Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck - Risikogruppe Herzkranke

Herzinfarkt droht gefährlich und tödlich - Bluthochdruck
Bei koronaren Herz Krankheiten droht Bluthochdruck

Bluthochdruck bekommen oft herzkranke Personen. In Deutschland zählt man etwa 1,5 Millionen Menschen, die von einer Herzkrankheit betroffen sind. Besonders viele Bluthochdruck-Patienten sind auch herzkrank.

Der Herzmuskel erfüllt eine wichtige Aufgabe in unserem Organismus. Er versorgt alle Organe, zum Beispiel Nieren und Gehirn mit Blut, das sauerstoffreich ist. Der Blutdruck ist abhängig von unserem Herzen und seinen gleichmäßigen Schlägen.

Das Herz versorgt sich auch selbst mit Blut, aber dazu benutzt es nicht das aus den Herzkammern.

Die Blutversorgung eines Herzmuskels erfolgt über die Herzkranzgefäße, die auch Koronararterien genannt werden. Sie zweigen von der Hauptschlagader (Aorta) ab und überziehen mit feiner Verästelung den Herzmuskel. 

Die Koronararterien können manchmal nicht mehr den Herzmuskel mit genug sauerstoffreichem Blut versorgen, es wird die koronale Herzkrankheit festgestellt. Dies hängt dann meist eng mit Störungen des Blutdrucks zusammen.

Hier finden Sie den Bluthochdruck im Einzelnen erklärt click.


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken

Herzkrank als Folgeerkrankung des hohen Blutdrucks

Diät Shake
Abnehmen mit dem Shaolin Diät Shake

Ist der Blutdruck dauerhaft höher, muss das Herz auch kräftiger arbeiten, nur so kann das Blut in Bewegung gehalten werden. Der Herzmuskel besteht aus einer linken und rechten Herzkammer und muss sich für eine längere Zeit einer erhöhten Anstrengung bei Bluthochdruck anpassen, er verdickt sich.

Der erhöhte Blutdruck im Körperkreislauf führt dann zur Verdickung gerade des linken Herzmuskels. Das Ganze geht mit der verminderten Elastizität des Gewebes einher, es versteift. Bluthochdruck und Herzkrankheiten können sich also bedingen.

Die koronare Herzkrankheit entsteht gerade durch zu hohen Blutdruck schleichend. Der Patient ist herzkrank, sein verdickter Herzmuskel braucht nun eine erhöhte Blutzufuhr, nur so wird er genügend Nährstoffe erhalten, der Blutdruck steigt. Da die Blutzufuhr gering ist und nicht erhöht werden kann, entsteht ein Druck. Die Minderdurchblutung des Herzmuskels durch Hypertonie führt zur Folgeerkrankungenkoronare HerzerkrankungHerzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche), Herzinfarkt (durch einen Sauerstoffmangel stirbt das Herzmuskelgewebe ab) und Schlaganfall.

Besonders empfehlen wir bei Herzkrankheiten und zu hohem Blutdruck als Sofortmassnahme eine F. X. Mayrkurum die Blutdruckwerte schnell und gesund zu senken.

Hier erfahren Sie wichtige Informationen über einen Risikotest bei Verdacht auf Bluthochdruck click.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Bluthochdruck-Risikogruppe koronare Herzkrankheit

Hilfe bei Bluthochdruck - Herzkranke sind gefährdet
Herzkranke sind besonders häufig von Bluthochdruck betroffen

Ist die Herzmuskelverdickung durch die Hypertonie noch im ersten Stadium, kann man den Bluthochdruck meist noch in den Griff bekommen. Es wird eine konsequente Behandlung durchgeführt und der Prozess geht teilweise zurück, der Blutdruck sinkt. Der verdickte Herzmuskel kann schon darauf hinweisen, dass die bestimmte Person herzkrank ist und den Blutdruck überprüfen muss.

Im Spätstadium der Verdickung des Herzmuskels entstehen schon strukturelle Schäden am Gewebe des Herzens. Diese lassen sich nicht mehr rückgängig machen. Der Bluthochdruck führt also zur Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Bluthochdruck bei Herzkranken ist besonders in den Industrieländern verbreitet.

Aber die Folgeerkrankungen und Schädigungen des Herzens kommen nicht nur von einem hohen Blutdruck. Herzkrank werden oft Personen, die rauchen oder Übergewicht haben. In den Gefäßwänden bilden sich Blutfettbestandteile, welche die Gefäße verdicken und verengen. So nimmt die Pumpleistung des Herzens ab und der Blutdruck steigt an, und eine Herzkrankheit kann die Folge sein. 

Hier finden Sie den Bluthochdruck im Einzelnen erklärt click.



Herzkrankheit durch Bluthochdruck

Nahrungsergänzungsmittel vom HealthLifeShop

Wird keine effektive Behandlung der Hypertonie eingeleitet, kann der Patient sogar erblinden, auch die Ausscheidungsfunktion der Nieren wird eingeschränkt, im Endstadium kommt es manchmal zu einem vollen Funktionsverlust, zur Dialyse.

Fast die Hälfte der Todesfälle in Deutschland (über 400.000 jedes Jahr) geht auf die Erkrankung des Herzens zurück, der Blutdruck ist dabei der wichtigste Risikofaktor.

Es wird jedem geraten, rechtzeitig vorzubeugen, um die koronale Herzkrankheit durch Bluthochdruck zu vermeiden.

Das ganzheitliche Gesundheitsportal für Bluthochdruck informiert sowohl über die Lösungen der Schulmedizin als auch über alternative Heilmethoden wie etwa die traditionelle Chinesische Medizin oder die traditionelle europäische Medizin, die bei Herzkrankheit in Verbindung mit Bluthochdruck stehen.

Auch Haus- und Heilmittel werden hier aufgezeigt, können allerdings einen Besuch beim Arzt nicht ersetzen.

Hier lesen Sie weiter über Herzkrankheiten und Bluthochdruck click.

Und hier erfahren Sie mehr über die Risikogruppe Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck click.






Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Alles Wissenswerte über Bluthochdruck zum Anklicken

Normalwerte
WHO
Zahlen
Verlauf
Häufigkeit
Risikogruppen
Systolische Werte
Diastolische Werte
Primäre Hypertonie
Sekundäre Hyp.
Wettereinfluss
Sex und Hypertonie
Massnahmen
Sport
Betroffene


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM



Verwandte Suchanfragen zu bluthochdruck herzkrank: