Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Häufigkeit von Bluthochdruck - der Killer Nr. 1

Lösungen bei Hypertonie - wie häufig ist Bluthochdruck
Bei Bluthochdruck ist es wichtig gesund und vollwertig zu essen

Bluthochdruck zählt in der modernen Welt als häufigste Volkskrankheit und wird oft zu recht als stiller Mörder bezeichnet. Nur selten treten Symptome der Hypertonie auf, die in aller Regel sehr unspezifisch sind und kaum auf eine solche Erkrankung schließen lassen.

Das führt dazu, dass viele betroffene Menschen unwissentlich mit diesem Risikofaktor leben und gar nicht merken, dass die Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit, durch Bluthochdruck an Nierenerkrankungen und Herz-Kreislauf-Problemen zu erkranken und Herzinfarkte und Schlaganfälle zu erleiden.

Große Häufigkeit des zu hohen Blutdrucks vor allem in reichen Ländern

Laut einer Studie des Robert Koch Instituts leidet fast jeder dritte Mensch in Deutschland an einer Hypertonie. Hauptrisikofaktoren für ein solches Krankheitsbild sind Diabetes Mellitus, Übergewicht, Nierenerkrankungen und auch übermäßiger Alkoholkonsum. Auch diese Erscheinungen sind typisch für die moderne Welt, zu der auch Deutschland zählt. Bluthochdruck ist sehr häufig.

Besonders empfehlen wir bei zu hohem Blutdruck als Sofortmassnahme eine F. X. Mayrkurum die Blutdruckwerte schnell und gesund zu senken.

Hier finden Sie den Bluthochdruck im Einzelnen erklärt click.


Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken

Volkskrankheit Bluthochdruck - häufigste Todesursache

Diät Shake zum Abnehmen
Bei Bluthochdruck mit dem Diät Shake abnehmen

Der Mensch wächst in einer Welt auf, in der ihm alles zur Verfügung steht. Er muss sich nur das nehmen, was er benötigt und es fehlt im (scheinbar) an nichts. Gerade das steigert die Häufigkeit von Bluthochdruck auch in Deutschland.

Darunter leidet in hohem Maße die Ernährung, bei der immer häufiger zu Fertiggerichten zurückgegriffen wird.

Vor allem salzhaltige Lebensmittel (wie die Fertignahrung) erhöhen die Wahrscheinlichkeit an Bluthochdruck zu erkranken und die Häufigkeit der Todesfolgen von Hypertonie.

Eines der Probleme an zu hohem Blutdruck zu erkranken ist, dass in der typischen Industrienahrung zu viel Salz enthalten ist und der Konsument das häufig nicht bemerkt und davon ausgeht, dass sich der Gehalt im Rahmen hält. Das ist aber ein Trugschluss, denn erst durch Salz erhalten Fertigprodukte ihren typischen Geschmack.

Auch der Zuckergehalt vieler Produkte, die teilweise bereits seit dem Kindesalter regelmäßig konsumiert werden, darf keinesfalls unterschätzt werden und läßt häufig den Blutdruck steigen.

Besonders spezielle Lebensmittel für Kinder sind häufig große Zuckerbomben, die den Organismus von Anfang an an die übermäßige Zuckerzufuhr gewöhnen und somit den schnellsten Weg zu Diabetes Mellitus legen.

All diese Begleitumstände machen Hypertonie zur häufigsten Krankheit in entwickelten Ländern.



Shaolin Tempel Nahrungsergänzungsmittel

Grüner Kaffee
Grüner Kaffee gegen Bluthochdruck
Multivitamin
Multivitamin gegen Bluthochdruck
Ingwer
Ingwer gegen Bluthochdruck
Kieselerde
Kieselerde gegen Bluthochdruck
Grüner Tee
Grüner Tee gegen Bluthochdruck
Biotin
Biotin gegen Bluthochdruck
L-Carnitin
L-Carnitin gegen Bluthochdruck
Pu Erh
Roter Pu Erh gegen Bluthochdruck
Süßgras
Süßgras als Nahrungsergänzung
Guarana
Guarana Kapseln für ihre Gesundheit

Mangelnde Bewegung führt häufig zu Bluthochdruck

Bewegungsmangel und die Häufigkeit von Hypertonie
Den Bluthochdruck natürlich senken

In Kombination mit mangelnder Bewegung und Sport stellt sich bei vielen Menschen schnell Übergewicht ein, womit der dritte Risikofaktor für Bluthochdruck in seiner Ursache geklärt ist und die Häufigkeit von Bluthochdruck begründet. 

Auch seelische Probleme können sich auf den Blutdruck auswirken. Beruflicher Stress, familiäre Probleme und Depressionen und Ängste sind hierzulande sehr häufig anzutreffen.

Hinzu kommt, dass den Problemen nicht selten mit der Hilfe von Alkohol entflohen wird, sodass auch hier das Risiko für eine Krankheit noch weiter erhöht wird.

Für die Häufigkeit von Hypertonie ist auch das erbliche Risiko verantwortlich. Elternpaare, von denen ein Teil oder sogar beide an einem zu hohen Blutdruck leiden, vererben dieses Problem oftmals auch an ihre Kinder weiter.

Je nach Ursache des Blutdrucks kann das in Kombination mit einem ebenso schlechten Lebensstil wie dem der Eltern schon früh erhebliche Schäden an den Organen hervorrufen. 

All diese Ursachen führen zu immer grösserer Häufigkeit von Bluthochdruck.

Hier finden Sie den Bluthochdruck im Einzelnen erklärt click.


loading...

Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Häufig auch Bluthochdruck bei Kindern und Jugendlichen

Hypertonie bei Kindern schnell und gezielt bekämpfen - in jungen Jahren die richtigen Wege gehen
Auch Jugendliche und Kinder sind von Hypertonie und Bluthochdruck betroffen

Durch die Kinder- und Jugendgesundheitssurvey wurden im Jahre 2006 Daten zum Blutdruck bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahre ermittelt und auch in dieser Gruppe die Häufigkeit von Bluthochdruck untersucht.

Hier zeigte sich, dass die Hälfte der Jungen der 14-17-Jährigen bereits den optimalen Wert von 120/80 mmHg bei Erwachsenen überschreiten, bei den Mädchen ist es ein Viertel. Zu hohen Blutdruck in Form von Bluthochdruck hatten sechs Prozent der Jungen und 1,4 Prozent der Mädchen.

Vergleich zu anderen Ländern
Insgesamt steigt der Blutdruck weltweit stetig an. Dennoch bleibt Europa und insbesondere Deutschland mit seinen Zahlen über die Häufigkeit von Bluthochdruck an der Spitze. Entwicklungsländer gelten hingegen als wenig von zu hohen Werten betroffen.

Diese geringe Häufigkeit ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass die Menschen in diesen Ländern ohnehin nicht alles zur Verfügung haben, was sie benötigen. Eine übermäßige Ernährung mit künstlichen Zusatzstoffen, Zucker und Salz findet hier also weniger statt.

Auch die körperliche Betätigung ist höher, was ebenfalls einen Faktor für die geringe Häufigkeit von Hypertonie in Entwicklungsländern darstellt.

Hier erfahren Sie mehr über die Risikogruppen bei Bluthochdruck click.






Alles Wissenswerte über Bluthochdruck zum Anklicken

Normalwerte
WHO
Zahlen
Verlauf
Häufigkeit
Risikogruppen
Systolische Werte
Diastolische Werte
Primäre Hypertonie
Sekundäre Hyp.
Wettereinfluss
Sex und Hypertonie
Massnahmen
Sport
Betroffene



Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Häufigkeit:

bluthochdruck prävalenz

hypertonie häufigkeit deutschland



Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance