Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Die Gallen- und Leberreinigung bei Bluthochdruck

Gallenreinigung nach Dr. Hulda Clark bei Hypertonie

In Deutschland leiden etwa 5 Millionen Menschen unter Gallensteinen. Es erscheint möglich das diese Steine sich negativ auf den Blutdruck auswirken und die Werte steigen lässt. Nach einer Gallenreinigung wird die Hypertonie meist besser.

Zwischen Schulmedizin und alternativer Medizin ist über diese Gallensteine ein Streit entbrannt.

Die Schulmedizin nimmt gewöhnlich eine volle Galle operativ heraus, bringt doch so eine Operation dem Krankenhaus und dem medizinischen System gewisse Vorteile. Die alternative Medizin jedoch, zum Beispiel nach Dr. Clark, entfernt die Steine nach einem alten Naturheilverfahren natürlich und ohne chirurgischen Eingriff.

Nach den Vertretern der sanften Medizin werden diese Gallensteine nicht in der Galle sondern in der Leber produziert. Die Leber ist in unserem Körper für die Reinigung und Filterung zuständig. So wirkst die Gallenflüssigkeit dann auch auf den Blutdruck.

Produkte mit dem die Leber nichts anfangen kann werden von ihr zu Gallen-Steinen geformt und mit einer Art Gelatine umhüllt und abgeschirmt.

Diese Gallen-Steine werden in der Leber eingelagert und der Arzt spricht von einer vergrößerten Leber. Wenn die Leber ihre Kapazität stößt drückt die Leber die Steine weiter durch eine Verbindung in den Gallensack, die Galle. Nun wird die Galle immer voller und fängt an Schmerzen zu verursachen. Der Patient geht zum Arzt, der Arzt stellt eine volle Galle fest und diese sollen nun operativ entfernt werden.

Eine volle Galle kann ausser Schmerzen auch noch Bluthochdruck mit sich bringen.



Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken


Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Die Gallenreinigung nach Dr. Clark bei Bluthochdruck

Eine Gallenreinigung bei Bluthochdruck ist Pflicht
Bluthochdruck Patienten sollten zweimal im Jahr die Gallenreinigung durchführen

Das System der Gallenreinigung nach Dr. Hulda Clark wurde von den Autoren dieses Internetportals mehrfach durchgeführt und jedes Mal wurden unzählige Mengen an Steinen auf natürlichem Wege mit dem Kot ausgeschieden. Die Blutdruckwerte konnten durch die Reinigung der Galle um durchschnittlich 12:4 mmHg gesenkt werden.

Bei jeder Gallenreinigung war das Ergebnis mindestens 1000 ausgeleitete Steine und Mengen an Sand sowie ein deutlich gesenkter Blutdruck.

Nach der Schulmedizin seie so etwas nicht möglich und könne nur so erklärt werden, dass die ausgeleiteten Steine verseifter Kot seien. Eine Reinigung der Galle nach der alternativen Methode und nach Dr. Clark wäre danach nicht gegeben.

Viele Menschen, die eine solche Gallenreinigung jedoch schon praktiziert haben, sind der Sache auf den Grund gegangen und haben einzelne Steine untersucht. Durchweg handelt es sich um Abfallprodukte der Leber mit gelatineartiger Hülle.

Nach unserer persönlichen Auffassung erzielt diese Reinigungstherapie nach Dr. Clark sensationelle Erfolge und sollte von jedem Menschen, gesund oder mit Bluthochdruck, mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden da bei jedem Menschen solche Steine in der Leber anfallen.

Wenn die Galle dann wieder leer ist schiebt die Leber neue Steine in Richtung der Galle.

Daher muss eine solche Gallenreinigung nach Dr. Clark mehrmals durchgeführt werden damit auch die Leber dann frei von Steinen ist.

Hier die Zutaten für die Dr. Clarke Gallen-Reinigung:

100 g Bittersalz

3 große Grapefruits

250 ml Olivenöl


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen




Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM