Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Hypertonie und das natürliche Heilmittel Johanniskraut

Vitamin D3 Kapseln
Vitamin D3 Kapseln vom HealthLifeShop

Liebfrauengras, Mannskraft, Elfenblut, Tausendlochkraut, Johannisblut, Blutkraut, Hexenkraut und noch zahlreiche weitere Namen bezeichnen ein und dieselbe Pflanze: das echte Johanniskraut oder auch Hypericum perforatum genannt. Diese Johanniskraut-Pflanze, welche in der Medizin und Volksheilkunde gegen Bluthochdruck verwendet wird, kommt in vier Unterarten vor:

1) Hypericum perforatum perforatum
2) Hypercium perforatum latifolium mit breiteren Blättern und auch größeren Blüten
3) Hypercium perforatum microphyllum mit kleinere Blättern und kleineren Blüten
4) Hypercium perforatum angustifoilum

Die mehrjährige Pflanze Johanniskraut kann bis zu einem Meter hoch werden und bildet in jedem Frühjahr neue Triebe. Die Stengel des Johanniskrauts verzweigen sich vielfach nach oben und treiben aus den kleinen Knötchen aus.

Jedes Jahr blüht das Johanniskraut zwischen Juni bis September leuchtet gelb. Um perfekte Wachstumsbedingungen zu schaffen, benötigt die Pflanze einen trockenen, kalkhaltigen und vor allem sonnigen Standort, um dann als Heilmittel gegen zu hohen Blutdruck seine volle Wirksamkeit zu entfalten.

Vor allem wächst das Johanniskraut auf Feldern und Wiesen, an Wald- und Wegrändern und auch an sonnigen Hängen, wo Sie das Hypertonie-Heilmittel selbst sammeln können. 


Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance



Wie wirkt Johanniskraut bei Bluthochdruck ?

Johanniskraut gegen Hypertonie bringt gute Ergebnisse
Bei Bluthochdruck kann das Johanniskraut helfen

Die frischen Blüten der Johanniskraut-Pflanze färben sich beim Zerreiben rot, und wurde bereits in den frühen Jahrhunderten als mystische Heilpflanze verwendet.

Daher kommt in vielen Gegenden der Name Johannisblut vor. Das Wirkungsspektrum des Johanniskraut ist breit gefächert. Hauptsächlich wird das Johanniskraut gegen Bluthochdruck eingesetzt.

Erst vor wenigen Jahren wurde bekannt, dass das Johanniskraut bereits direkt im Gehirn wirksam wird.

Zudem wirkt Johanniskraut gegen Unruhe, Depressionen, Angstzuständen, vegetative Dystonie, Bluthochdruck/Hypertonie, senkt somit den Blutdruck, und auch Nervosität.

Die Anwendungsgebiete von Johanniskraut einmal zusammengefasst:

bei Stress
Angstzustände
Depressionen
Unruhe
Nervosität
vegative Dystonie
Lebererkrankungen
Bluthochdruck/Hypertonie
Senkung vom Blutdruck
Bettnässen
Verdauungsbeschwerden
Harnwegsinfekte






Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Die Wirkung von Johanniskraut bei Hypertonie

Guarana Kapseln
Guarana Kapseln vom HealthLifeShop

Die blutdrucksenkende und krampflösende Wirkung bei der inneren Anwendung von Johanniskraut ist bereits sehr lange bekannt.

Bei der äußeren Anwendung eignet sich das Johanniskraut wegen der entzündungshemmenden und narbenbildenen Wirkung bei Verbrennungen, Verletzungen und auch Wunden.

Die Blutdruck senkende Wirkstoffe des Johanniskraut

Die wirksamen Bestandteile des Johanniskraut gegen Bluthochdruck sind Gerbstoffe, die Farbstoffe Hypericin und Hyperosid, ätherische Öle, Harze, Flavonoide und auch die antibakterielle Wirkstoffe wie Adhyperforin und Hyperforin. Durch diese Bestandteile des Johanniskrauts kann der Blutdruck beispielsweise gesenkt werden.

Welche Teile von Johanniskraut können bei Hypertonie verwendet werden?

Für die Zubereitung von Johanniskraut-Tees gerade gegen Bluthochdruck wird der gesamte obere Teil des Krauts abgeschnitten, und an einen lichtgeschützen Platz schonend getrocknet. Das getrocknete Johanniskraut wird anschließend kleingeschnitten.

Jedoch muss auch das getrocknete Johanniskraut lichtgeschützt aufbewahrt werden, um die Wirkung des Johanniskrauts gegen Bluthochdruck zu erhalten. Am besten eignet sich eine dicht schließenden Dose zur Aufbewahrung von Johanniskraut.

Das Johanniskraut ist auch als Johanniskrauttee, Johanniskrautessenz und zudem als Johanniskrautöl erhätlich. Alle entfalten bei der Verwendung gegen Hypertonie das breite Wirkungsspektrum des Johanniskrauts.

Somit können auch diese Johanniskraut-Produkte bei der Bekämpfung von Beschwerden wie dem zu hohen Blutdruck verwendet werden.



Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen


Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfina
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini




Verwandte Suchanfragen zu Johanniskraut:

johanniskrautöl

johanniskraut präparate

johanniskraut wirkung

johanniskraut nebenwirkungen

johanniskraut tee

johanniskraut dosierung

johanniskraut depression

johanniskraut pille