Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Herzinsuffizienz durch zu hohen Blutdruck

Herzinsuffizienz kann eine Folge von Hypertonie sein
Bluthochdruck kann zu Herzinsuffizienz führen

Das Herz ist im strengen Sinn kein Organ wie Niere oder Lunge, sondern ein Muskel. Es pumpt das Blut mit dem Blutdruck durch die Gefäße, um alle Organe mit Sauerstoff und zahlreichen Nährstoffen zu versorgen.

Ein Muskel kann stark und leistungsfähig sein oder aus den verschiedensten Gründen kraftlos und schwach.

Wird das Herz schwach so sprechen Mediziner von Herzinsuffizienz, umgangssprachlich „Herzschwäche“ genannt. Eine mögliche Ursache ist Bluthochdruck.

Das geschwächte Herz kann seine Arbeit nur noch eingeschränkt verrichten, seine Pumpleistung wird geringer, der Blutdruck fällt dann.



Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Gefährliche Folgen von Bluthochdruck - Herzinsuffizienz

Bei Bluthochdruck ist die Herzinsuffizienz gefährlich
Selbst Herzinsuffizienz eine Folge von Bluthochdruck sein kann

Die Blutmenge, die das Herz unter großer Anstrengung dann bei einer Herzinsuffizienz pumpt reicht nun nicht mehr aus, um die Organe ausreichend zu versorgen.

Das Blut, das nicht mehr zügig fließen kann, staut sich in unterschiedlichen Regionen des Herzens – wo, hängt davon ab, wie das Herz durch die Herzinsuffizienz geschädigt ist.

Doch der Blutstau kann auch in anderen Bereichen des Körpers auftreten.

Blutstau in der Lunge verursacht Atemnot und ein Absacken des Blutdrucks mit allgemeinen Erschöpfungssymptomen. Staut sich das Blut vor dem Herzen, so sind hoher Blutdruck und Wassereinlagerungen die Folge.

Ist der ganze Herzmuskel von einer Insuffizienz betroffen, so leiden die Patienten unter allen geschilderten Beschwerden, die der zu hohe Blutdruck verursacht wird.

Wenn sich Wasser in der Lunge durch die Störungen des Blutdrucks staut, kann es zum gefürchteten und lebensgefährlichen Lungenödem kommen.

Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an einer Herzinsuffizienz. Besonders bei älteren Menschen ist diese Krankheit häufig.




Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Ursachen der Herzinsuffizienz - Hypertonie

Vitamin D3
Vitamin D3 Kapseln online kaufen

Fast jede Erkrankung des Herzens kann übrigens eine Insuffizienz verursachen. Genannt seien hier zum Beispiel die koronare Herzkrankheit, die Herzmuskelentzündung und Herzrhythmusstörungen.

Verschiedene Risikofaktoren ausser dem Bluthochdruck begünstigen die Entstehung einer Herzinsuffizienz.

Hierzu zählen Übergewicht, hohe Cholesterinwerte, Rauchen, Diabetes und hoher Alkoholkonsum.

Ein wesentlicher Faktor für die Ausbildung einer Herzinsuffizienz ist die Hypertonie, da das Herz durch chronischen Bluthochdruck schwer geschädigt werden kann.



Herzschwäche und Insuffizienz - Folge der Hypertonie

Ingwer
Ingwer Kapseln online kaufen

Bluthochdruck ist also ein häufiger Auslöser der Herzinsuffizienz. Wenn man bedenkt, dass Bluthochdruck in den Industriestaaten eine der häufigsten Krankheiten ist – schätzungsweise 25 % der deutschen Bevölkerung leiden darunter – so wird schnell die Brisanz des Themas Herzinsuffizienz deutlich. 

Wenn der Blutdruck erhöht ist, so wird der Herzmuskel einer abnorm hohen Druckbelastung ausgesetzt. Es muss gegen einen größeren Widerstand in den Blutgefäßen anpumpen, der Blutdruck steigt und schädigt das Herz so noch mehr.

Diese Anstrengung überfordert den Muskel früher oder später und er wird schwächer, eine Herzinsuffizienz entsteht. Um die Versorgung der Organe mit Blut weiter zu gewährleisten, beginnt der Körper mit einem Notfallprogramm und steigert weiter den Blutdruck. Dieses Notfallprogramm beseitigt die Herzschwäche allerdings nur kurz, langfristig wird das Herz eher noch stärker geschädigt, die Insuffizienz verstärkt sich.



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Herzinsuffizienz durch Hypertonie kann den Tod bedeuten

Herzinsuffizienz bei Hypertonie kann jederzeit drohen
Wenn dem Bluthochdruck eine Herzinsuffizienz folgt

Um die Pumpleistung bei einer Herzinsuffizienz zu erhöhen, schüttet der Körper verschiedene Hormone, vor allem Stresshormone aus, die den Blutdruck weiter ansteigen lassen. Das Herz vergrößert sich, ähnlich wie ein Muskel durch Training wächst. Zusätzlich verdickt sich das Herz und wird dadurch steifer, die Insuffizienz ist jetzt nicht mehr zu vermeiden wenn der Bluthochdruck nicht sofort gesenkt werden kann.

Ein verdicktes Herz kann sich nicht mehr ausreichend ausdehnen und zusammenziehen, füllt sich nur noch unzureichend mit Blut, und gibt dann zu kleine Mengen an Blut wieder frei.

Das Vollbild einer Herzinsuffizienz ist ursächlich durch die Hypertonie entstanden. Oftmals ist eine Herzinsuffizienz eine Entwicklung, die sich langsam vollzieht. Ein plötzlicher Anstieg des Blutdrucks kann jedoch zu einer akuten Herzschwäche führen, die sofort lebensbedrohlich ist und immer einen medizinischen Notfall darstellt.

Ein hoher Blutdruck kann nicht nur auf direktem Wege zu einer Herzschwäche und Herzinsuffizienz führen.

Bluthochdruck führt mit der Zeit zu einer Verengung der Gefäße, der sogenannten Arteriosklerose, die wiederum das Herz zu höherer Pumpleistung zwingt, und damit wieder die Ausbildung einer Herz-Insuffizienz begünstigt.



Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Herzinfarkt führen
Schlaganfall
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Schlaganfall führen
Aortenaneurysma
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Aortenaneurysma führen
Arterienkalk
Zu hoher Blutdruck kann zu Arterienverkalkung führen
Arteriosklerose
Zu hoher Blutdruck kann zu Arteriosklerose führen
Asthma
Asthma als Folge von Bluthochdruck
Atemnot
Atemnot als Folge von Bluthochdruck
Atemwege
Kranke Atemwege als Folge von Bluthochdruck
Augen
Kranke Augen als Folge von Bluthochdruck
Blutgefäße
Kranke Blutgefäße als Folge von Bluthochdruck
Brustschmerz
Zu hoher Blutdruck kann zu Brustschmerzen führen
Cholesterin
Zu hoher Blutdruck kann zu hohem Cholesterin führen
Cushing
Zu hoher Blutdruck kann zum Cushing Syndrom führen
Diabetes
Zu hoher Blutdruck kann zu Diabetes führen
Dialyse
Zu hoher Blutdruck kann zu Dialyse führen
Durchblutung
Zu hoher Blutdruck kann zu Durchblutungsstörungen führen
Gehirn
Zu hoher Blutdruck kann zu Gehirnschäden führen
Hauptschlagader
Zu hoher Blutdruck kann zu Hauptschlagaderverengung führen
Herz-Kreislauf
Zu hoher Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf Schäden führen
Kopfschmerzen
Zu hoher Blutdruck kann zu Kopfschmerzen führen
Krebs
Zu hoher Blutdruck kann zu Krebs führen
Lähmungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Lähmungen führen
Leberschäden
Zu hoher Blutdruck kann zu Leberschäden führen
Lungenprobleme
Zu hoher Blutdruck kann zu Lungenprobleme führen
Nasenbluten
Zu hoher Blutdruck kann zu Nasenbluten führen
Nieren
Zu hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen führen
Ohrensausen
Zu hoher Blutdruck kann zu Ohrensausen führen
Sehstörungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Sehstörungen führen
Schwindel
Zu hoher Blutdruck kann zu Schwindel führen
Stoffwechsel
Zu hoher Blutdruck kann zu Stoffwechselproblemen führen




Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Herzinsuffizienz:

bluthochdruck herzinsuffizienz coversum combi

herzinsuffizienz chronische