Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Abnehmen - der ewige Kampf bei Bluthochdruck

Lösungen bei Hypertonie - Abnehmen senkt Blutdruck
Abnehmen bei Bluthochdruck

Wer kennt es nicht, die Hose ist schon wieder zu eng. Eine neue Hose kaufen ist keine Option? Abnehmen wollen viele Menschen aber wie sollen Sie es nur bewerkstelligen.

Abnehmen sollten wir dauerhaft und nicht in die Jo-Jo-Spirale kommen, aus der es kein Entrinnen gibt. 

Viele Wege führen nach Rom und so kann man mit verschiedensten Methoden und unter Zuhilfenahme verschiedenster Präparate Pfunde verlieren und Abnehmen, gerade wenn man unter Bluthochdruck leidet.

Am Anfang sollte ein realistischer Plan für ihr Abnehmen stehen, träumen Sie nicht von unrealistischen Versprechungen wie 'in 1 Woche 5 Kilo verlieren', das ist schlicht und einfach nicht möglich.

Obskure Erfolgsgarantien der Diäten und das Abnehmen ohne Anstrengung sollen Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen und Erfolg hat nur der Hersteller des Produkts.

Strenge Diäten sind gerade bei einer Hypertonie meist auch ein Weg ins Fiasko, da diese Vorgaben wenn Sie einmal gebrochen wurden, bei Ihnen nur Mutlosigkeit und sogar Wut auf sich selbst auslösen und Sie beim Abnehmen sogar hindern. Gerade bei Bluthochdruck-Patienten können beim Abnehmen mit extreme Diäten sogar Schäden entstehen. 





Seriöse Diäten beim Abnehmen bei Hypertonie

Da ist es gerade bei Bluthochdruck ratsamer, eine seriöse Diät zum Abnehmen zu wählen die Ihnen genug Kalorien bringt, um im täglichen Leben normal funktionieren zu können. Realistisch beim Abnehmen sind täglich 1200 Kalorien für Frauen und 1500 Kalorien für Männer. Eine Diät mit weniger Kalorien führt automatisch zu Wasserverlust und Verlust der Muskelmasse. Dadurch wird der Blutdruck negativ beeinflusst. 

Als Diätform empfehlen wir zum Abnehmen bei Bluthochdruck grundsätzlich die F. X. Mayr Kur, da diese nach unseren Erfahrungen die nachhaltigsten Erfolge vorweist.

Das Abnehmen mit der Mayrkur kann sowohl bei den vielen, über ganz Europa, den USA und den fast auf der ganzen Welt niedergelassenen Mayrärzten extern gemacht werden, oder aber bei einigen auf die Mayr-Diät spezialisierten Gesundheitszentren intern, also im Haus absolviert werden.

Hier empfehlen wir besonders für Bluthochdruck-Patienten das Haus Zimmermann (Info unter: www.bluthochdruck-kur.de) in Badenweiler.

Dieses Kur-Haus arbeitet seit 40 Jahren nach den Prinzipien von F. X. Mayr und verfügt über reichhaltige Erfahrung in der Behandlung von Bluthochdruck-Patienten.


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen



3 Nahrungsgruppen - Abnehmen bei Bluthochdruck

Es gibt, grob gesagt, 3 Nahrungsmittelgruppen.

Erstens die Kohlenhydrate, dann die Eiweisse und letztlich die Fette. Fette haben doppelte soviel Kalorien wie Kohlehydrate oder Eiweisse und sind für uns besonders lecker, da Fette die Geschmacksträger in unserer Nahrung darstellen. Daher wollen wir so gerne fette Speisen essen, was wiederum Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht fördert.

Ein Weg abzunehmen ist es mit einem der vielen Fettbinder Gewicht abzubauen. Ein Fettbinder fängt die Nahrungsfette im Darm, dockt sich an, bindet die Fette und verhindert so dass die Fette verwertet werden. Auf diese Weise können Sie unglaublich viel Kalorien einsparen, gesund und effektiv abnehmen ohne sich zu kasteien oder zu leiden. Denn wer leidet nimmt nicht erfolgreich ab, sondern wird wohl scheitern und die Diät aufgeben und nicht abnehmen.

Daher ist es um so notwendiger zum Abnehmen zweimal am Tag einen Fettbinder einzunehmen um Ihren Körper bei einer Diät zu unterstützen um den Blutdruck zu senken. Machen Sie Gebrauch von dem heutigen Stand der Wissenschaften und verwenden Sie einen Fettbinder beim Abnehmen, gerade wenn Sie unter Bluthochdruck leiden.







Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM




Über den Autor: Rainer Deyhle