Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Susan-Powter-Diät - Abnehmen bei Bluthochdruck

Lösungen bei Bluthochdruck - Die Susan Powter Diät
Beim Abnehmen kann die Susan Powter Diät für Bluthochdruck-Patienten helfen

Viele Diäten versprechen einen schnellen Erfolg, doch nur die wenigsten können wirklich Erfolge erzielen. Die Susan-Powter-Diät unterscheidet sich von vielen anderen Diäten.

Dies bedeutet, dass das Körpergewicht durch eine Susan-Powter-Diät reduziert werden kann, ohne ständig einen knurrenden Magen zu haben. Doch wie funktioniert das Abnehmen mit der diesem Susan-Powter-Diät-Programm, was darf man essen und wo liegen die Vor- und Nachteile?

Die drei Prinzipien der Susan-Powter-Diät

Die drei Grundprinzipien der Diät sind eine fettarme Ernährung, viel Bewegung und eine kontrollierte Atmung.

Zur richtigen Ernährung nach der Susan-Powter-Diät gehören ausschließlich Lebensmittel, welche nicht mehr als 30 % Fett besitzen. Somit basiert die Susan-Powter-Diät auf dem Konzept einer Low-Fat-Diät. Hier wird vermehrt auf die Aufnahme von Eiweiß geachtet.

Als Eiweißquellen in der Susan-Powter-Diät dienen Hülsenfrüchte, Magerquark, Fisch und mageres Fleisch. Auf Milchprodukte sollte zum Abnehmen ebenfalls verzichtet werden. Besonders Bluthochdruck-Patienten sollten Milchprodukte meiden, da die traditionelle chinesische Medizin Milchprodukte für eine Ursache von Bluthochdruck sieht.


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen




Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Sport bei der Susan-Powter-Diät hilft beim Abnehmen

Shaolin Tempel Diät Shake
Shaolin Tempel Diät Shake vom HealthLifeShop

Des Weiteren ist regelmäßiger Sport in der Susan-Powter-Diät sehr wichtig. Mindestens drei bis vier Trainingseinheiten sollten pro Woche erfolgen.

Dadurch wird ein Kaloriendefizit erzielt, wodurch das Körpergewicht reduziert wird.

Durch die vermehrte Eiweißaufnahme in der Susan-Powter-Diät werden gleichzeitig Muskeln aufgebaut.

Infolgedessen steigt auch der Grundumsatz des Körpers, wodurch effektiv Fett verbrannt wird was wiederum den Blutdruck senkt.

Die richtige Atmung ist das dritte und letzte Prinzip in der Susan-Powter-Diät. Wer gesund abnehmen möchte, muss nach diesem Diätplan auf eine ruhige Bauchatmung achten.

Dadurch gelangt mehr Sauerstoffanteil in den Blutkreislauf, wodurch die Leistung des Körpers gesteigert wird. Ebenfalls wird der Fettstoffwechsel angeregt, wodurch sich der Körperfettanteil verringert und der Blutdruck weiter sinkt.

Die Vorteile der Susan-Powter-Diät - Abnehmen bei Hypertonie

Im Rahmen dieses Susan-Powter-Diät-Programms muss niemand mehr mit einem ständig leeren Magen kämpfen.

Stattdessen muss nur auf den Fettgehalt der verzehrten Lebensmittel geachtet werden.



Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Abnehmen bei Bluthochdruck mit der Susan Powter-Diät

Abnehmen mit Susan Powter - Bewegung macht Spass
Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden kann die Susan-Powter-Diät helfen

Das Sportprogramm ist bei der Susan-Powter-Diät zudem recht umfangreich, jedoch können Anfänger auch mit einfachen Übungen beginnen. Somit ist das Diät-Programm auch für stark übergewichtige Menschen geeignet.

Der bekannte JoJo-Effekt wird mit viel Disziplin ausbleiben, vorausgesetzt, die drei Grundprinzipien der Susan-Powter-Diät werden langfristig beachtet.

Die Nachteile dieses Susan-Powter-Programms

Jedoch ist das Diätprogramm auch nicht komplett unumstritten. Der Entwicklerin, die australische Autorin Susan Powter, wird vorgeworfen, dass ihr Programm nicht auf wissenschaftliche Studien beruht. Stattdessen würden in der Susan Powter-Diät ausschließlich eigene Erfahrungen für das Programm ausschlaggebend sein.

Auch das Konzept der Susan Powter-Diät ist im Prinzip schon sehr alt. Wenig Fett und viel Bewegung: Die meisten Diäten schreiben diese Prinzipien vor, sodass von Innovationen nicht die Rede sein kann.

Auch wird in der Susan Powter-Diät der Kalorienbedarf pro Tag nicht berücksichtigt. Stattdessen wird nur darauf geachtet, dass keine Lebensmittel über 30 Prozent Fettanteil verzehrt werden. Der tägliche Kalorienbedarf ist jedoch dafür ausschlaggebend, ob man gesund abnehmen kann oder nicht.


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Diese Diäten könnten Sie vielleicht auch interessieren

Gerade Betroffene von zu hohem Blutdruck leiden meist auch unter Übergewicht und müssen dringend Abnehmen. Hier präsentieren wir Ihnen die Anabole Diät und die Apfelessig Diät, die wir bei Bluthochdruck wirklich empfehlen können.





Verwandte Suchanfragen zu Susan-Powter-Diät:

susan powter diät erfahrungen

susan powter rezepte

susan powter 2014

susan powter video

susan powter dvd

susan powter youtube

susan powter vorher

susan powter 2012