Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Blutdruck und Herzinfarkt - der Killer Bluthochdruck

Herzinfarkt kann durch hohen Blutdruck entstehen
Zu hoher Blutdruck kann einen Infarkt auslösen

Die Folgekrankheiten von zu hohem Blutdruck sollten keinesfalls unterschätzt werden, da manche Folgen tödlich enden können.

Besonders gefürchtet bei Bluthochdruck-Patienten ist der Herzinfarkt, der einer der schlimmsten Killer in Industrienationen darstellt. Und da Infarkte bei Bluthochdruck häufig auftreten sollten Personen mit Gefährdungspotenzial (Hypertonie) ihre Lebensumstände den Gegebenheiten anpassen.

Hier haben sich besonders Übergewicht, falsche Ernährung sowie Alkohol- und Tabakkonsum als Blutdruck steigernd erwiesen. Aber auch Stress sowie erbliche Ursachen und mangelnde Bewegung tragen ihren Teil zum zu hohen Blutdruck und zu Herzinfarkten bei.

Auch Allergien sowie eine Diabetes-Vorerkrankung und Drogenkonsum sind oftmals Ursache der Hypertonie und können so indirekt einen Herzinfarkt durch zu hohen Blutdruck auslösen.





Was passiert wenn Blutdruck einen Herzinfarkt auslöst

Eine der häufigsten Todesursachen ist der Herzinfarkt
Bluthochdruck kann einen Herzinfarkt auslösen

Viele fragen sich, was passiert wenn durch zu hohen Blutdruck ein Herzinfarkt entsteht.

Ganz einfach ausgedrückt versagt das Herz, weil die Versorgung mit Blut nicht mehr gegeben ist. Der zu hohe Blutdruck und der Infarkt können unterschiedliche Ursachen haben, etwa die Verstopfung der Herzkranzgefäße durch übermäßige Ablagerungen, oder aber die Überfettung oder die Übersäuerung des Blutes.

Das Herz fängt bei einem Infarkt an zu Krampfen, Sie können sich dies etwa vorstellen wie ein Muskelkrampf. Schließlich ist das Herz ein Muskel.

Herzinfarkt ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Einem Herzinfarkt, verursacht durch Bluthochdruck, kann man vorbeugen indem man seinen Gesundheitsstil wenigstens so weit anpasst, dass ein hochnormaler Blutdruck erreicht werden kann.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Nach dem Herzinfarkt - Bluthochdruck als Auslöser

Der Herzinfarkt - durch zu hohen Blutdruck verursacht
Herzinfarkt als Folge von Bluthochdruck

Wenn nun nicht genug Blut zum Herzmuskel gelangt können Teile des Herzens durch den Bluthochdruck absterben, der Arzt spricht nun von einem schweren Herzinfarkt.

Zwischen der Verstopfung der Blutzufuhr und dem Absterben des Herzgewebes vergehen ca. 20 Minuten. Deswegen ist es so wichtig bei einem Herzinfarkt sofort ärztliche Hilfe zu erhalten, jede Minute zählt.

Meist können kleine Eingriffe schwere und irreversible Schäden verhindern.

Sollte die Blutzufuhr zum Herzen länger unterbrochen sein kann der Herzinfarkt zur Herzinsuffizienz, also zum Tod führen.

Um einen Herzinfarkt zu vermeiden sollten Sie sich gesund und vollwertig ernähren, gute Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen und sich regelmäßig bewegen.

Lassen Sie den Killer Nummer 1, den Herzinfarkt, nicht an sich heran.

Weiterführende Informationen zum Thema Herzinfarkt durch Bluthochdruck finden Sie hier click.




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Die Folgen von zu hohem Blutdruck

Herzinfarkt
Schlaganfall
Aortenaneurysma
Arterienkalk
Arteriosklerose
Asthma
Atemnot
Atemwege
Augen
Blutgefäße
Brustschmerz
Cholesterin
Cushing
Diabetes
Dialyse
Durchblutung
Gehirn
Hauptschlagader
Herz-Krieslauf
Kopfschmerzen
Krebs
Lähmungen
Leberschäden
Lungenprobleme
Nasenbluten
Nieren
Ohrensausen
Sehstörungen
Schwindel
Stoffwechsel




Verwandte Suchanfragen zu Blutdruck Herzinfarkt:

blutdruck studie

niedriger blutdruck herzinfarkt

herzinfarkt bei frauen niedriger blutdruck

herzinfarkt ohne hohen blutdruck


Über den Autor: Rainer Deyhle