle