Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck und Schilddrüsenüberfunktion

Überfunktion der Schilddrüse durch Hypertonie möglich
Schilddrüsenüberfunktion als direkte Folge von Hypertonie

Die Schilddrüse und der Blutkreislauf

Die Schilddrüse ist ein wichtiges Organ, das den Stoffwechsel des Körpers reguliert, und somit auch den Blutdruck beeinflusst. Wenn eine Schilddrüsenüberfunktion durch Bluthochdruck festgestellt wurde, ist ebenfalls die Produktion der Schilddrüsenhormone erhöht.

Die zu hohe Produktion der Hormone der Schilddrüse führt weiterhin zu einem Stoffwechsel, der dann gefährlich beschleunigt wird.

Das Resultat aus dieser Kettenreaktion ist Gewichtsabnahme, Herzrasen und Nervosität. Eine weitere nicht erwünschte Wirkung ist der Bluthochdruck, der auf längere Zeit gesundheitsschädlich ist. Somit erscheint klar, dass ein Zusammenhang der Schilddrüse und ihrer präzisen Funktion mit dem Bluthochdruck vorhanden ist.

Wenn also die Schilddrüse ihre Arbeit einwandfrei macht, ist schon ein Faktor ausgeschlossen, der zu einem hohen Blutdruck führen kann. Eine Schilddrüsenüberfunktion kann ganz verschiedene Ursachen haben, wobei bei 95 Prozent die Basedowsche Krankheit der Grund ist.




Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Überfunktion der Schilddrüse und Bluthochdruck

Multivitamin Kapseln
Multivitamin Kapseln online kaufen

Einfach ausgedrückt ist die Basedowsche Krankheit eine Immunerkrankung, die mit Antikörper gegen die Schilddrüse arbeitet.

Die hormonbildenden Zellen werden durch die Antikörper angeregt, und produzieren dadurch mehr Hormone in der Schilddrüse als der Körper benötigt.

Durch dieser basedowschen Erkrankung kommt es also zu einer Schilddrüsenüberfunktion und diese führt wiederum zu einem gesundheitsschädlichen Bluthochdruck.

Bei Feststellung dieser Erkrankung, was auch an einer vergrößerten Schilddrüse, der sogenannte Kropf, zu erkennen ist, muss unter anderem der Blutdruck regelmäßig gemessen werden.

Es gibt ausser einer Schilddrüsenüberfunktion natürlich noch mehrere Ursachen, die den Druck im Blutkreislauf beeinflussen, wie zum Beispiel der Salzhaushalt im Körper, der eventuell zu hoch sein könnte.

Stress, Rauchen und Alkohol sind ebenfalls oft Ursachen, die den Kreislauf negativ beeinflussen und Schilddrüsenüberfunktion durch Bluthochdruck mit auslösen können.

Wenn alle diese Faktoren, die meistens schnell erkannt werden, entfallen, sollte die Schilddrüse untersucht werden, ob nicht eine Fehlfunktion vorliegt.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Die Fehlfunktion der Schilddrüse durch den Blutdruck

Basenpulver
Basenpulver online kaufen

Zu einer Fehlfunktion der Schilddrüse kann es ausser durch Bluthochdruck auch durch Entzündungen oder wesentlich schlimmer durch Tumore kommen, welche die Schilddrüse angreifen. Im Grunde ist die Erkrankung der Schilddrüse, anders als bei anderen Erkrankungen, wenn sich der Mensch normal ernährt und der Lebenswandel im normalen Bereich läuft, vermeidbar.

Das ist ebenfalls so bei einem festgestellten Bluthochdruck, der zu einer Schilddrüsenüberfunktion führen kann oder aber ebenso aus anderen Erkrankungen entstehen kann. Bewiesen ist aber die Tatsache, dass ein Zusammenhang zwischen der Schilddrüse und ihrer einwandfreien Funktion und dem Blutdruck besteht.

Zusammengefasst kann gesagt werden, wenn die Ernährung und der Lebenswandel in normalen Bahnen verlaufen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung an Bluthochdruck ziemlich gering.

Eine Schilddrüsenerkrankung ist auch behandelbar, wenn eine regelmäßige ärztliche Behandlung erfolgt und unter anderem das Blut immer wieder untersucht wird. Stress und Nikotin vermeiden, Alkohol einschränken und fettiges Essen so weit wie möglich reduzieren, das sind einige Vorschläge, die zu einer besseren Gesundheit führen.





Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Herzinfarkt führen
Schlaganfall
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Schlaganfall führen
Aortenaneurysma
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Aortenaneurysma führen
Arterienkalk
Zu hoher Blutdruck kann zu Arterienverkalkung führen
Arteriosklerose
Zu hoher Blutdruck kann zu Arteriosklerose führen
Asthma
Asthma als Folge von Bluthochdruck
Atemnot
Atemnot als Folge von Bluthochdruck
Atemwege
Kranke Atemwege als Folge von Bluthochdruck
Augen
Kranke Augen als Folge von Bluthochdruck
Blutgefäße
Kranke Blutgefäße als Folge von Bluthochdruck
Brustschmerz
Zu hoher Blutdruck kann zu Brustschmerzen führen
Cholesterin
Zu hoher Blutdruck kann zu hohem Cholesterin führen
Cushing
Zu hoher Blutdruck kann zum Cushing Syndrom führen
Diabetes
Zu hoher Blutdruck kann zu Diabetes führen
Dialyse
Zu hoher Blutdruck kann zu Dialyse führen
Durchblutung
Zu hoher Blutdruck kann zu Durchblutungsstörungen führen
Gehirn
Zu hoher Blutdruck kann zu Gehirnschäden führen
Hauptschlagader
Zu hoher Blutdruck kann zu Hauptschlagaderverengung führen
Herz-Kreislauf
Zu hoher Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf Schäden führen
Kopfschmerzen
Zu hoher Blutdruck kann zu Kopfschmerzen führen
Krebs
Zu hoher Blutdruck kann zu Krebs führen
Lähmungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Lähmungen führen
Leberschäden
Zu hoher Blutdruck kann zu Leberschäden führen
Lungenprobleme
Zu hoher Blutdruck kann zu Lungenprobleme führen
Nasenbluten
Zu hoher Blutdruck kann zu Nasenbluten führen
Nieren
Zu hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen führen
Ohrensausen
Zu hoher Blutdruck kann zu Ohrensausen führen
Sehstörungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Sehstörungen führen
Schwindel
Zu hoher Blutdruck kann zu Schwindel führen
Stoffwechsel
Zu hoher Blutdruck kann zu Stoffwechselproblemen führen