Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck - die 2. Therapiestufe - Hypertonie Grad 2

2. Stufe der Behandlung der Bluthochdruckbehandlung
Bei Bluthochdruck die richtige Behandlung wählen

Bluthochdruck (Hypertonie) kann man mit verschiedenen Möglichkeiten behandeln, eine davon ist die Stufentherapie. Wurde schon versucht, den Blutdruck mit der ersten Therapiestufe zu senken und war dies nicht erfolgreich, so wird der Arzt Stufe II der Therapie (Grad 2 der Hypertonie) beginnen.

Diese Therapie in der zweiten Stufe der Behandlung von Bluthochdruck wird auch als primäre Kombinationstherapie bezeichnet und wird meist dann eingesetzt, wenn der Patient einen sehr hohen Blutdruck hat oder eine Begleit- oder Vorerkrankung vorliegt.

Bei der primären Kombinationstherapie in der 2. Stufe werden nun 2 Wirkstoffe miteinander kombiniert und eingesetzt.

Sollten bereits Organschäden durch den Bluthochdruck eingetreten sein richtet sich die Behandlung in der Stufe 2 meist nach der Kombinationstherapie. Hier erfahren Sie mehr zur Kombinationstherapie bei Organschäden click.




Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Die Kombinationstherapie bei Bluthochdruck der Stufe 2

Heidelbeer Kapseln
Heidelbeer Kapseln vom HealthLifeShop

Bei dieser Therapiestufe (Grad 2 einer Hypertonie) werden zwei niedrig dosierte Wirkstoffe miteinander kombiniert, um die Hypertonie in der 2. Stufe der Bluthochdruckbehandlung zu bekämpfen.

Dabei kommt es in dieser zweiten Stufe der Behandlung des zu hohen Blutdrucks zu einer Kombination von Diuretikum und ACE-Hemmer oder Diuretikum und Betablocker. Diuretika werden auch oft als Antihypertensiva bezeichnet. Hier finden Sie alle Medikamente erklärt die bei Bluthochdruck eingesetzt werden click.

Die Dosierung der beiden Bluthochdruck-Mittel ist im zweiten Grad der Krankheit niedrig dosiert, was sie, hinsichtlich der Nebenwirkungen und Wirksamkeit, mit der initialen Monotherapie gleichsetzt. Diese  Therapie bei der zweiten Stufe ist für Diabetiker mit zu hohem Blutdruck nur bedingt geeignet, daher ist eine primäre Kombinationstherapie für sie empfehlenswert.

Der Vorteil der Kombinationstherapie bei hohem Blutdruck in der zweiten Stufe liegt auf der Hand: Die Verträglichkeit beim Patienten ist deutlich höher, und durch eine freie Kombination kann die Dosierung der eingesetzten Wirkstoffe gegen Bluthochdruck besser angepasst werden.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Kombinationstherapie bei Hypertonie - Stufe 2

Bluthochdruck - Kombinationstherapie oft erfolgreich
Wie Sie Bluthochdruck erfolgreich senken können

Ist der Blutdruck des Patienten höher als er sein sollte, ist eine primäre Kombinationstherapie besonders geeignet. Auch bei Vor- oder Begleiterkrankungen (Herzinsuffizienz, chronische Niereninsuffizienz, koronare Herzerkrankung) ist eine Kombinationstherapie in der zweiten Stufe der Hypertonie-Behandlung unumgänglich.

Die Behandlung des Bluthochdruckes mit dieser zweiten Therapiestufe (Grad 2)

Bei der Behandlung mit einer medikamentösen Therapie bei Bluthochdruck in der zweiten Stufe dürfen die möglichen Nebenwirkungen den angestrebten Erfolg (die dauerhafte Senkung und Behandlung der Hypertonie) nicht übertreffen.

Daher werden die Antihypertensiva anfangs in geringer Dosierung verabreicht. Dabei ist es in der zweiten Stufe einer Behandlung von Bluthochdruck wichtig, dass Präparate, mit einer Wirksamkeit über einen 24 Stunden – Zeitraum, eingesetzt werden. Ob der Hypertonie-Patient im zweiten Grad (Stufe 2) gut auf den verabreichten Wirkstoff anspricht, kann nicht vorausgesagt werden.

Hier finden Sie eine Beschreibung der Medikamente, die bei Bluthochdruck angewandt werden click.





Antihypertensiva bei Hypertonie der zweiten Stufe

Grüner Tee Kapseln
Grüner Tee Kapseln vom HealthLifeShop

Antihypertensiva entfalten in der Regel ihre volle Wirkung erst nach einem Zeitraum von 2 bis 6 Wochen nach Einnahmebeginn, daher sollten sie, bei einer scheinbaren Wirkungslosigkeit auch in der zweiten Stufe der Bluthochdruck-Behandlung, nicht direkt wieder abgesetzt werden.

Ist es der Fall das die Antihypertensiva wegen einer bekannten Unverträglichkeit gegen einen Bestandteil oder wegen Begleiterscheinungen nicht eingesetzt werden können, so gibt es die Möglichkeit, zentrale Sympathikolytika oder Alpha-1-Blocker in der zweiten Stufe der Bluthochdruck-Behandlung einzusetzen.

Ein Großteil der Bluthochdruckpatienten im zweiten Grad der Hypertonie sind allerdings auf eine Kombination von mehreren Antihypertensiva (ca. 70 %) angewiesen, da bei ihnen der Zielblutdruck, mit nur einem Medikament, nicht dauerhaft gesenkt werden kann.

Ist es nicht möglich die Blutdrucksenkung mittels einer Zweierkombination (zweite Stufe) durchzuführen, gibt es die Möglichkeit, eine Dreierkombination anzuwenden. Man spricht in diesem Fall von der dritten Therapiestufe



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM