Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Homöopathische Behandlung von Bluthochdruck

Homöopathie bei Hypertonie kann Blutdruck senken
Die Homöopathie kann helfen Ihren Bluthochdruck natürlich zu senken

Immer wieder kontrovers diskutiert wird die Anwendung homöopathischer Behandlungsmöglichkeiten bei Bluthochdruck. Immer wieder steht sanfte Medizin im Blickpunkt von Kritik und manchmal auch von Spott.

Dabei kann die Homöopathie bei Bluthochdruck-Patienten, zumindest bei Patienten mit Stufe eins Hypertonie, jedoch gute Ergebnisse erzielen. Aber auch bei Stufe zwei oder Stufe drei des Bluthochdrucks kann Homöopathie zumindest begleitend ebenfalls Sinn machen.

Die Schulmedizin belächelt die Homöopathie gerne und spricht oft von Placebo Medizin. Allerdings berichten viele Patienten von erstklassigen Heilerfolgen durch homöopathische Mittel gerade bei zu hohem Blutdruck.

Und wer heilt hat schließlich recht!

Letztendlich ist es eine Glaubensfrage, homöopathische Medizin oder Schulmedizin, traditionelle Chinesische Medizin oder Kräutermedizin, ein von einer guten Freundin entdecktes Heilmittel aus dem tibetanischen Hochland oder schlicht und einfach die chemische Keule.

Gerade bei Bluthochdruck zumindest in seiner milden Erscheinung der Stufe eins sollten Patienten, die an alternativen Heilmethoden Interesse haben, auch ihren Blick auf die Homöopathie werfen.

An der Homöopathie finden immer mehr Menschen Gefallen, wird doch gerade immer häufiger über den Einsatz der homöopathischen Medizin gegen Hypertonie teilweise auch sehr kontrovers diskutiert. Hier finden Sie eine Darstellung über die Homöopathie mit Bezug auf andere Krankheiten als Bluthochdruck click.


Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken


Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance



loading...

Homöopathie bei Bluthochdruck nutzen

Homöopathie
Bluthochdruck mit Homöopathie bekämpfen und natürlich senken

Gängig bei der Homöopathie ist allerdings die Selbstdiagnose, da verschiedenste Mittel zumindest im Internet einfach zu bekommen sind und ziemlich frei angewendet werden. Davon können wir nur abraten. Ziehen Sie einen erfahrenen homöopathischen Therapeuten oder einen Arzt, der sich auch mit Homöopathie beschäftigt, hinzu um auch wirklich die besten Ergebnisse gegen ihren Bluthochdruck zu erlangen die möglich sind.

Der Begründer der Homöopathie war der deutsche Arzt Samuel Hahnemann vor über 200 Jahren. Der Begriff Homöopathie bedeutet in etwa gleicher Schmerz und hat seine Wurzeln im Griechischen.

Nach dieser homöopathischen Anschauung reagiert der Körper auf Reize mit Symptomen und in der Homöopathie wird Ähnliches mit Ähnlichem geheilt, also mit Mitteln die bei gesunden Menschen derartige Symptome hervorrufen die den Symptomen von Erkrankten ähneln. Bei Bluthochdruck wären dies zuerst einmal blutdrucksteigernde homöopathische Mittel.

Nach dem Gründer Hahnemann folgen diese homöopathischen Ansätze der immateriellen Lebenskraft die individuell auf Reize reagiert und Symptome auftreten lässt.

Nach Hahnemann und seine Lehren arbeiten heutzutage unglaublich viele Menschen. Gerade gegen Bluthochdruck wird die Homöopathie besonders häufig eingesetzt.

Die Homöopathie befindet sich gerade wieder in einem Aufwärtstrend, der in der Skepsis vieler Menschen an der Schulmedizin begründet ist.





Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Diagnose in der Homöopathie - Hypertonie

Basenpulver
Basenpulver Kapseln vom HealthLifeShop

Der erste Schritt der homöopathischen Behandlung ist die Befragung des Patienten unter besonderer Berücksichtigung seiner seelischen und physischen Gegebenheiten. Bei Bluthochdruck werden nach der Homöopathie Angewohnheiten wie Rauchen, Alkohol, Ernährung und Bewegung, sowie eventuelle erbliche Ursachen zuerst abgefragt.

Diese Gegebenheiten werden dann in homöopathischen Schriften nach Entsprechungen durchsucht, und eine Bluthochdruck-Therapie wird mit homöopathischen Mitteln danach zusammengestellt.

Besonders wichtig ist es das in der Homöopathie von einer Erstverschlimmerung ausgegangen wird, d.h. der Zustand des Patienten wird zuerst einmal schlechter als besser durch die homöopathischen Mittel, der Blutdruck wird also zuerst einmal steigen. Erst dann treten nach dem Ansichten der Homöopathen Verbesserungen auf, und der Bluthochdruck wird sich bessern.


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM