Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header
Nahrungsergänzung - online kaufen - HealthLifeShop
Die Nahrungsergänzung der Shaolin Mönche China


Bluthochdruck und Viagra - passt das zusammen?

Bei Bluthochdruck Viagra als Potenzmittel - geht das?
Bei Bluthochdruck auf Viagra verzichten?

Wer hat noch nicht vom Potenzmittel Viagra gehört? Gerne auch 'blaue Diamanten' oder 'Muttis Beste' genannt ist Viagra aus vielen Schlafzimmern nicht wegzudenken. Doch dürfen Betroffene von Bluthochdruck das Potenzmittel Viagra nehmen, und wenn ja in welcher Dosierung?

Sildenafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, einer Gruppe gefäßerweiternder Substanzen (Quelle: Wikipedia) und der Inhalt des Medikaments Viagra. Ursprünglich wurde Viagra (Sildenafil) als Medikament gerade gegen Bluthochdruck entwickelt.

Unter dem Namen Revatio ist Sildenafil auch als Medikament gegen Bluthochdruck erhältlich. Vielleicht verschreibt ihr Arzt Ihnen ja das nächste Mal Revatio gegen hohen Blutdruck mit schönen Nebenwirkungen.

Die Wirkungsweise von Viagra als Potenzmittel ist eine Entspannung der Muskulatur, durch die dann Blut in den Penis strömen kann, und dann durch das Blut die Schwellkörper im Schaft hart werden. Viagra wirkt aber nur wenn bereits eine sexuelle Erregung vorliegt.

Viagra (Sildenafil) ist in Dosen von 25 mg, 50 mg oder 100 mg als Mittel für die männliche Potenz erhältlich.

Andere Medikamente dieser Wirkstoffgruppe sind Tadalafil von Cialis, Vardenafil von Levitra oder Avanafil von Spedra.


Nahrungsergänzung - online kaufen - HealthLifeShop

Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen



Mit starkem Bluthochdruck noch Viagra nehmen?

Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden aber nicht auf Viagra oder andere Potenzmittel verzichten können oder wollen dann ist es wichtig, sich mit den Blutdruckwerten zu beschäftigen.

Bluthochdruck ist nicht gleich Bluthochdruck, es gibt verschiedene Schweregrade der Erkrankung und nicht jeder ist gleich gefährlich.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO gibt als Grenzwert 140:90 mmHg, unterhalb ist der Blutdruck im grünen Bereich, oberhalb der Marke liegt erst eine Bluthochdruck-Erkrankung vor. 

Hier gelten folgende Blutdruckwerte und sollten vor und nach der Einnahme von Viagra gemessen werden:

Grad 1 140-159:90-99 mmHg

Grad 2 160-179:100-109 mmHg

Grad 3 >180:>110 mmHg

Lesen Sie hier weiterführende Informationen zu den Grenzwerten der WHO bei Bluthhochdruck click.

Betroffene von Bluthochdruck im ersten Grad können noch bis 50 mg Sildenafil pro Tag einnehmen, beim zweiten Grad immerhin noch 25 mg Viagra (nach Absprache mit ihrem Arzt).

Im dritten Grad von zu hohem Blutdruck darf dann überhaupt kein Viagra eingenommen werden.


loading...


Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM





Verwandte Suchanfragen zu Bluthochdruck Viagra:

potenzmittel bluthochdruck

alternativen viagra impotenz

ist viagra bei bluthochdruck gefährlich

viagra funktion

viagra nebenwirkungen gefahren

für welche erkrankung wird viagra verschrieben

blutdrucksenker nebenwirkungen potenz