Salz ++ Bluthochdruck ++ Ursachen ++ Kochsalz ++ Blutdruck

Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente Toggle navigation SoforthilfeErnährungAbnehmenDiätenHausmittelÄrzte A bis ZImpressum Bluthochdruck >  Salz als Ursache für Bluthochdruck

Ursachen des Bluthochdrucks – zuviel Salz

Lösungen bei Bluthochdruck – das Kochsalz reduzieren

Volkskrankheit Bluthochdruck und das Kochsalz

Weltweit leidet mehr als jeder vierte Mensch an Bluthochdruck. Nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation spricht man bei einem systolischen Druck ab 140 mm Hg und einem diastolischen Druck ab 90 mm Hg von Bluthochdruck, medizinisch als Hypertonie bezeichnet. Wenige Menschen wissen das der zu hohe Blutdruck auch durch das Salz (Kochsalz) ursächlich ausgelöst werden kann.

Wenn die Hypertonie nicht behandelt wird schädigt der hohe Blutdruck Organe wie Gehirn, Herz und auch die Nerven.

Bluthochdruck stellt einen wesentlichen Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall dar, die in den westlichen Industrienationen zu den häufigsten Todesursachen zählen. Interessant dürfte sein dass besonders viele Betroffene von Bluthochdruck in einer Befragung angaben gerne ‘salzig’ zu essen. 

Kochsalz als Ursache von Bluthochdruck

Unser Körper braucht Salz, das ist unbestritten. Unter anderem sorgt Salz für einen stabilen Druck in den Körperzellen. Nehmen wir jedoch zu viel Kochsalz auf, so versucht der Körper, sich des Überschusses möglichst schnell zu entledigen. Dazu erhöht er den Blutdruck, um das Salz über die Nieren abzuleiten.

Durch Studien bestätigt – Kochsalz bringt Hypertonie

Kochsalz und Hypertonie

Internationale Studien belegen: Je mehr Kochsalz in einer Gesellschaft konsumiert wird, desto höher sind auch die nationalen Blutdruckwerte (Deutschland ist bei zu hohem Blutdruck international gesehen  führend, und das deutsche Essen ist als sehr salzig bekannt) – mit allen Gefahren, die daraus für den Blutdruck und das Herz-Kreislauf-System entstehen.

In Deutschland beträgt der durchschnittliche Salzkonsum neun bis zehn Gramm pro Tag – weit mehr also, als die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen sechs Gramm Salz pro Tag. Bluthochdruck-Patienten wird sogar nur 4 Gramm Salz am Tag empfohlen.

Fast 40 Millionen Deutsche haben einen zu hohen Blutdruck, oft ohne es zu wissen. Den Bluthochdruck senken verschiedene Medikamente, aber auch eine Veränderung der Ernährungsweise und ein weitgehender Verzicht auf Kochsalz kann äußerst positive Effekte auf den Blutdruck haben.

Gerade Salz steht bei Bluthochdruck-Patienten deshalb immer im Fokus.

Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Bluthochdruck senken durch Verzicht auf Salz

Salz und Bluthochdruck – eine tödliche Mischung

Zahlreiche wissenschaftliche Studien beweisen, dass die Einschränkung des Konsums von Kochsalz den Bluthochdruck effektiv senken kann.

So veröffentlichte das »New England Journal of Medicine« im Jahr 2001 eine Studie, nach der eine Reduzierung des Salzverzehrs auf weniger als drei Gramm pro Tag den systolischen Blutdruckruck im Schnitt um 6,7 mm Hg senkte.

Bei einem Konsum von sechs Gramm Kochsalz pro Tag, wie ihn die DGE empfiehlt, sank der Blutdruck  noch um durchschnittlich 2,1 mm Hg.

Eine salzarme Ernährung ist aber auch abgesehen von diesen Werten sinnvoll gerade bei Bluthochdruck: Bis zu einem Drittel der Menschen mit zu hohem Blutdruck sind „salz-sensitiv“:

Sie reagieren auf einen übermäßigen Salzkonsum mit Blutdruckanstieg. 50 Prozent der Menschen mit Hypertonie sind übrigens salzempfindlich.

Alternativen zu Kochsalz bei Hypertonie

Die Hälfte aller Bluthochdruck-Patienten profitiert also von einer Reduktion des Salzkonsums, die zudem die Wirkung blutdrucksenkender Medikamente verbessern kann.

Ein Test auf Salz-Sensitivität existiert bislang nicht. Daher empfehlen die DGE wie auch die Deutsche Hochdruckliga generell allen Hochdruck-Patienten, auf Salz zu verzichten oder ihren Kochsalzkonsum zumindest einzuschränken, und so den Bluthochdruck zu senken.

Speisesalz ist für Menschen mit hohem Blutdruck extrem schädlich und es sollte deshalb nur in geringen Mengen verzehrt werden. Als Alternative kann das Essen gerade bei zu hohem Blutdruck mit frischen, aromatischen Kräutern gewürzt werden, es gibt aber auch fertige Kräutermischungen aus dem Gewürz Shop, die das Salz weitgehend ersetzen können.

Hier lesen Sie weiter über das Verhältnis von Kochsalz und Bluthochdruck click.

Und hier finden Sie Informationen warum Stress als Ursache für Bluthochdruck infrage kommt click.

Die Ursachen von Bluthochdruck genau erklärt

Adrenalin
Alkohol
Allergien
Anti-Rheumatika
Bewegungsmangel
Candida
Cholesterin
Diabetes
Drogen
Erblich
Falsche Nahrung
Kaffee
Kokain
Nahrung
Rauchen
Salz
Stress
Übergewicht
Verhütung
Wechseljahre

Hier finden Sie die Ursachen von Bluthochdruck alphabetisch geordnet:

 

– Adrenalin als Ursache für Bluthochdruck

– Alkohol als Ursache für Bluthochdruck

– Allergien als Ursache für Bluthochdruck

– Antirheumatika als Ursache für Bluthochdruck

– Bewegungsmangel als Ursache für Bluthochdruck

– Candida-Pilzbefall und Bluthochdruck

– Cholesterin als Ursache für Bluthochdruck

– Diabetes als Ursache für Bluthochdruck

– Drogenkonsum als Ursache für Bluthochdruck

– Erbliche Ursachen für Bluthochdruck

– Ernährung als Ursache für Bluthochdruck

– Kaffee als Ursache für Bluthochdruck

– Kokain als Ursache für Bluthochdruck

– Klimakterium als Ursache für Bluthochdruck

– Nahrungsmittelunverträglichkeit als Ursache für Bluthochdruck

– Nikotin als Ursache für Bluthochdruck

– Salz als Ursache für Bluthochdruck

– Stress als Ursache für Bluthochdruck

– Übergewicht als Ursache für Bluthochdruck

– Verhütungsmittel als Ursache für Bluthochdruck

– Wechseljahre als Ursache für Bluthochdruck

– Zucker als Ursache für Bluthochdruck

Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Salz:

bluthochdruck salz deutschland

bluthochdruck durch salz

salz gegen bluthochdruck

salz bluthochdruck studie

bluthochdruck ernährung

bluthochdruck blutdruck

gefäßsystem salz

bluthochdruck news

TOPNEWS rund um das Thema zu hoher Blutdruck

Ärzte A – Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Über den Autor: Bill Mugeni

Hilfe bei Bluthochdruck

BluthochdruckUrsachenFolgenDiagnoseSymptomeTherapienMedikamenteHeil- und HausmittelMessungAbnehmenErnährungDiätenÄrzte A bis ZKurhäuser nach PLZGesundheitshotelsTCM und AyurvedaSoforthilfeMediathekDatenschutzerklärung

Apple Watch und der Puls

Kur bei Bluthochdruck

News

FOCUS-Online: Gefäß-Professor: 4 Dinge, die Ihre Arterien zerstören – und 4, die sie gesund halten click

Abnehmen und Diäten

Obstsalate – Ernährung bei Bluthochdruck

Stress ?

Trauben und Blutdruck

Gesichtsrötung

Ärzte bei Bluthochdruck

Risikofaktoren

Diäten

– 3D-Diät– 5 zu 2 Diät– 10 Tipps um schnell abzunehmen– Anabole Diät– Apfelessig-Diät– Atkins Diät– Buttermilch, – California-Diät– Diäten untereinander mischen– Falsche Ernährung als Ursache für Bluthochdruck– Fit for Fun Diät– Friss die Hälfte (FdH)– F.X.Mayr Diät, – Glyx Diät– Jede Woche ein Kilo abnehmen– Kohlsuppe Diät– Low Fat Diät– Montigniac-Diät– Pritkin Diät– Rohkost Diät– Scarsdale-Diät– Schweden Diät– Steinzeit Diät– Schnell und gesund Abnehmen– Susan-Powter-Diät– Thailand Diät– Toronto General Hospital Diät– Weight Watchers– Zitronendiät

Bluthochdruck senken

Bluthochdruck

Der grosse Ratgeber mit Schwerpunkt Bluthochdruck bietet Betroffenen reichhaltige Informationen rund um das Thema Bluthochdruck, seine Ursachen und Folgen, die richtige Blutdruck-Diagnose und alles Wissenswerte zu Bluthochdruck-Medikamenten sowie zu Bluthochdruck-Heilmitteln und schulmedizinischen wie alternativen Therapieformen bei Bluthochdruck.

Wir haben ein Soforthilfeprogramm für Sie zusammengestellt um möglichst schnell ihren Bluthochdruck zu senken. Klicken Sie hier für unser ‘Gesund in 21-Tagen-Programm’.

Auf www.bluthochdruck-hilfe.net finden Sie ein Ärzteverzeichnis von besonders erfahrenen Medizinern, Spezialisten sowie Kardiologen und Heilpraktikern zum Thema Bluthochdruck und Bluthochdruck-Zentren und Kurhäusern mit dem Schwerpunkt Hypertonie.

Ernährung & Diät

Hypertonie & Bewegung

Blutdruck senken

Die auf diesem Gesundheitsportal mit Schwerpunkt Bluthochdruck veröffentlichten Informationen ersetzen keinesfalls die Expertise eines Arztes oder Heilpraktikers und sind nicht zur Eigenbehandlung oder –diagnose geeignet.

Alle Rechte an den Texten sind vorbehalten und unterliegen den Gesetzen zum Schutz von geistigem Eigentum.

Datenschutzbeauftragter

Werbung – Barbershop Stuttgart

Bluthochdruck >  Salz als Ursache für Bluthochdruck Hilfe bei Bluthochdruck ++ Blutdruck natürlich senken ++ Hypertonie ++ Abnehmen ++ Diät ++ Symptome ++ Ursachen ++ Folgen ++ Kuren ++ TCM

Close Bitnami banner

Close Bitnami banner
Bitnami