Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck - Risikogruppe Herzrhythmusstörungen

Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck
Herzrhythmusstörungen können zu Bluthochdruck führen

Die Gruppe der Menschen, die Herzrhythmusstörungen aufweisen, ist relativ groß, obwohl hier sicher auch die Dunkelziffer beträchtlich ist. Diese Herzrhythmusstörungen können in direktem Zusammenhang mit Bluthochdruck stehen.

Nicht jeder „Herzkasper“, also jedes Herzrasen oder eine andere Unregelmäßigkeit in der Region stellt gleich eine Herzrhythmusstörung dar, aber auch wer nichts Bemerkenswertes spürt, kann sich umgekehrt nicht unbedingt sicher sein, dass mit seinem Herzen und dessen normalem Rhythmus wirklich alles in Ordnung ist.

Herzrhythmusstörungen können leichte, fast nicht wahrnehmbare Formen annehmen, wie ein vages Unbehagen in der Herzgegend. Hierbei handelt es sich häufig um das gefürchtete Vorhofflimmern, das auch zu den Rhythmusstörungen gehört.

Hier kommt es zu einer minimalen Unterbrechung des normalen, steten Flusses des Bluts, das Herz setzt, wenn man so will, für einen kurzen Moment aus, der aber oft schon reicht, um kleine Blutgerinnsel im Herzen durch Herzrhythmusstörungen hervor zu rufen. Diese Gerinnsel können durch eine Hypertonie verursacht werden.

Wenn ein Mensch einen Bluthochdruck aufweist, werden solche Herzrhythmusstörungen schnell sehr dramatisch in den Konsequenzen, denn der Bluthochdruck sorgt sozusagen für eine „Verstärkung“ der Herztätigkeit.

Es pocht also gewaltig, die Herzrhythmusstörungen werden massiv, und daraus ergeben sich wiederum weitere Gerinnsel im Herzen, das so einer ständigen Attacke und der Invasion der Schäden durch zu hohen Blutdruck ausgesetzt ist. 

Hier erfahren Sie wichtige Informationen über einen Risikotest bei Verdacht auf Bluthochdruck click.



Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken

Bluthochdruck durch Herzrhythmusstörungen

Hilfe bei Hypertonie wenn Herzrhythmusstörungen vorliegen
Besonders bei Herzrhythmusstörungen kann es zu Bluthochdruck kommen

Was als nächstes passiert, kann dann ganz dramatisch sein.

Der Blutdruck, der bei vielen Menschen mit Herzrhythmusstörungen auch erhöht ist, puscht sozusagen die Blutgerinnsel, die sich gebildet haben, mit verstärkter Kraft in Richtung Gehirn

Vom Herzen zum Hirn ist eben doch kein so weiter Weg, und wenn sich im Hirn Gerinnsel absetzen, sorgen sie in letzter Konsequenz für den plötzlich auftretenden, gefürchteten Schlaganfall durch Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck.

Ein Bluthochdruck sorgt hier also für eine Art Beschleunigung und damit auch für einen schnellen Aufbau der Verstopfung im Gehirn.

Wie sich denken lässt, kann der Körper an irgend einer Stelle nicht mehr an allen Fronten ausgleichend tätig sein, das Herz pocht unregelmäßig (Herzrhythmusstörungen), es bleibt vielleicht auch einmal ganz kurz stehen, die vorhandenen Gerinnsel sind ebenfalls an mehreren Stellen schon aktiv, so dass das gesamte System durch den zu hohen Blutdruck zusammen brechen kann.

Da, wie ausgeführt, Rhythmusstörungen oft unbemerkt verlaufen, sollte sich jeder etwas ältere oder familiär vorbelastete Mensch, bzw. jeder, der einen zu hohen Blutdruck aufweist, auch regelmäßig auf mögliche Herzrhythmusstörungen hin untersuchen lassen. Hier gibt es bewährte Testverfahren, die der Kardiologe bei Herzrhythmusstörungen anwenden kann und auch sollte.

Er kann auf diese Weise, noch bevor gravierende Symptome auftreten können, schon medikamentös eingreifen und den Blutdruck prophylaktisch senken. Die Herzrhythmusstörungen werden dann zurück gehen.

Besonders empfehlen wir bei Herzrhythmusstörungen und zu hohem Blutdruck als Sofortmassnahme eine F. X. Mayrkurum die Blutdruckwerte schnell und gesund zu senken, und dem Herz zu helfen.

Hier finden Sie den Bluthochdruck im Einzelnen erklärt click.

Und hier erfahren Sie über die Bluthochdruck-Risikogruppe der Jugendlichen und Kinder click.



Shaolin Tempel Nahrungsergänzungsmittel

Grüner Kaffee
Grüner Kaffee gegen Bluthochdruck
Multivitamin
Multivitamin gegen Bluthochdruck
Ingwer
Ingwer gegen Bluthochdruck
Kieselerde
Kieselerde gegen Bluthochdruck
Grüner Tee
Grüner Tee gegen Bluthochdruck
Biotin
Biotin gegen Bluthochdruck
L-Carnitin
L-Carnitin gegen Bluthochdruck
Pu Erh
Roter Pu Erh gegen Bluthochdruck
Süßgras
Süßgras als Nahrungsergänzung
Guarana
Guarana Kapseln für ihre Gesundheit

loading...




Alles Wissenswerte über Bluthochdruck zum Anklicken

Normalwerte
WHO
Zahlen
Verlauf
Häufigkeit
Risikogruppen
Systolische Werte
Diastolische Werte
Primäre Hypertonie
Sekundäre Hyp.
Wettereinfluss
Sex und Hypertonie
Massnahmen
Sport
Betroffene


Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance




Diese Produkte könnten Sie interessieren

Acerola
Das Vitamin C aus Acerola von Blut Balance
Basen Kapseln
Basen Pulver von Blut Balance
Folsäure
Folsäure von Blut Balance
Heidelbeeren
Heidelbeeren von Blut Balance
Vitamin C
Vitamin C plus Zink von Blut Balance